16. Oktober 2018

Blockchains, Bitcoins & Kryptowährung

Im Rahmen der Vortragsreihe von MCI Alumni & Friends freute sich die Unternehmerische Hochschule® auf den Besuch von Dominik Schiener, CEO von IOTA in Berlin.

Dominik Schiener am MCI

© MCI

Dominik Schiener ist Unternehmer und Co-Founder von IOTA (Distributed Ledger Technology), einem Berliner Start-up, das eine Blockchain-ähnliche Lösung für die M2M-Bezahlung für Services mit Micropayments im Internet of Things (IoT) entwickelt hat. Vor IOTA gründete Dominik Schiener bereits in früher Jugend mehrere Unternehmen. Sein erstes Start-up war Fileyy, eine Affiliate-Marketing-Connection-Power. Als nächstes entwickelte er ein Start-up zum Fiat-Austausch von Kryptowährungen in der Schweiz, die Bithaus GmbH, was er aus heutiger Sicht als Misserfolg ansieht. Später gründete Dominik Schiener die Blockchain-Firma Finhaus in London. Dominik Schiener hat mehrere renommierte Preise von Deloitte, Wanxiang, GTEC und der Emirates NBD Group gewonnen. Er stammt ursprünglich aus Südtirol, lebt aber derzeit in Berlin. Dominik Schiener ist Mitglied von Südstern, dem Netzwerk für Südtiroler im Ausland.

Dominik Schiener sitz auf einem Stuhl am MCI Innsbruck und lächelt in die Kamera. playvideo
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutz