15. März 2019

Familienunternehmen im globalen Wettbewerb.

Im Rahmen der Vortragsreihe von MCI Alumni & Friends freute sich die Unternehmerische Hochschule® auf den Besuch von Bettina Würth, Vorsitzende des Beirats der Würth-Gruppe.

Bettina Würth am MCI

 © MCI

Die Würth-Gruppe ist Weltmarktführer in ihrem Kerngeschäft, dem Vertrieb von Montage- und Befestigungsmaterial. Sie besteht aus über 400 Gesellschaften in mehr als 80 Ländern und beschäftigt 77.000 Mitarbeiter, davon mehr als 33.000 als fest angestellte Verkäufer im Außendienst. Gemäß vorläufigem Konzernabschluss erzielte die Würth-Gruppe im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz von 13,6 Milliarden Euro.

„Haltung, Neugierde, Begeisterung und Leidenschaft!“ – Das seien die wesentlichsten Eigenschaften, wenn die Würth Group neue Mitarbeiter einstellt, sagte Bettina Würth, Beiratsvorsitzende des Familienkonzerns mit Sitz in Künzelsau in der Nähe von Stuttgart, in ihrem akademischen Kamingespräch am MCI in Innsbruck. Auch Bereitschaft zum Widerspruch dürfe bei den Mitarbeitern gegeben sein. Wichtig sei aber, dass man unterschiedliche Argumente abwäge und im Fall des Falles auch anderslautende Entscheidungen akzeptiere...

TT190319.pdf

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutz