20. März 2019

Ethik, Sport & Business.

Im Rahmen der Vortragsreihe von MCI Alumni & Friends freute sich die Unternehmerische Hochschule® auf den Besuch von Hans-Joachim Eckert, Gründer & Partner der Sports Governance Unit in München sowie ehemaliger Vorsitzender der FIFA-Ethikkommission in Zürich.

Prof. Dr. Andreas Altmann mit Hans-Joachim Eckert playvideo

Interview © MCI

Hans-Joachim Eckert gründete 2017 die Sports Governance Unit und bietet Beratung im Bereich Compliance und Good Governance im Sport.

Von 2013 bis 2017 war er Vorsitzender der rechtsprechenden Kammer der FIFA-Ethikkommission. In dieser Funktion hat er Verfahren gegen die damaligen Spitzenfunktionäre Joseph Blatter und Michel Platini eingeleitet, die zu mehrjährigen Sperren und in der Folge zu Rücktritten geführt haben.

Von 2003 bis 2015 fungierte Hans-Joachim Eckert als Vorsitzender Richter einer Großen Wirtschaftsstrafkammer am Landgericht München I, davor war er u.a. Oberstaatsanwalt beim Oberlandesgericht München und bei der Staatsanwaltschaft München I.

Hans-Joachim Eckert betätigte sich als Referent u.a. an der Deutschen Richterakademie und der Europäischen Rechtsakademie. Zudem arbeitete er mit dem Europäischen Amt für Betrugsbekämpfung (OLAF) zusammen und war Teil des PHARE-Programms der Europäischen Gemeinschaft für die Stärkung der Stellung der Staatsanwaltschaften in Brüssel. Seit Anfang 2018 ist Eckert Mitglied der medizinischen Ethikkommission der LMU in München.

Das MCI verwendet Cookies, um Inhalte und Empfehlungen auf Ihre Interessen auszurichten. Detailinformationen über den Einsatz von Cookies und Services für Zwecke der Webanalyse und des Online-Marketings finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie unsere Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Datenschutz