24. November 2017

Ethik im Wirtschaftsleben - Der ehrbare Kaufmann?

Prof. Dr. Claus Hipp, Geschäftsführer, HIPP Babynahrung

Professor Dr. Claus Hipp ist 1938 in München geboren. Schon während des Jura-Studiums wurde er mit der Leitung eines landwirtschaftlichen Betriebs betraut, den er ganz auf ökologischen Landbau umstellte.

Nach dem Tod des Vaters übernahm er mit 29 Jahren die väterliche Firma und baute die ökologische Idee seiner Eltern mehr und mehr aus. Unter seiner Führung entwickelte sich HiPP Babynahrung zu einer der bekanntesten Marken Deutschlands und zum Symbol für eine Wirtschaftsweise, die von ökologischer, ökonomischer und sozialer Nachhaltigkeit geprägt ist.

Prof. Hipp ist zudem auch Ehrenpräsident der Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern, Ehrenpräsident der Deutsch-Russischen Außenhandelskammer in Moskau, Ordentlicher Professor der Staatlichen Kunstakademie und Professor an der Fakultät Betriebswirtschaft der Staatlichen Universität in Tiflis, Georgien, Honorarkonsul von Georgien für Bayern und Baden-Württemberg sowie Ehrenvorsitzender der Vereinigung der Deutschen Wirtschaft in Georgien.

Die Veranstaltung wurde in Kooperation mit dem Deutschen Freundeskreises der Innsbrucker Universitäten e.V. durchgeführt. Dr. Yorck Schmidt, Vorsitzender des Deutschen Freundeskreises, freute sich gemeinsam  mit MCI Rektor Dr. Andreas Altmann über ein äußerst gelungenes Event.

pdfEinladung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutz