Philipp Jenewein

Head of Key Account Betting DE/AT, Sky

Studiengang: Betriebswirtschaft online (Bachelor)

Wenn ich heute auf meine Zeit am MCI zurückblicke, dann…

…war es eine sehr anstrengende und herausfordernde Zeit um ehrlich zu sein. Man ist aber Stück für Stück über sich hinausgewachsen. Ich kann mich noch gut erinnern, wie ich zu Beginn meines Studiums nach der Online-Vorlesung nachhause kam, meinen 2. Sohn im Alter von 3 Wochen jedes Mal in den Kinderwagen packen musste, weil er nicht schlafen wollte. Mein damaliger Gedanke: „Wie soll ich das schaffen?“. Auch beim ersten Fach „Wissenschaftliches Schreiben und Arbeiten“ wurde ich das erste Mal mit einer wissenschaftlichen Arbeit konfrontiert und dachte mir nur „Oh mein Gott…“. Doch nach 3 Jahren blicke ich auf eine Zeit zurück in denen ich persönlich, beruflich und vor allem auch fachlich gereift bin und viel lernen durfte. Man sieht vieles in einem anderen Licht, hinterfragt Bestehendes und versteht um einiges mehr. Das MCI und das Team von BWL-Online versteht es, die digitalen Medien gut einzusetzen und die Studierenden auf die kommenden 3 Jahre vorzubereiten. Die Wissensvermittlung funktioniert hervorragend und es ist kein simples „eintrichtern“ von Informationen. Man bespricht aktuelle Fälle in Anbetracht der jeweiligen Lehrveranstaltungen und erhält so die Möglichkeit, das Gelernte in der Realität einzusetzen und besser verstehen zu können. Heute, gut ein Jahr später und im laufenden Master Studium, weiß ich die Arbeit des BWLO Teams umso mehr zu schätzen und man profitiert nachhaltig von dem fundierten Studium und der hervorragenden Begleitung.

Wie hat Sie das Studium auf die heutige Tätigkeit vorbereitet?

In meiner Tätigkeit als Vertriebsleiter geht es stets darum den Status-Quo zu hinterfragen, neue Ideen zu entwickeln und über den Tellerrand zu blicken. Mit dem erlernten Wissen in diesem Studium bekommt man ein stückweit die „Werkzeuge“ in die Hand gelegt um besagte Strategien zu entwickeln und diese entsprechend präsentieren zu können. Sei es die SWOT-Analyse, PESTLE oder den ROI - alles Kennzeichen und Anwendungen die sich zwar theoretisch anhören, in der Realität aber tatsächlich benötigt werden um sich einen Überblick verschaffen und Ideen realisieren zu können. Zudem sieht man anhand von Covid-19 wie wichtig es ist, sich mit digitalen Medien auseinanderzusetzen und auch seine digitalen Kompetenzen zu entwickeln.

Was würden Sie jemandem sagen, der daran denkt am MCI zu studieren?

Es ist herausfordernd und fordernd zugleich. Es ist aber jede Sekunde wert. Wer im Leben weiterkommen will, muss stets am Ball bleiben und sich weiterbilden. Dank diesem Studium ist es möglich, einen Full-time Job, Familie und Freunde zu vereinen (auch wenn ein Neugeborenes im Anmarsch ist ;-)