22. Februar 2018

Magdalena Moser

Lebensmitteltechnologin in Forschung & Entwicklung, Qualitätssicherung bei der S.Spitz GmbH (Attnang-Puchheim), S.Spitz GmbH (Attnang-Puchheim)

Studiengang: Lebensmittel- & Rohstofftechnologie (Bachelor) und Lebensmitteltechnologie & Ernährung (Master)

Wenn ich heute auf meine Zeit am MCI Management Center Innsbruck zurückblicke, dann...

bleibt mir besonders der Zusammenhalt zwischen den Studierenden in Erinnerung. Es wurden Netzwerke geschaffen und durch die vielfältigen Vorbildungen der Studierenden entstanden in den Vorlesungen interessante, fachübergreifende Diskussionen, welche stets vom MCI gefördert wurden. Ebenso darf ich, trotz berufsbegleitender Zeitform, auf viele spät abendliche Vorlesungen zurückblicken, welche in netter Runde ausgeklungen sind.

Wie hat Sie das Studium auf die heutige Tätigkeit vorbereitet?

Ich habe mich für das Studium in berufsbegleitenden Zeitform entschieden, da ich bereits ein Bachelorstudium im Bereich Ernährung absolviert habe. Durch diese Zeitform wurde von mir von Beginn an ein besonderes Talent des Zeitmanagements gefördert, durch welches ich Beruf und Studium vereinen konnte.
Am MCI wird ein breit gefächerter Stundenplan angeboten, indem nicht nur Fachwissen, sondern auch wirtschaftliche und soziale Kompetenzen vermittelt werden. Speziell die verfahrenstechnischen Grundlagen und rechtliches Fachwissen hilft mir heute im Beruf.
Schon früh konnte ich durch eine Kooperation des MCI mit der Wirtschaft direkt Erfahrung in der Produktentwicklung machen. Der Grundstein für meine heutige Tätigkeit in der Produktentwicklung.

Das MCI verwendet Cookies, um Inhalte und Empfehlungen auf Ihre Interessen auszurichten. Detailinformationen über den Einsatz von Cookies und Services für Zwecke der Webanalyse und des Online-Marketings finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie unsere Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Datenschutz