Wahlfach II

Lehrinhalte
  • Sport und aktive Erholung in Natur & Landschaft sind wesentliche Elemente der alpinen Tourismus- und Freizeitwirtschaft. Veränderungen im Konsumentenverhalten, die zunehmende Ausdifferenzierung von Outdoor-Sportarten und der Trend zur Erlebnisinszenierung wirken stark auf das Bewegungs- und Erholungsangebot für Einheimische und Gäste im alpinen Raum ein. Destinationen sind zudem bestrebt, neben dem nach wie vor eher homogenen Wintersportprodukt auch individuelle sporttouristische Sommerangebote zu entwickeln, um sich als aktive Ganzjahresdestination zu positionieren. Sport(groß)veranstaltungen bilden dazu oftmals den Anstoßpunkt. Der für Sport und Erholung genutzte alpine Raum ist allerdings nicht allein für die Tourismus- und Freizeitwirtschaft von Interesse, auch weitere Stakeholder haben einen berechtigten Anspruch an seiner Entwicklung. Vor diesem Hintergrund werden in der Lehrveranstaltung Möglichkeiten und Grenzen der sporttouristischen Entwicklung im alpinen Raum diskutiert.
Das MCI verwendet Cookies, um Inhalte und Empfehlungen auf Ihre Interessen auszurichten. Detailinformationen über den Einsatz von Cookies und Services für Zwecke der Webanalyse und des Online-Marketings finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie unsere Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Datenschutz