Nachhaltige Destinationsentwicklung

Lehrinhalte
  • Detailprogramm wird über Sakai separat veröffentlicht.

    1. Tag:
    o Allgemeine Erkenntnisse
    -Was ist eine Destination?
    -Wie hat sich Destinationsmanagement entwickelt?
    -Welche Modelle der Destinationsentwicklung werden unterschieden?
    -Welche Besonderheiten müssen in alpinen Destinationen beachtet werden?

    o Spezielle Erkenntnisse pro Schwerpunkt
    -Zusammenfassung aller erhaltenen Auskünfte, Information, Fachartikel
    -Schlussfolgerungen/Interpretation/Beobachtungen
    -Offen Fragen für Fact Finding Leogang Saalfelden

    2. Tag:
    o Fact Finding Leogang Saalfelden
    -Erkundung der Destination insb. der Leistungsträger
    -Interviews mit Ansprechpartner vor Ort zur Beantwortung offener Fragen
    -Diskussion mit weiteren Leistungsträgern
    -Diskussion mit LV-Leitern
    -Erarbeitung einer ppt Abschlusspräsentation

    3. Tag:
    Abschlusspräsentationen (ppt Präsentation à 25 Minuten pro Gruppe) zu zentralen Erkenntnissen, Problemfeldern, Herausforderungen sowie Empfehlungen im jeweiligen Bereich
Das MCI verwendet Cookies, um Inhalte und Empfehlungen auf Ihre Interessen auszurichten. Detailinformationen über den Einsatz von Cookies und Services für Zwecke der Webanalyse und des Online-Marketings finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie unsere Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Datenschutz