Lebensmittelmikrobiologie

Lehrinhalte
  • - spezielle Prozesse der lebensmittelbedingten Infektion und In-toxikation; mikrobiell bedingte Bildung von Schadstoffen in Lebensmitteln (Nitrit, Histamin, etc.); Mykotoxine: Bildung und Umsetzungsprozesse in Lebensmitteln
    - spezielle Nachweismethoden von Mikroorganismen in Le-bensmitteln: kulturbasierte Verfahren, kulturunabhängige Ver-fahren, Schnellmethoden, Nachweis spezieller Keime; mikro-biologische Sicherheit von Lebensmitteln im HACCP-Konzept; Risikomanagement: QMRA (quantitative microbial risk asses-sment)
    - spezielle Anforderungen der Konservierung; Reinigungs- und Desinfektionsverfahren in der Lebensmittelindustrie und ver-arbeitenden Betrieben
    - mikrobiologische Anforderungen an die Qualität von Le-bensmitteln sowie die rechtliche Rahmenbedingungen und Verbraucherschutz
Das MCI verwendet Cookies, um Inhalte und Empfehlungen auf Ihre Interessen auszurichten. Detailinformationen über den Einsatz von Cookies und Services für Zwecke der Webanalyse und des Online-Marketings finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie unsere Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Datenschutz