Angewandte Industrieprojekte 2

Lehrinhalte
  • Anhand von praxisrelevanten Fallstudien lernen die Studierenden die anlagen- und apparatetechnische Ausführung für ausgewählte Teilprozesse der stoffumwandelnden Industrie kennen. Es werden hierbei die Grundverfahren der Verfahrenstechnik integrativ vermittelt. Basierend auf konkreten Aufgabenstellungen lernen die Studierenden, geeignete Verfahren auszuwählen, diese im Produktionsmaßstab zu planen und grundlegend auszulegen. Entwicklung und Design bauen hierbei auf den entsprechenden physikalisch-chemischen Grundlagen auf.
    Im zweiten Semester sollen insbesondere die verschiedenen Nutzungsmöglichkeiten biogener Rohstoffe betrachtet werden, wobei auch wirtschaftliche Abwägungen auf Basis von Kostenschätzungen und Marktbetrachtungen getroffen werden sollen. Es wird besonders darauf geachtet, eine Aufgabenstellung zu wählen, die im Vergleich zur gleichnamigen Lehrveranstaltung im ersten Semester das Spektrum der studentischen Fähigkeiten ausweitet. Dabei werden erste wirtschaftliche als auch konsumentenbezogene Aspekte beachtet.
Das MCI verwendet Cookies, um Inhalte und Empfehlungen auf Ihre Interessen auszurichten. Detailinformationen über den Einsatz von Cookies und Services für Zwecke der Webanalyse und des Online-Marketings finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie unsere Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Datenschutz