Risk Controlling
Lehrinhalte
  • Grundlagen Risikomangement
     Gesetzliche Verpflichtungen Risikomangement
     Risikopolitische Maßnahmen
     Risikoanalyse, Risikobewertung, Risikosteuerung,
    Versicherungsschutz
     Grundlagen der Sozial- und Individualversicherung
     Versicherungszweige
     Schadenregulierung
    Instrumente des Risiko Managers
     Termingeschäfte
     Optionsgeschäfte
     Swapgeschäfte
    Rating Kennzahlen
     Finanzierungsanalyse, Liquiditätsanalyse, Vermögens- und Ertragsanalyse
     Qualitative Kriterien insb. Qualität des Berichtswesens, Planungsprozesse
    Pöll Andreas
    Auer, K.V. (2004): SWK-Sonderheft: Kennzahlen für die Praxis, Wien. Risikomanagement, München. Klein, A. (2011): Risikomanagement und Risiko-Controlling, München.
    Albrecht, P. / Maurer, R. (2005): Investment- und Risikomanagement, 2. Auflage, Stuttgart
    Baetge, J.(1998): Bilanzanalyse, Düsseldorf
    Bitz, H. (2000): Risikomanagement nach KonTraG, Stuttgart
    Blum, U. / Gleißner, W. (2001): Die Unwägbarkeiten der Zukunft, in: Gleißner, W. (Hrsg.), Risikomanagement im Unternehmen, Augsburg
    Brühwiller, B. (2001): Unternehmensweites Risk Management als Frühwarnsystem, Bern
    Büschgen, H. E./Everling, O. (1996): Handbuch Rating, Wiesbaden
    Füser, K./Gleißner, W./Meier, G. (1999): Risikomanagement - Erfahrungen aus der Praxis, in: Der Betrieb, 15/1999, S. 753 - 758
    Wieske, D. (2006): Risikoanalyse in Industrieunternehmen, Saarbrücken

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutz