Trends im betrieblichen Innovationsmanagement

Lehrinhalte
  • Zentrale Aufgabe des Innovationsmanagements ist die Sicherung der zukünftigen Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens. Hierzu gehört u.a. die frühe Antizipation neuer Entwicklungen und Trends nicht nur im Umfeld des Unternehmens, sondern auch in der eigenen Fachdisziplin. Hier lassen sich insbesondere in den letzten Jahren wichtige neue Impulse und aufkommende Themen beobachten, die erheblichen Einfluss auf die betriebliche Praxis haben werden. Hierzu gehören neue Fertigungstechnologien (z. B. 3D-Druck, Leichtbau), neue Innovationsformen (z. B. "Social Innovation", "Open Innovation"), neue Instrumente und Methoden der Innovationsprozessgestaltung (z.B. Design Thinking, SCRUM) sowie neue Erkenntnisse der empirischen Innovationspsychologie, Kognitions- und Neurowissenschaft (z. B. im Bezug auf Kreativität oder der Veränderungsbereitschaft von Individuen).
    Die Lehrveranstaltung vermittelt den Studierenden einen Überblick über aktuelle Trends und (Weiter-)Entwicklungen, die für das betriebliche Innovationsmanagement von hoher Relevanz sind. In Abhängigkeit der Tagesaktualität und den Wünschen der Teilnehmer werden ausgewählte Inhalte anhand von Fallbeispielen aus der Unternehmenspraxis, eigenständigen kleinen Untersuchungen, Rollenspielen und Experimenten veranschaulicht und vertieft.
Das MCI verwendet Cookies, um Inhalte und Empfehlungen auf Ihre Interessen auszurichten. Detailinformationen über den Einsatz von Cookies und Services für Zwecke der Webanalyse und des Online-Marketings finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie unsere Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Datenschutz