Rechtliche Aspekte für Ingenieure

Lehrinhalte
  • 1. Einführung und Grundbegriffe
    a. Darstellung der verschiedenen Schutzrechtsarten (Patente, Marken, Designs, Urheberrecht, Lauterkeitsrecht, Schutz von Know-How) und der gesetzlichen Grundlagen (national, international, Unionsebene)
    b. Schutzrechtsstrategien (Wie kann ich was schützen? Welche Systeme sind sinnvoll und welche Vorteile ergeben sich daraus? Etc)
    c. Lizenzierung von Schutzrechten
    d. Konsequenzen von Schutzrechtsverletzungen

    2. Details der verschiedenen Schutzrechte (Schutzvoraussetzungen, Schutzinhalte, zuständige Behörden national/international/Union)
    a. Markenrecht
    b. Designrecht
    c. Patentrecht (Grundzüge)
    d. Urheberrecht (Grundzüge)
    e. Lauterkeitsrecht UWG (zB Ausbeutungschutz, Imitationsmarketing, Ausstattungsschutz, Irreführung)
    f. Sortenschutz (Pflanzenzüchtungen)
    g. Schutz von Know-How und Geschäftsgeheimnissen (insb nach der neuen RL 2016/943)
    h. Schutz von "geografischen Angaben" (ggA) und "Ursprungsbezeichnungen" (gU) (mit Fokus auf den Lebensmittelbereich zB "Champagner", "Parmaschinken" etc)

    3. Fallbeispiele
    (zur Herstellung des Praxisbezugs - zB Beispiele für Schutzrechtsstrategien, Rechtsprechung nationaler Gerichte und des EuGH etc)