Juristische Falllösung und Methodenlehre

Lehrinhalte
  • Grundlagen des juristischen Denkens
    Grundlegende rechtliche Konzepte (Gewaltenteilung, Stufenbau, etc)
    Normenlehre (Entstehung, zeitliche Geltung, Gesetzeskenntnis etc)
    Grundlagen der juristischen Falllösung
    Auslegung von Gesetzen und Lückenfüllung
    Auslegung von Rechtsgeschäften
    Falllösungstechniken
    Praktische Recherche in Bibliotheken sowie im Internet (RIS, Eur-Lex, RDB etc)
    Weinkogl Philipp
    Fälle zum Vertragsschluss und Vertragsschlussmechanismus, zur Interpretation von Erklärungen und Verträgen, zur Vertragsanfechtung (insb. Irrtum), zur (direkten) Stellvertretung und zum Eigentumsrecht (insb. Eigentumserwerb und Eigentumsherausgabeklage)

    Vertiefung der Kenntnisse zum Vertragsschluss und Vertragsschlussmechanismus, zur Interpretation von Erklärungen und Verträgen, zur Vertragsanfechtung (insb. Irrtum), zur (direkten) Stellvertretung und zum Eigentumsrecht (insb. Eigentumserwerb und Eigentumsherausgabeklage)