Dis / Ability

Lehrinhalte
  • - Begriffsklärung
    - Modelle von Behinderung
    - Aktuelle Paradigmen wie Selbstbestimmung (Persönliche As-sistenz), Empowerment, Normalisierung, Integration, Inklusion, Begleitung statt Betreuung, Selbstvertretung
    - Stationäre, teilstationäre und ambulante Angebote in den Berei-chen Wohnen, Arbeit, Freizeit, Sexualität/Sexualpädagogik, Bil-dung für Menschen mit Behinderungen
    - Einfache (Leichte) Sprache
    - Transparenzprozess der Behindertenhilfe
    - Teilhabegesetz
    - UN-Konvention
    Sporschill David
    Einstieg:
    1. Ablauf der Lehrveranstaltung
    2. Sensibler Sprachgebrauch
    3. Zugang zur Sozialen Arbeit
    4. Zugang zu den Disability Studies
    5. Das Handlungsfeld Dis / Ability

    Grundlagen:
    1. Verständnisse von Behinderung
    2. UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen
    3. Dienstleistungen für erwachsene Menschen mit körperlichen Behinderungen und Menschen mit Lernschwierigkeiten
    4. Tiroler Teilhabegesetz - Transparenz in der Tiroler Behindertenhilfe (Qualitäts- und Leistungsstandards)
    5. Von der Exklusion zur Inklusion in der Sozialen Arbeit

    Vertiefungen:
    1. Selbstbestimmung als "Kampfbegriff" der Selbstbestimmt Leben Bewegung
    2. Persönliche Assistenz & Persönliches Budget
    3. Rollstuhltraining
    4. Gastvortrag von WIBS: Selbstvertretung von Menschen mit Lernschwierigkeiten - People First
    5. Wahlthemen - Die Liste befindet sich auf Sakai