Soziale Arbeit mit traumatisierten Personen

Lehrinhalte
  • - Einführung in Traumakonzepte und Traumamodelle
    - Erkennen von Traumatisierung / Traumafolgen unter besonderer Berücksichtigung körperlicher Auswirkungen
    - Verständnis und Sensibilisierung für spezifische Situation traumatisierter Personen
    - Hilfestellung für traumatisierte Klient*innen - Erarbeitung verschiedener Ansätze, Interventionen und Methoden
    - Prävention von Retraumatisierung / sekundärer Traumatisierung
    - Mögliche Kontexte in der Sozialen Arbeit
    Pichler Michaela
    Konzepte von Traumatisierung, Posttraumatischer Belastungsstörungen, Retraumatisierung, Sekundärtraumatisierung.
    Neue methodische und körperorientierte Ansätze in der Trauma-Arbeit
    Vorgehen in der Sozialen Arbeit mit traumatisierten Patient:innen
    Schrittfolgen und Gefahren / methodische Fehlerquellen in der Arbeit mit traumatisierten Klient:innen
    Hilfreiche Ansätze zur Vermeidung von Retraumatisierung der Klient:innen
    Einbeziehung des Körpers als Ressource in der Trauma-Arbeit
    Gefahr der Sekundärtraumatisierung in der Sozialen Arbeit und hilfreiche Präventionsstrategien