Lebenslauf


FH-Prof. Dr. Johannes Dickel
Professor (FH)
+ 43 512 2070 - 3631
johannes.dickel@mci.edu




FH-Prof. Dr. Johannes Dickel


2010
Beratung und Umsetzungsbegleitung für Tiroler Kleinunternehmen im Rahmen der Initiative "pluss 2010" der Wirtschaftskammer Tirol (WKO) und des MCI Management Center Innsbruck

2008 - 2009
Beratung und Umsetzungsbegleitung für Tiroler Kleinunternehmen im Rahmen der Initiative "pluss 2008" der Wirtschaftskammer Tirol (WKO) und des MCI Management Center Innsbruck

2008 - heute
Universitätslektor für Betriebswirtschaftslehre - Lehrauftrag für die Vorlesung "Grundlagen der Betriebswirtschaft" - Leopold-Franzens-Universität Innsbruck, Institut für Geographie, A-Innsbruck

2003 - heute
Initieerung und Begleitung von mehr als 100 Beratungsprojekten mit Studententeams und Unternehmen im Rahmen von Lehrveranstaltungen zu Projektmanagement & Praxisprojekt

2003 - heute
Professor für Betriebswirtschaftslehre und Bereichsleiter Marketing im Department Management & Recht - Lehrveranstaltungen; angewandte Forschung; Begleitung studentischer Unternehmensberatungsprojekte; Mitwirkung an der strategischen Weiterentwicklung der Unternehmerischen Hochschule; Betreuung von Diplom-, Bachelor- und Masterarbeiten - MCI Management Center Innsbruck - Internationale Hochschule GmbH, A-Innsbruck

2000 - 2003
Director Consulting bei MSU Consulting GmbH, D-Bad Homburg v.d.H.

2000 - 2003
Senior Consultant, Director Consulting - Managementberatung mit Schwerpunkt Marketing, Vertrieb und Organisation (insbesondere für Unternehmen der Branchen Financial Services, Automotive und Consumer Electronics) - MSU Managementberatung für Strategie und Umsetzung mbH, D-Bad Homburg v.d.H.

1998 - 2000
Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Direktionsmitglied für Strategisches Marketing, Vertrieb und Forschung - Business Development, Konzeption neuer Bildungsangebote und Veranstaltungsformate, Beziehungsmarketing, Internationales Forschungsprojekt zu Implikationen neuer Medien auf die Druckindustrie, Besucher- und Gästebetreuung, Assistenzaufgaben für den Lilienberg-Gründer Dr. h.c. Walter Reist - Stiftung Lilienberg Unternehmerforum, CH-Ermatingen, Schweiz

1998
Assistent der Geschäftsführung - Unterstützung von Prof. Dr. Heinz Weinhold bei Publikationen sowie Vorbereitung von Vorträgen und Vorlesungen - Ecomment AG, CH-St. Gallen (Inhaber und Geschaftsführer: Prof. Dr. Heinz Weinhold-Stünzi)

1991 - 1998
Persönlicher Hochschulassistent von Prof. Dr. Heinz Weinhold-Stünzi; Wissenschaftlicher Mitarbeiter; Verlagsleiter Thexis (heute: Marketing Review St. Gallen) - Vorbereitung und Betreuung von Lehrveranstaltungen; administrative Aufgaben einer Hochschulassistenz; Durchführung von Forschungsprojekten; Management eines Verlags für wissenschaftliche Publikationen (Zeitschrift, Forschungsberichte, Fachbücher, Dissertationen) - Instutut für Marketing und Handel an Universität St. Gallen (IMH-HSG; vormals FAH-HSG), CH-St. Gallen

1989 - 1991
Berater bei BSU Beratungsgesellschaft für soziale Unternehmen und Einrichtungen mbH, Stuttgart/Freudenberg

1989 - 1991
Junior-Berater, Berater - Marketing, Organisation, Personalführung - BSU Beratungsgesellschaft für soziale Unternehmen und Einrichtungen mbH, D-Stuttgart/Freudenberg

1988
Praktikant und Assistent des Geschäftsführers - 4-wöchiges Praktikum im Verband Evangelischer Einrichtungen für geistig und seelisch Behinderte e.V.; Durchführung eines Projekts zum Thema "Heimbeirat vs. Beirat des Heimes", dazu allgemeine Assistenztätigkeiten für den Geschäftsführer des Verbands - Diakonisches Werk der Evangelischen Kirche Deutschlands (EKD), D-Stuttgart

1987
Erster Praktikant des Unternehmens und Assistent des Geschäftsführers - 7-wöchiges Praktikum in einem neu gegründeten Consulting-Unternehmen für Nonprofit-Unternehmungen; Vorbereitungen erster Materialien für die Unternehmenskommunikation; Road Shows, PR-Termine, Messeauftritte und Akquisitionstermine zusammen mit dem Gründer und Geschäftsführer Prof. Martin Beck (heute Professor an der FH Nürtingen und Chef der Beratungsunternehmung Beck Management Center GmbH, D-Tübingen) - BSU Beratungsgesellschaft für soziale Unternehmen und Einrichtungen mbH, D-Stuttgart

1986
Marketing-Praktikum im Fachbereich "Marketing-Kommunikation" (Stuttgart-Fellbach) - 8-wöchiges Praktikum in einem von McKinsey&Company begleiteten internationalen Vertriebsprojekt - Daimler AG (damals: Daimler-Benz AG), D-Stuttgart-Untertürkheim

1985
Praktikum Buchhaltung, Bilanzierung, Stuern und Jahresabschluss - Erstellung von Bilanzen, Bilanzanalyse, Vorbereitung von Steuererklärungen, allgemeine Bürotätigkeiten, - Steuerberaterbüro Günter Wahl, D-Bad Berleburg

1984
Praktikum Banking & Finance - Zahlungsverkehr, Währungen, Unternehmenskredite, allgemeine Bürotätigkeiten - Deutsche Bank AG, Filiale Bad Berleburg

1991 - 1997
Doktoratsstudium an der HSG und Promotion im Fach Marketing - Universität St. Gallen (HSG), CH (Dr. oec. HSG)

1983 - 1989
Studium der Betriebswirtschaftslehre - Universitäten Siegen (D), Münster (D) und Bern (CH) (Diplom-Kaufmann (Universität))

Lehrbeauftragter für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Marketing; Thema: "Fallstudien im Marketing" (Lizentiatsstudium, 4. Semester) - Universität St. Gallen (HSG), Institut für Marketing und Handel (IMH-HSG)

Lehre im Bereich Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Marketing: Grundlagen der Betriebswirtschaft, Einführung ins Marketing, Produktpolitik, Preis- und Konditionenpolitik, Distributionspolitik, Kommunikationspolitik, Projektmanagement & Praxisprojekt, Betriebswirtschaftliche Entscheidungsmethoden, Strategische Unternehmensplanung, Strategisches Marketing, Integratives Repetitorium, Wissenschaftliches Arbeiten, Diplomandenseminare, Betreuung und Gutachter von Abschlussarbeiten (Diplomarbeiten, Masterarbeiten, Bachelorarbeiten) - MCI Management Center Innsbruck

Vorlesung mit Übungen "Grundlagen der Betriebswirtschaft" (2 SWS) - Leopold-Franzens-Universität Innsbruck, Institut für Geographie

1997 - heute
Alumnus-Mitglied des HSG-Alumni-Clubs der Universität St. Gallen (HSG) - Alumni und Alumnae der Universität St. Gallen (HSG)

1991 - 1992
Zuständiger Assistent des IMH-HSG für das internationale Zusatzstudium CEMS führender europäischer Wirtschaftsuniversitäten - CEMS an der HSG

1991 - 1992
Zuständiger Hochschulassistent des IMH-HSG für das Studentenaustauschprogramm der Universität St. Gallen mit führenden osteuropäischen Wirtschaftsfakultäten - MAPOW an der HSG

1989 - heute
Alumnus-Mitglied des MCM (Marketing Center Münster) der Westfälischen-Wilhelms-Universität Münster/Westf., Deutschland - Marketing Alumni Münster e.V.

  • Eco.nova, Nr. 6, Juli/Aug. 2009 "Ökonomischer Blick auf die Kultur"

  • Dickel, J. (2013). Marketing für eine bessere Welt. In S. Reinecke (Ed.), Marketing-Kaleidoskop. Festschrift zum 60. Geburtstag von Christian Belz, Institut für Marketing an der Universität St. Gallen (pp. 59-62). St. Gallen: Thexis.
  • Anslinger, T./Dickel, J. (2008): Positionierung und Profilierung starker Arbeitgebermarken: Employer Branding als strategisches Ziel anspruchsgruppenorientierter Personalkommunikation, in: Siems, F. U./Brandstätter, M./Gölzner, H. (Hrsg.), Anspruchsgruppenorientierte Kommunikation. Neue Ansätze zu Kunden-, Mitarbeiter- und Unternehmenskommunikation, Europäische Kulturen in der Wirtschaftskommunikation, Band 12, VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden 2008, S. 247-264

  • Bauer, F., Anslinger, T., & Dickel, J. (2010). Identifying critical success factors in technology transfer from a transferors perspective - insights from Austrian companies. In Fachhochschulstudiengänge Burgenland GmbH (Ed.), Tagungsband 4. Forschungsforum der österreichischen Fachhochschulen (pp. 479-481). Eisenstadt, Austria: Fachhochschulstudiengänge Burgenland GmbH.

  • Artikel über ein praxisorientiertes Forschungsprojekt: "Vereinsarbeit 1,3 Mrd. Euro wert. Vereine beklagen Schikanen und rechnen Politik den monetären Wert ihrer Arbeit vor", Tiroler Tageszeitung, 07.10.2016, S. 5
  • Artikel über ein praxisorientiertes Forschungsprojekt: "Arbeitsleistung der Vereine bei 1,3 Milliarden €. Studenten des MCI errechnen die freilwillige Leistung von Feuerwehr, Sportclub & Co; Kritik am Gesetzgeber", Kronen Zeitung Tirol, 07.10.2016, S. 30-31
  • Dickel, J. (2014). Employer Branding: So wird es geplant. Interview mit Michael Köttritsch, Redakteur der Wirtschaftsredaktion von Die Presse. Die Presse, June 28, Wien, Austria.
  • Dickel, J. (2011). Mit dem Porsche zum Diskonter: Der hybride Konsument im modernen Einzelhandel. Tiroler Tageszeitung, May 22, Innsbruck, Austria.
  • Dickel, J. (2010). Sehnsucht nach der guten alten Zeit. Retro ist chic. Tiroler Tageszeitung, March 21, Innsbruck, Austria.
  • Exakt, Nr, 2, 2009 "Von Österreich in die Welt. Handwerksbetrieb vermarktet global"
  • Die Presse, 20.12.2008 "Handwerkszeug für Wertehüter. Berater beklagen fehlende Weiterbildung in ethischen Themen"
  • Die Presse online, 19.12.2008 "Firmenkultur: Mit Werten erfolgreich durch die Krise steuern"
  • Der Standard, 10./11.02.2007 "Faszination Verkauf: Die Königsdisziplin im Marketing"

2016 - heute
Gutachter für das International Journal of Sustainability in Higher Education -

2015 - heute
Gutachter für die Marketing-Zeitschrift "Marketing Review St. Gallen" (vormals THEXIS - Zeitschrift für Theorie & Praxis); Herausgeber: Institut für Marketing und Handel der Universität St. Gallen (IMH-HSG) und Gabler Verlag (Springer) -

2013 - heute
Mitglied der AFM (Arbeitsgemeinschaft für Marketing); die AFM ist seit 40 Jahren eine führende Kommunikations- und Kooperationsplattform der Marketing-Professoren von Fachhochschulen in Deutschland, Österreich und der Schweiz -

2013 - heute
Delegierter des MCI für PRME (Principles of Responsible Management Education) und Mitglied im Steuerungskreis des regionalen PRME-Chapter der deutschsprachigen Hochschulen ("PRME-DACH"). -

2012 - heute
Advisory Board Member des Competence Center for Global Account Management (CGAM) des Research Institute for International Management (FIM-HSG), Universität St. Gallen (HSG), St. Gallen, Schweiz -

2012 - heute
Mitglied des Hochschulkollegiums des MCI Management Center Innsbruck als ein gewählter Vertreter der Kurie Lehr- und Forschungspersonal (Mitglied des Arbeitsausschusses "Lehre"; Mitglied der Projektgruppe "Internationalisierung") -

2012 - heute
Wissenschaftlicher Leiter des Lehrgangs "Sales Management - Mit innovativem Cross-Channel-Management zu neuem Wachstum" der MCI Executive Education -

2011 - heute
Vorsitzender des Angestellten-Betriebsrates des MCI Management Center Innsbruck, A-Innsbruck -

2005 - heute
Mitglied der IVCG-Gruppe Innsbruck (Internationale Vereinigung Christlicher Geschäftsleute, www.ivcg.org); seit Januar 2013: Koordinator der IVCG-Gruppe Innsbruck -

Panholzer Beate (2011): Generspezifische Marktkommunikation - Konzeptionelle Grundlagen, Erfolgsfaktoren und Gestaltungsempfehlungen von Werbung an die Zielgruppe Frauen

Pöchhacker Vera (2010): Employer Branding in nicht-urbanen Regionen - Möglichkeiten erfolgreicher Mitarbeiterrekrutierung und Mitarbeiterbindung für Unternehmen mit Standortnachteilen

Ayoub Tarek (2010): Key-Account-Management für KMU - Eine Darstellung am mittelständischen IT-Unternehmen World-Direct eBusiness Solutions GmbH

Schmid Stefan (2010): Kundensegmentierung als kritischer Erfolgsfaktor im E-Mail-Marketing - Aktuelle Bestandsaufnahme und Entwicklungsperspektiven unter besonderer Berücksichtigung von B2C-Märkten

Schock Simone (2010): Viral Marketing im Web 2.0 - Planung, Umsetzung und Erfolgsmessung viraler Kampagnen

Stollreiter Silvie (2010): Ausarbeitung eines erfolgsversprechenden Kommunikationskonzeptes für erneuerbare Energien am Beispiel Holzpellets

Glatzl Sandra (2010): Ganzheitliches Personalmarketing für den öffentlichen Dienst - Die Bedeutung von Personalentwicklung und Employer Branding in der Wirtschaftskrise für technische Berufe

Saxenhammer Michael (2010): Guerilla-Marketing im Web 2.0

Erdtner Martina (2010): Steigerung der Arbeitgeberattraktivität eines international tätigen Tiroler Ingenieurunternehmens - Eine empirische Untersuchung unter Schüler/innen und Absolvent/innen der Höheren Technischen Lehranstalten in Tirol

Trauner Marlis (2010): Markteintrittsstrategien für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) auf dem Wachstumsmarkt China - Dargestellt am Beispiel des Maschinen- und Anlagenbaus

Köhler Manuel (2010): Entwicklung eines Markenfit-Modells zur erfolgreicheren Markenauswahl im Automobilhandel - Dargestellt am Beispiel der Porsche Inter Auto GmbH & Co KG

Kerschbaumer Madeleine (2010): Effektive klassische Mediawerbung im modernen Lebensmitteleinzelhandel - Eine theoretische und empirische Untersuchung am Beispiel der SPAR Österreichische Warenhandels-AG

Neumüller Lukas (2010): Made in Europe - Made for Asia: Die Bedeutung von Herkunftsangaben und der Einfluss von Länderimages auf das Kaufverhalten am Beispiel von europäischen Unternehmen in Schlüsselmärkten Asiens

Schlichtherle Judith (2010): Nachhaltigkeit als wirksamer Beitrag zur Förderung des Unternehmensimage - Eine theoretische und empirische Untersuchung über die Auswirkungen von CSR-Maßnahmen auf Wahrnehmung und Kaufverhalten von Konsumenten am Beispiel SPAR

Heibuch Helen (2010): Integration von E-Commerce in Social Communities - Eine Handlungsempfehlung zur Nutzung sozialer Netzwerke für die Verkaufsförderung

Stemer Daniel (2010): Gezielte Imageveränderung durch strategische Markenführung - Prozess, Erfolgsfaktoren und Umsetzungsempfehlungen

Harler Antonia (2010): Twitter as a tool for relationship marketing - Using Social Media to reconnect with customers in a time of change

Schön Anja (2010): The influence of culture and religion on international relationship marketing - An exploration with special focus on Japanese culture

Egger Andreas Josef (2010): Kundenbindung durch soziale Netzwerke im Web 2.0 - Dargestellt am Beispiel der Facebook-Fanseite für die Tiroler Sparkasse

Apel Alexander Stefan (2010): Chancen, Risiken und Strategieoptionen der österreichischen Photovoltaikbranche

Nitzlnader Patrick (2009): Kundenbindung durch Beschwerdemanagement bei Banken - Eine Untersuchung zur optimalen Gestaltung des direkten Beschwerdemanagementprozesses zur Stärkung der Kundenbindung am Beispiel Tiroler Banken

Kirchler Nikola (2009): Steigerung der Arbeitgeberattraktivität eines mittelständischen Zeitarbeitsunternehmens - Analyse, Konzeption und Umsetzungsempfehlungen, dargestellt am Beispiel DO-Professional Services

Schallhart Manuela (2009): Zielgruppenspezifische Positionierung und Profilierung des Online-Shops eines regionalen Buchhandelsunternehmens - am Beispiel der Wagnerschen Universitätsbuchhaltung

Leeb Winfried (2008): Optimierung des einheitlichen Markenauftrittes in Franchise-Systemen

Singer Petra (2008): Employer Branding zur Mitarbeiterbindung in KMU - Der Prozess der Entwicklung und Implementierung von Arbeitgebermarken, dargestellt am Beispiel eines Dienstleistungsunternehmens für die Wohnungswirtschaft

Gansch Monika (2008): Erfolgsfaktoren für effektives Mitarbeitermarketing im Tourismus - Empirische Untersuchung und Empfehlung für die Mitarbeiterakquisition

Wintersteller Markus (2008): Electronic-Business für Sportartikel - Erfolgsfaktoren für Kundengewinnung und Kundenbindung im Online-Marketing, dargestellt am Beispiel "Créme-Skateboards"

Heidegger Manuel (2008): Development and Implementation of a Marketing Concept for an Internet Based Training and Education Platform - Demonstrated by the Company Argonaut Training Facilities LTD, London

Gruber Georg (2008): Planungsprozess der Markenkommunikation in Social Media

Gredler Elisabeth (2007): Das Konzept des "Natural Traffic" im Onlinemarketing Innovative Formen user-generierter Onlinekommunikation, dargestellt am Beispiel einer internationalen Nonprofit-Organisation

Waroschitz David Walter (2007): Strategische Allianzen zur Umsetzung von Wachstumsstrategien - Situative Erfolgsfaktoren, Handlungsempfehlungen, Beispiele

Möller Armin (2007): Das Unternehmensleitbild als kritischer Erfolgsfaktor für das strategische Management von KMU Informationsgrundlagen - Konzeption und Implementierung am Beispiel der IG-Bildungsmedien & Handels GmbH, Innsbruck

Kramer Viktoria (2018): Die Bedeutung nachhaltiger Unternehmensführung für das Employer Branding - Eine quantitative empirische Untersuchung unter besonderer Berücksichtigung der Rekrutierung von Fach- und Führungsnachwuchskräften der Generation Y

Domić Monika (2018): Erwartungen von Unternehmen an die Ausbildung von angehenden Fach- und Führungskräften im Hinblick auf ethisch verantwortungsbewusstes und nachhaltiges Management

Weithaler Marco (2018): Erfolgsversprechende Vertriebs- und Kommunikationsinstrumente im modernen Immobilienmarketing - Eine quantitative empirische Untersuchung unter Berücksichtigung der Customer Journey

Pliger Lea (2018): Typische Persönlichkeitsmuster ethisch verantwortungsbewusster und ökonomisch erfolgreicher Unternehmensführer - Eine qualitative empirische Analyse

Hämmerle Katharina (2018): Interne Kommunikation von Corporate Social Responsibility bei Recheis - Wahrnehmung und Zufriedenheit der CSR-Maßnahmen und der Nutzen für die Firma Recheis

Winkler Daniel (2018): Erfolgsfaktoren einer digitalen Transformation bei Südtiroler klein- und mittelgroßen Unternehmen - Eine qualitative empirische Untersuchung

Glaser Verena (2017): Einsatzmöglichkeiten von Sozialen Medien für Employer Branding - Bestandsaufnahme und Identifikation von Professionalisierungspotentialen für Tiroler KMU mit der Zielgruppe Generation Y

Hofbauer Thomas (2017): Verantwortungsbewusste Unternehmensführung im Spannungsfeld von Ethik und Ökonomie - Eine Untersuchung der Einflüsse von Corporate Governance und Compliance auf nachhaltiges Management

Gremel Regina (2017): Erfolgsfaktoren von Social Entrepreneurship - Leitfaden zur Gründung von sozialen Unternehmen in Entwicklungsländern mit besonderem Bezug auf Südafrika

Gremel Regina (2017): Direktvertrieb von regionalen Produkten - Möglichkeiten zur Direktvermarktung nachhaltiger landwirtschaftlicher Produkte dargestellt am Beispiel von spezifisch pathogenfreiem Schweinefleisch

Ess Maximilian (2017): Internationales Key-Account-Management im Spannungsfeld von Standardisierung und Differenzierung - Dargestellt am Beispiel des Automobilzulieferers Carcoustics International GmbH

Ess Maximilian (2017): Ethik im Sales-Management - Ein Ansatz zur Vermeidung und Lösung ethischer Konflikte im Verkauf unter besonderer Berücksichtigung von Compliance-Management

Bitschnau Lukas (2017): Verantwortungsbewusstes Supply Chain Management - Low-Cost-Country Sourcing im Spannungsfeld von Profitabilität und Ethik

Raslan Hannah (2017): Prozess des Corporate Rebranding - Wissenschaftliche Grundlagen und empirische Analyse unter besonderer Berücksichtigung des Business-to-Business-Marktes

Defrancesco Florian (2017): Eine Analyse der "Green Giants" unter Anwendung von Hammers "Enablers" und "Capabilities"

Wohlgenannt Felix (2017): Marktorientierte Unternehmensführung im Spannungsfeld von ökonomischen Erfordernissen und gesellschaftlicher Verantwortung - CSR-Maßnahmen als Voraussetzung für nachhaltigen Unternehmenserfolg

Wohlgenannt Felix (2017): Digitalisierung im Sportmarketing - Eine qualitative empirische Untersuchung zu Lösungsansätzen für Sponsoren und Vereine

Plank Denise (2017): Innovative Ansätze der Markenprofilierung gegenüber Billigprodukten in der Modeschmuck-Branche - Dargestellt am Beispiel der D. Swarovski KG

Watzdorf Daniel (2017): Mergers & Acquisitions: Eine Identifikation von strategischen Akquisitionsprogrammen - basierend auf einer explorativen Analyse von Paneldaten deutscher DAX-30 Unternehmen

Watzdorf Daniel (2017): CSR als strategisches Instrument zur Erzeugung eines Shared Values: Identifikation kritischer Erfolgsfaktoren zur Implementierung anhand einer Analyse von Best Practice Beispielen

Plattner Bernd (2017): "Whistleblowing - Geschäftsschädigender Verrat oder Beitrag zum nachhaltigen Unternehmenserfolg" - Ergebnisse einer empirischen Untersuchung

Thaler Vera (2016): Werbung im Spannungsfeld von ökonomischer Effektivität und Ethik - Entwicklung eines Modells zur Messung der Sozialverträglichkeit von Werbekampagnen

Weitzer Sabrina (2016): Das Kaufverhalten verschiedener Lifestyle-Segmente in Bezug auf Nachhaltigkeit - Eine quantitative Untersuchung des Einflusses der Nachhaltigkeit auf das Kaufverhalten der Konsumenten

Nagiller Lisa (2016): Unternehmerische Verantwortung im Lebensmitteleinzelhandel - Eine empirische Untersuchung zur Bedeutung von Nachhaltigkeit und Regionalität im Lebensmitteleinzelhandel unter besonderer Berücksichtigung eines Vergleichs von Diskonter und Vollsortimenter

Oberhausen Laura (2016): Authentisch, unabhängig, glaubhaft - Die Rolle von Bloggern für das Influencer Marketing von Unternehmen

Steiner Jennifer (2016): Das Bedürfnis nach Authentizität als Einflussfaktor auf das Konsumentenverhalten - Theoretische Grundlagen und empirische Untersuchung der Thematik im Vergleich zu anderen kaufentscheidungsrelevanten Kriterien in der DACH-Region

Mader Florian (2016): Modernes Marketing für die Zielgruppe 55+ - Eine empirische Untersuchung unter besonderer Berücksichtigung zielgruppengerechter Werbung

Höck Wolfgang (2015): Die Großhandelsfunktion eines Discounters als Ansatzpunkt für die Ausschöpfung neuer Marktpotentiale - Theoretische Grundlagen - Analyse - Handlungsempfehlungen

Höck Wolfgang (2015): Die Bedeutung von Mitarbeitern als Markenbotschafter in Mehrkanalsystemen - Theoretische Grundlagen - Herausforderungen - Lösungsansätze

Rauter Verena (2015): Ethischer Konsum - Einstellung und Verhalten gegenüber verantwortungsbewusst erzeugten Produkten bei Studenten

Schwarzl Susanne (2015): Erfolgreiche Markenführung in Mehrkanalsystemen - Einsatzmöglichkeit der Customer-Journey-Analyse zur Gestaltung von Markenkontaktpunkten und zur Verbesserung der Onlinepräsenz in Multichannel-Systemen

Stadelmann Ruth (2015): Multi-Channel-Handel: Cross-Channel-Management als zukunftsorientierte und markenkonforme Vertriebsstrategie

Stadelmann Ruth (2015): Integration des Mobile Commerce in den stationären Einzelhandel - Theoretische Grundlagen, Herausforderungen und Lösungsansätze

Hausser Nadine (2015): Erfolgreiche Markenführung in Mehrkanalsystemen - Erfolgsfaktoren zur markenkonformen Aufnahme eines neuen Absatzkanals in die Vertriebsstruktur

Barth Max (2015): Erfolgreiche Markenführung in Mehrkanalsystemen - Technologietrends am Point-of-Sale und deren Bedeutung für die Markenführung im Cross-Channel-Handel

Barth Max (2015): Customer Experience Management im qualitativ hochwertigen Innenausbau

Reimer Lisa (2015): Verantwortungsvoller Konsum - Eine empirische Untersuchung über die Unterschiede zwischen Generation Y und Generation X hinsichtlich ethischem Konsumverhalten

Hörl Lena (2015): Identitätsorientiertes City Branding - Eine empirische Untersuchung des Selbst- und Fremdbilds von Kleinstädten am Beispiel der Stadt Kufstein

Kotz Larissa (2015): Erfolgreiche Markenführung in Mehrkanalsystemen - Theoretische Grundlagen, Herausforderungen und Lösungsansätze, dargestellt am Beispiel des Filialbankensystems

Staber Katja (2015): Implikationen des Werteprofils der Generation Y auf modernes Employer Branding - Eine empirische Untersuchung unter besonderer Berücksichtigung der Automobil- und Bankenbranche

Sparlinek Katharina (2015): Bedeutung von Wirtschaftsethik in der Unternehmenspraxis - Eine Untersuchung zur empirischen Relevanz von Gemeinwohl-Ökonomie und Servant Leadership am Beispiel der Unternehmensgruppe Wozabal, Linz

Krimbacher Florian (2015): NLP als Instrument im modernen Marketing - Konzeptionelle Grundlagen, praktische Anwendung und kritische Würdigung

Krimbacher Florian (2015): Erfolgreiche Markenführung in Mehrkanalsystemen - Chancen und Risiken des Cross-Channel-Managements im Handel unter besonderer Berücksichtigung von Erhaltung und Steigerung des Brand Equity

Lettner Elisa (2015): Vertriebspotenziale im Retail Banking - Customer Touchpoint Analyse entlang der Customer Journey im Geschäftsfeld Baufinanzierung zur Optimierung der Onlinepräsenz in Multibanking-Systemen

Lettner Elisa (2015): Erfolgreiche Markenführung in Mehrkanalsystemen - Funktionsweise und Strategien des Cross-Channel-Marketings am Beispiel des Textil-Einzelhandels

Pendl Denise (2015): Social Entrepreneurship in der Energiewirtschaft - Eine empirische Untersuchung des Potentials von Social Entrepreneurship für nachhaltige Veränderungen in der vom Umbruch geprägten Energiebranche

Pendl Denise (2015): Living the Brand - Internal Branding als Erfolgsfaktor der Markenführung in Mehrkanalsystemen

Mösenlechner Anna-Sophie (2015): Situative Motivations- und Anreizsysteme - Theoretische Grundlagen - empirische Ergebnisse - Handlungsempfehlungen für die Unternehmenspraxis

Wegscheider Angelika (2015): Cross-Channel-Management - Prinzipien, Konzepte und Erfolgsfaktoren der Markenführung in Mehrkanalvertriebssystemen

Jehle Sandra (2014): Internationale Markenführung - Standardisierung versus Differenzierung des Marketing-Mix am Beispiel von McDonald‘s

Müller Raphael (2014): Internationale Markenführung im Spannungsfeld von Standardisierung und Differenzierung - Dargestellt am Beispiel von Dienstleistungsmarken in islamisch geprägten Staaten

Baumann Lisa (2014): Internationale Markenführung im Spannungsfeld von Standardisierung und Differenzierung - Herausforderungen -Lösungsansätze - Praxisbeispiele

Pacey Laura (2014): Global branding in conflict between standardisation and differentiation - Challenges - Solution approaches - practical examples

Stumpf Julia-Ulrike (2014): Internationale Markenführung im Spannungsfeld von Standardisierung und Differenzierung - Ein Vergleich ausgewählter Marketingkampagnen in Europa und Saudi-Arabien

Haller Jennifer (2014): Internationale Markenführung im Spannungsfeld von Standardisierung und Differenzierung - Dargestellt am Beispiel Aldi Süd, Hofer und Aldi Suisse

Streitel Hansjörg (2014): Internationale Markenführung im Spannungsfeld von Standardisierung und Differenzierung - Chancen und Risiken der Markenführung in einer globalisierten Welt

Schädle Dennis (2014): Internationale Markenführung im Spannungsfeld von Standardisierung und Differenzierung - Einflussfaktoren und Gestaltungsmöglichkeiten internationaler Markenkommunikation, dargestellt an ausgewählten Beispielen

Klier Constanze (2014): Internationale Markenführung im Spannungsfeld von Standardisierung und Differenzierung - Konzeptionelle Grundlagen, Herausforderungen und Lösungsansatz dargestellt am Best-Practice-Beispiel Red Bull

Zauner Christina (2014): Internationale Markenführung im Spannungsfeld von Standardisierung und Differenzierung - Herausforderungen und Lösungsansätze der Markennamensfindung bei international tätigen Unternehmen

Gort Nadja (2013): Implikationen neurowissenschaftlicher Erkenntnisse auf die Theorie des Käuferverhaltens - Eine kritische Würdigung klassischer und moderner Modelle unter besonderer Berücksichtigung des POS-Marketing im Einzelhandel

Stechel Maximilian (2013): Das innovative Geschäftsmodell Rakuten - Konzeptionelle Grundlagen, Erfolgsaussichten, Globalisierungspotenzial

Gruber Markus (2013): Der Einfluss des Internetauftritts auf die Wahrnehmung des Images von ausgewählten österreichischen Tourismusdestinationen

Artmann Maja (2013): Employer Branding in Branchen mit Imagenachteilen - Besondere Herausforderungen und erfolgversprechende Lösungsansätze des Recruiting dargestellt am Beispiel der Arbeitgebermarke Philip Morris

Weithaler Lisa (2013): Erfolgsfaktoren des Sustainability Branding - Eine qualitative empirische Untersuchung am Beispiel der Automobilindustrie unter besonderer Berücksichtigung der BMW Group

Marx Julia (2013): Die Rolle des Web 2.0 im Tourismusmarketing - Konzeptionelle Grundlagen und Empfehlungen für Reiseveranstalter

Rehm Florian (2013): Social Marketing für Social Entrepreneure - Theorie, Konzeption und Handlungsempfehlungen, dargestellt am Beispiel Bangkok Legacies Project

Walser Fabienne (2013): Internationale Markenführung im B2B-Geschäft - Dargestellt am Beispiel DAS Environmental Expert GmbH, Buenos Aires

Schmölzl Elisabeth (2013): Markentransfers für Tourismusregionen -Theoretische Grundlagen, Erfolgsfaktoren und potentielle Markentransfers am Beispiel Berchtesgadener Land

Komuczki Christina (2013): Internal Branding für öffentliche Dienstleistungsmarken - Mitarbeiter zu Markenbotschafter machen, dargestellt am Beispiel der Innsbrucker Kommunalbetriebe AG

Haas Christina (2013): Innovatives Personalmarketing für KMU - Eine empirische Untersuchung unter besonderer Berücksichtigung von Recruitingkanälen am Beispiel der VIKING GmbH in Tirol

Kiechl Bernd (2013): Multi-Channel-Management von Regionalbanken - Eine empirische Untersuchung am Beispiel der Sparkasse Imst AG/Tirol

Ziernhöld Andreas (2013): Kundeninspiration und Customer Co-Creation durch Corporate Social Responsibility - Eine Untersuchung zu theoretischen Ansätzen und empirischen Erkenntnissen unter besonderer Berücksichtigung der Profilierung internationaler Handelsunternehmen

Knoll Tanja (2012): Die strategische Bedeutung einer Stakeholderanalyse in kleinen und mittleren Unternehmen - Theoretische Grundlagen, Konzeption und Umsetzung am Beispiel Bartenbach LichtLabor GmbH, Aldrans/Österreich

Knoll Tanja (2012): Die Bedeutung der Unternehmenskultur als strategischer Erfolgsfaktor in multinationalen Unternehmen - Theoretische Grundlagen - Konzeption - Anwendungsbeispiel

Floriani Silvia (2012): Erfolgsfaktoren von Corporate-Design-Konzepten bei KMU - Eine qualitative empirische Untersuchung unter Tiroler Klein- und Mittelbetrieben

Ortseifen Sebastian (2012): Markteintrittsstrategien für Brasilien - Ausführliche Betrachtung einer Internationalisierung mit Fokus auf den Ländermarkt Brasilien und entsprechenden Empfehlungen

Reiser Sabrina (2012): Trends in der Automobilindustrie: Innovative Wachstumsstrategien in der Automobilindustrie an Hand des Beispiels DriveNow der BMW Group AG

Reiser Sabrina (2012): Timing des Markteintritts im internationalen Marketing - Erstellung einer Checkliste als Entscheidungshilfe für Unternehmen im Bezug auf den optimalen Markteintrittszeitpunkt

Schindlauer Roman (2012): Standardisierung versus Differenzierung im Internationalen Marketing - Grundlagen - Entscheidungskriterien - Beispiele

Schindlauer Roman (2012): Cross-Channel-Management im Verlagswesen - Die Bedeutung des Mobile-Commerce als Teil einer Cross-Channel-Strategie am Beispiel Haufe Publishing

Rochelt Lea (2012): Moderner E-Commerce im B2B-Geschäft - Kundenbedürfnisse, Erfolgsfaktoren und Implementierung am Beispiel Tyrolit Schleifmittelwerke Swarovski KG

Luttinger Julia (2012): Ökologische Nachhaltigkeit im Handel - Eine Untersuchung zur Bedeutung ökologischer Lebensmittel in Tirol und Implikationen für den Handel

Luttinger Julia (2012): Erfolgsfaktoren der Internationalisierung im Handel - Herausforderungen - Konzepte - Praxisbeispiele

Larcher Jaqueline (2012): Internationales Marketing-Management - Standardisierung und Differenzierung internationaler Werbekampagnen

Kamperschrör Florian (2012): Neuromarketing am Point of Sale - Theoretische Grundlagen, bedeutsame Implikationen und kritische Würdigung unter besonderer Berücksichtigung des Einzelhandels

Kamperschrör Florian (2012): Doing business in China - Kritische Erfolgsfaktoren für ein Unternehmensengagement in der Volksrepublik China am Beispiel der BMW AG

Winkler Eva-Maria (2012): Relationship Marketing - A stakeholder-focused approach to International Marketing Management

Winkler Eva-Maria (2012): Möglichkeiten und Herausforderungen des modernen Einkaufszentrums - Die Entwicklung zum urbanen Lebensraum, dargestellt am Beispiel Bikini Berlin

Pircher Eva (2012): Der Einfluss von Social Media auf das Verbrauchverhalten und Implikationen für Marketingstrategien von Unternehmen

Kenzel Erika-Beatrix (2012): Lifestyle-Marketing - Eine Analyse konzeptioneller Grundlagen zum Lifestyle-Marketing sowie empirische Untersuchung amerikanischer Lifestyle-Trends zur Bildung von Implikationsvorschlägen für den deutschen Markt

Witty David (2012): Word-of-mouth marketing - An examination including an empirical survey for the Witty Group

Witty David (2012): The meaning of behavioral branding for international Marketing - An examination with particular consideration of the appearance of European organizations in the Chinese market

Entner Christoph (2012): Erfolgsfaktoren des internationalen Dienstleistungsmarketings - Produktpolitik, Kommunikationspolitik und Personalpolitik am Beispiel von bwin und UniCredit

Sager Brigitte (2012): Modernes Online-Personalmarketing - Analyse der Attraktivität von Online-Personalmarketing-Instrumenten innerhalb der Zielgruppe Hochschüler

Edenharder Anja (2012): Mobile Marketing im Lebensmitteleinzelhandel - Schaffung von Mehrwert für Kunden durch die Anwendung von Apps

Edenharder Anja (2012): Markteintrittsstrategien für Südkorea - Eine Bestandsaufnahme unter besonderer Berücksichtigung der Implikationen des KOREU FTA für deutsche Automobilhersteller

Rudiferia Alina (2012): Möglichkeiten und Grenzen der Marktkommunikation für Ärzte - Eine wissenschaftliche Betrachtung unter besonderer Berücksichtigung von rechtlichen und ethischen Rahmenbedingungen

Rudiferia Alina (2012): Kommunikationspolitik im Internationalen Marketing - Eine wissenschaftliche Betrachtung unter besonderer Berücksichtigung der Werbung sowie der Entscheidung zwischen Standardisierung und Differenzierung

Lindenbauer Thomas (2011): Innovative Bonusprogramme im Einzelhandel - Konzeptionelle Grundlagen und Umsetzungsempfehlungen für eine Kooperation von Supermärkten und Tankstellen

Schandl Stefanie (2011): Das 7C-Erfolgsfaktorenkonzept des Cross-Channel-Marketing - Konzeptionelle Grundlagen und praktische Umsetzungen dargestellt anhand ausgewählter Best-Practices

Fink Simone (2011): Erfolgsfaktoren moderner Kundenkartenprogramme im Einzelhandel - Dargestellt an ausgewählten Beispielen

Karg Silke (2011): Innovative Formen der Zusammenarbeit zwischen Hersteller und Handel - Unter besonderer Berücksichtigung des Konzepts Supply Chain Management

Gatterer Peter (2011): Neuromarketing and Business Ethics - A recap of neuroscientific methods in marketing and rehash of the theoretical background for an ethical approach

Berger Paul (2011): Innovative Formen der Zusammenarbeit zwischen Hersteller und Handel - Der Gedanke des Supply Chain Managements und die Vermeidung des Bullwhip-Effekts

Knödl Nicole (2011): Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit durch Internal Branding - Konzeptionelle Grundlagen und empirische Untersuchung am Beispiel Zima

Moosbrugger Michaela (2011): Innovative Zusammenarbeit zwischen Hersteller und Handel - Eine Untersuchung unter besonderer Berücksichtigung der Markenpolitik am Beispiel Walmart

Moosbrugger Michaela (2011): Eventmanagement in Shopping Centern - Dargestellt am Beispiel Sillpark, Innsbruck

Weingartner Michael (2011): Prozessgestaltung und -optimierung in der Automobilindustrie - Fallstudie zur Neudefinition von Prozessen im Fuhrparkmanagement eines deutschen Automobilherstellers

Weingartner Michael (2011): Innovative Formen der Zusammenarbeit zwischen Hersteller und Handel - Dargestellt am Handelsmarkenkonflikt im Rahmen des Category Management

Schneider Michael (2011): Konzeptionelle Grundlagen nachhaltiger Verpackungspolitik - Verpackungsgestaltung im Spannungsfeld von Konsumentenwünschen, Unternehmenszielen und Corporate Social Responsibility

Hantinger Marion (2011): Tiroler Unternehmer-Akademie - Strategische Positionierung anhand eines neuen Marketingkonzeptes

Moser Julia (2011): Die Beratungsbranche im Wandel - Prozesse und Schwerpunkte der österreichischen Unternehmensberatung

Larch Julia (2011): Markenführung in der Ökoenergie-Branche - Eine theoretische und empirische Untersuchung zum Markenaufbau für ein Elektromobilitätskonzept

Kunst Jennifer (2011): Online-Handel für Lebensmittel - Konzeptionelle Grundlagen und empirische Untersuchung am Beispiel SPAR Österreich

Kunst Jennifer (2011): Innovative Formen der Zusammenarbeit zwischen Hersteller und Handel - Basisstrategien, Implementierung und Best Practice am Beispiel Efficient Consumer Response

Freiberger Helena (2011): Innovative Formen der Zusammenarbeit zwischen Hersteller und Handel - Dargestellt am Beispiel "Markant-Südwest AG"

Marth Franziska (2011): Zielgruppenorientiertes Social Media Marketing - Stand der Forschung und qualitative empirische Untersuchung des Marketingnutzens aus Kundensicht

Burtscher Andrea (2011): Innovative Formen der Zusammenarbeit zwischen Hersteller und Handel - Kooperative Abstimmung von Hersteller- und Handelsmarken im Rahmen des Supply Chain Management

Pichler Alexandra (2011): Innovative Zusammenarbeit zwischen Hersteller und Handel - Typische Zielkonflikte im vertikalen Marketing und Ansätze für ihre konstruktive Überwindung insbesondere Supply Chain Management

Onz Alexander (2011): Innovative Formen der Zusammenarbeit zwischen Hersteller und Handel - Supply Chain Management mit Hilfe von Enabling Technologies erfolgreich umsetzen

Miklautz Alexander (2011): Emotionale Markenführung anhand der Konzeption von Lovemarks - Eine wissenschaftliche Betrachtung unter besonderer Berücksichtigung des Neuromarketing

Tauchert Verena (2010): Interkulturelle Erfolgsfaktoren für das Key Account Management - Ein synoptischer Vergleich zwischen Argentinien, Deutschland und der Türkei

Trienbacher Thomas (2010): Brand Management im Internetzeitalter - Effektive Unterstützung moderner Markenführung durch Suchmaschinenoptimierung

Pfurtscheller Thomas (2010): Implementierung eines CRM-Systems im Industriegüter-Geschäft - Konzeptionelle Grundlagen, Prozesse und technische Umsetzung am Beispiel Swiss Tec Technology GmbH

Pfurtscheller Thomas (2010): Der Beitrag des Marketing zur Steigerung des Unternehmenswertes am Beispiel Employer Branding

Außerdorfer Thomas (2010): Markenallianzen als strategischer Erfolgsfaktor zur Steigerung des Unternehmenswerts - Dargestellt am Beispiel Intersport Eybl / Intersport Austria

Seiwald Stephanie (2010): Zielgruppenfokussierte Produktentwicklung - Entwicklung eines Brauereigetränks für die Zielgruppe "Frau" der Stieglbrauerei zu Salzburg

Stockhausen Stefan (2010): Marketing von Innovationen und neuen Technologien in der Automobilindustrie - Kommunikation und Branding zur Durchsetzung von neuen Antriebstechnologien und Bridgingtechnologie

Stockhausen Stefan (2010): Der Beitrag des Marketings zur Steigerung des Unternehmenswertes - Dargestellt am Beispiel Markenmanagement in der Automobilindustrie

Auer Sonja (2010): Erfolgsfaktoren der Testimonialwerbung mit berühmten Persönlichkeiten

Nederegger Sandra (2010): Der Beitrag des Marketing zur Steigerung des Unternehmenswertes dargestellt am Beispiel Kundenwert

Nederegger Sandra (2010): Bankenmarketing für die Zielgruppe 55plus - Anwendung des Kano-Modells unter Berücksichtigung der Consumer Confusion im Bankenbereich

Gstinig Nikolaus (2010): Der Beitrag des Marketing zum Unternehmenswert dargestellt am Beispiel Innovationen

Möhring Maximilian (2010): IMM - Integratives Multikanal Management: Realisierung aus theoretischen, praktischen und rechtlichen Blickwinkeln

Baumann Julia (2010): Wirkungsanalyse absatzmittlergerichteter Herstellerevents - Dargestellt am Beispiel der "adidas Austria GmbH"

Kalra Jessica (2010): Empfehlung zur erfolgreichen Gestaltung des Marketing-Mix für Konsumgüter in Indien - Eine empirische Untersuchung indischen Käuferverhaltens unter besonderer Berücksichtigung junger Akademiker

Rauchenbichler Gabriel (2010): Praxisorientierte Ansätze für Dialogmarketing im Social Web - Konzepte und Instrumente zur Unterstützung der Markenführung

Sadlowski Elia (2010): Holo-Presence als Leadership-Tool - Potentiale und Wertschöpfung in der internen Unternehmenskommunikation mittels Holografie

Sadlowski Elia (2010): Customer Relationship Management - vom Beziehungsmarketing zum ökonomischen Erfolg - Konzeption und Quantifizierung

Senftlechner Daniel (2010): Der Beitrag des internen Marketings zur Unternehmenswertsteigerung - Dargestellt am Beispiel der Unternehmenskultur

Ressmann Christina (2010): Der Beitrag des Marketing zur Steigerung des Unternehmenswertes - Konzeptionelle Grundlagen und quantifizierbare Ansätze mit besonderem Fokus auf die Messbarkeit

Dersch Bianca (2010): Der Beitrag des Marketing zur Steigerung des Unternehmenswertes - Dargestellt am Beispiel des Re-Branding von "Premiere" zu "Sky"

Dersch Bianca (2010): Ausgewählte Erfolgsfaktoren bei der Markterschließung osteuropäischer Länder - Dargestellt am Beispiel Bosnien und Serbien

Jais Bettina (2010): Markentransfer durch Brand Licensing - Dargestellt am Beispiel der Marke Tirol

Gmeiner Beate (2010): Der Einsatz von Social Software-Systemen beim Vertreiben von Merchandise-Artikeln ¿ Dargestellt an einem Praxisbeispiel aus der Musikbranche

Roth Alexander (2010): Der Markentransfer als Wachstumsstrategie - Theoretische Grundlagen, positive und negative Effekte dargestellt anhand ausgewählter Beispiele

Roth Alexander (2010): Der Beitrag des Marketing zum Unternehmenswert - Konzeptionelle Grundlagen und Quantifizierungsansätze unter besonderer Berücksichtigung der Markenpolitik

Bastard Christian (2018): The effect of country of origin on brand equity: An empirical research with a special focus on outdoor sports market

Unterrieder Stephanie (2017): Challenges and critical success factors of market expansion to developing countries - A case study on the market entry of an Austrian medical device company into the West African region

Hörl Lena (2017): Place branding of peripheral business locations - An evaluation of businesses' place brand perceptions and of the interrelationship between perceived quality, image, satisfaction and loyalty to a region

Lettner Elisa (2017): The Success of Omni-Channel Systems in the Era of the Connected Customer - A quantitative empirical study on the development of future customer touchpoints to create brand loyalty intentions using the example of the used car platform Das WeltAuto

Grafwallner Thomas (2016): The Role of Corporate Social Responsibility in Employer Branding - A Qualitative Research on Large Family Businesses within Southern Germany and Western Austria

Koller Frederik (2016): The Importance of the Workplace's Geographic Location in Attracting and Retaining Talents

Sachenbacher Florian (2016): Feasibility of the Sustainable Development Goals in Businesses of the Global Compact Austria - A Qualitative Research

Schäble Anna (2016): Corporate Sustainability in the Airline Business - Development of an Evaluation System to Assess the Professionalization Level of Airlines in Sustainable Business Practices

Luttinger Julia (2014): Authenticity in Marketing: Critical evaluation of consumers' perception of authentic food products - An empirical research in Scotland (UK) and Tyrol (Austria)

Späth Johannes (2014): Implementing an effective international marketing strategy via trade fairs for small Austrian wineries: at the case of the German market

Edenharder Anja (2014): Upgrading Social Marketing with neurological and technical insights - Fundamentals, challenges and success factors to create mobile applications supporting a healthy lifestyle of children

Schandl Stefanie (2013): Customer Loyalty in an Aftersales Service Setting - An Empirical Analysis of the Impact of Operational Performance and Switching Willingness on Business Relationships

Kunst Jennifer (2013): The Impact of Retail Drivers on Customer Retailer Loyalty in an OMNI-Channel Environment - An Empirical Study in the Consumer Electronics Industry within the DACH Region

Marth Franziska (2013): Social Media Guidelines for the Software Industry - Quantitative Research Using the Example of Casablanca Hotelsoftware GmbH

Kohla Christoph (2013): Creating Competitive Advantage in Retail Business - A research on the competitive impact of innovative supply chain management and the radio frequency identification technology for retailers

Überbacher Andreas (2013): Due Diligence in the Web 2.0 era - An inquiry on the application of Due Diligence for Social Media companies comparing Facebook and LinkedIn

Pfurtscheller Thomas (2012): Competitive Strategies for International Retail Companies

Stockhausen Stefan (2012): Critical and sustainable Success Factors in International Marketing Management - Scientific framework and case studies using the example of electronic consumer goods on the mobile phone market

Auer Sonja (2012): Lovemarks Through the Power of Emotions - Relevance and Practicability for Small and Local Brands

Brandes Kathy (2012): The Relevance of the Country-of-Origin Effect for the Buying Process - A Qualitative Research on Designing Premium Food ‘Made in Austria'

Rauchenbichler Gabriel (2012): Viral Marketing in Social Online Networks: Planning and Implementation of a Goal-Oriented and Target Group-Specific Viral Campaign

Dersch Bianca (2012): Market potentials and risks regarding trading up for discounters - A survey under special consideration of reputation in the case of "Hofer KG"

Fischer Astrid (2012): Market Penetration With Customer Bonding in the Field of FMCG - Theory, Concept and Realization, Represented by the Example of Coca-Cola Hellenic and Römerquelle Emotion



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutz