Lebenslauf


Lukas Kerschbaumer, BA MA
Wissenschaftliche Assistenz & Projektmanagement
+ 43 512 2070 - 7421
lukas.kerschbaumer@mci.edu




Lukas Kerschbaumer, BA MA


Lukas Kerschbaumer studierte von 2008 bis 2012 Erziehungswissenschaft (B.A.) sowie Soziologie (B.A.) und von 2012 bis 2014 soziale und politische Theorie (M.A.) an der Leopold-Franzens-Universität in Innsbruck und arbeitete dort am Institut für Soziologie am Projekt zu Armutsdynamiken in Verbindung mit der Implementierung der Bedarfsorientierten Mindestsicherung. Von 2015 bis Herbst 2018 arbeitete er am Institut für Arbeitsmarkt und Berufsforschung Nürnberg (IAB) (der Forschungseinrichtung der Bundesagentur für Arbeit Deutschland) als wissenschaftlicher Mitarbeiter in den Forschungsbereichen Panel "Arbeitsmarkt und soziale Sicherung" (PASS) und "Erwerbslosigkeit und Teilhabe". Themenschwerpunkte sind Langzeitarbeitslosigkeit, Armutsforschung, qualitative Methoden und Netzwerkforschung, wie auch das Thema der Integration und Teilhabe von Geflüchteten und Jugendlichen am Arbeitsmarkt und in der Gesellschaft.

2018
Wissenschaftlicher Mitarbeiter - Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt "Aktive Einbindung von abgekoppelten Jugendlichen in die Grundsicherung für Erwerbsfähige" - Forschungsbereich „Erwerbslosigkeit und Teilhabe“ des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, Nürnberg, Deutschland

2017
Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände. Erwartungswidrige Übergänge: Erwerbsintegration aus Langzeitarbeitslosigkeit und Langzeitbezug, Berlin, Deutschland

2017
Bund-Länder-Ausschuss nach § 18c SGB II Abbau von Langzeitarbeitslosigkeit - Die Bedeutung des sozialen Umfelds. Unerwartete Integration in den Arbeitsmarkt: Risikofaktoren, Erfolgsbedingungen und beteiligte Akteure, München, Deutschland

2017
Workshop "Erwartungswidrige Übergänge" für die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, Nürnberg, Deutschland

2017 - 2018
Wissenschaftlicher Mitarbeiter - Wissenschaftlicher Mitarbeiter im EU geförderten Projekt "RESCuE" (Patterns of Resilience during Socioeconomic Crises among Households in Europe) - Forschungsbereich „Erwerbslosigkeit und Teilhabe“ des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, Nürnberg, Deutschland

2016 - 2017
Wissenschaftlicher Mitarbeiter - Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt "Integration und Teilhabe von Flüchtlingen im SGB II" - Forschungsbereich „Erwerbslosigkeit und Teilhabe“ des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, Nürnberg, Deutschland

2015
Beratung zur Wirkungsforschung nach § 55 SGB II: 23. Bericht zum Stand der Umsetzung an das Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Referat IIa2, Berlin/Nürnberg, Deutschland

2015
Einschätzungen zum Armutsbericht des DPWV an die Bundesagentur für Arbeit & den, Vorsitz des Vorstandes, Nürnberg, Deutschland

2015 - 2016
Wissenschaftlicher Mitarbeiter - Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt "Erwartungswidrige Übergänge aus der Grundsicherung für Arbeitsuchende in ungeförderte Beschäftigung" - Forschungsbereich Panel „Arbeitsmarkt und soziale Sicherung" (PASS) des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, Nürnberg, Deutschland

2013 - 2014
Wissenschaftlicher Projektmitarbeiter - Wissenschaftlicher Projektmitarbeiter für die vom TWF-geförderte Studie "Armutsdynamiken in Tirol" - Leopold-Franzens Universität Innsbruck, Institut für Soziologie

2013 - 2014
Wissenschaftlicher Projektmitarbeiter - Wissenschaftlicher Projektmitarbeiter für den "Qualitativen Armutsbericht Innsbruck" - Leopold-Franzens Universität Innsbruck, Institut für Soziologie

2012 - 2013
Fachkraft - Projektassistenz für das Projekt "Armutsdynamik und Arbeitsmarkt: Entstehung, Verfestigung und Überwindung von Hilfebedürftigkeit bei Erwerbsfähigen" - Forschungsbereich „Erwerbslosigkeit und Teilhabe“ des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, Nürnberg, Deutschland

Soziolgie - Ludwig-Maximilians-Universität München(Promotionsvorhaben)

Medienauftritte professionell gestalten (TV, Radio und Print) - Fulmidas Medienagentur

Adressatengerechte Politikberatung - Bundesagentur für Arbeit / Deutschland

Kommunikation im politischen Raum - Freie Universität Berlin

Projektmanagement: Arbeiten in Projekten - Bundesagentur für Arbeit

Unexpected transitions from social benefits to work: A mixed-methods project - Beyond Methodological Dualism Combining Qualitative and Quantitative Data, Universität Bielefeld, Bielefeld, Germany

Zur Nützlichkeit einer Illusion: Die Erhebung von Netzwerken mit narrativ-biographischen Interviews - Tagung der Sektion Soziologische Netzwerkforschung der DGS, Standort Köln - GESIS e. V. - Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften, Köln, Deutschland

Lehrveranstaltung: Methoden der Sozialwissenschaften, Vertiefung - Leopold-Franzens Universität Innsbruck, Institut für Soziologie

Individuelle Ressourcen für einen erwartungswidrigen Übergang: Rückkehr in Arbeit aus Hartz IV - Sektion Soziale Ungleichheit und Sozialstrukturanalyse, 26.-30. September 2016 in Bamberg - Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Bamberg, Deutschland

Akteursnetze als Türöffner zur gesellschaftlichen Integration durch Arbeit - Sektion "Soziologische Netzwerkforschung", Schließungs- und Öffnungsprozesse im Fokus sozialer Netzwerkforschung, Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Bamberg, Deutschland

Ad-hoc-Gruppe: Der exkludierte Rand der Gesellschaft: Subjektive Potentiale zur Reintegration über Arbeit - Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Bamberg, Deutschland

The impact of social structure and individual activity on unlikely cases of job-matching combining sociological and economic approaches - ESA RN 09 Economic Sociology Midterm Conference, Squaring the Circle: Integrating Theories and Empirical Analyses in Economic Sociology, Universidad Carlos III, Madrid, Spain

Individual potential for a most unlikely transition: Getting a job after years of unemployment and social benefits receipt - Work, Employment and Society Conference 2016; In and out of Work Poverty and Precariousness, Leeds University Business School (LUBS), University of Leeds, Leeds, United Kingdome

Between activation policy and self-mobilisation - RAPSE 2016. Changing Labour markets: Challenges for Welfare and Labour Market Policy. Meeting of the Research on Welfare and Labour Market Policies, 07.-09. Dezember 2016 in Linnaeus University, Växjö, Sweden

Langdauernder Ausschluss vom und (Wieder-) Einstieg in den Arbeitsmarkt: Risikofaktoren, Erfolgsbedingungen und unerwartete Wendungen - Jahrestagung "Arbeitsmarktpolitik aktuelle (An-)Forderungen", Deutsche Vereinigung für sozialwissenschaftliche Arbeitsmarktforschung e.V. (SAMF), Berlin

Lehrveranstaltung: Methoden und Techniken der qualitativen Sozialforschung - Selber schuld? Langzeitarbeitslosigkeit und Agency - Ludwig-Maximilians-Universität München, Institut für Soziologie

Lehrveranstaltung: Methoden der Sozialforschung, Einführung - Leopold-Franzens Universität Innsbruck, Institut für Soziologie

Unerwartete Übergänge in den Arbeitsmarkt nach Langzeitbezug: Risikofaktoren und Erfolgsbedingungen - Hochschule der Bundesagentur für Arbeit (HdBA)

Erwerbsintegration entgegen der Erwartung: Handlungsfähigkeit in der Langzeitarbeitslosigkeit - Forschungswerkstatt Soziologie der Ludwig-Maximilians-Universität München am Institut für Soziologie, München

Agency and Networks - Everything You Need as a Long-term Unemployed? - International Sunbelt Social Network Conference Dom Square, Utrecht, The Netherlands

Arbeitslos durch Krankheit / Krank durch Arbeitslosigkeit: (Individuelle) Strategien für die Rückkehr ins (Erwerbs)Leben. - Kick-off Meeting of the Life & Health Science Cluster Tirol

2018
Life & Health Science Cluster Tirol
Best Poster Award

Mitglied - Deutsche Gesellschaft für Soziologie (DGS)

  • Kerschbaumer, Lukas (2019): Handlungsfähigkeit bei Langzeitarbeitslosigkeit: Woher nehmen? In: Arbeit 28(1). DE GRUYTER, Oldenburg. S. 1-21.

  • Kerschbaumer, Lukas (2014/2016): Ausschluss der Gerechtigkeit? Die Bedarfsorientierte Mindestsicherung auf dem Prüfstand - oder vom Unterschied zwischen Leben und Existenz. MA-Arbeit, veröffentlicht in der AK Bibliothek Wien für Sozialwissenschaften.

  • Beste, Jonas; Hirseland, Andreas; Kerschbaumer, Lukas; Küsters, Ivonne; Trappmann, Mark (2017): Hindernisse und Chancen auf dem Weg aus Hartz IV (Serie "PASS"). [online, Stand 12.01.2018: https://www.iab-forum.de/hindernisse-und-chancen-auf-dem-weg-aus-hartz-iv/]
  • Bähr, Sebastian; Beste, Jonas; Gundert, Stefanie; Kerschbaumer, Lukas; Küsters, Ivonne; Trappmann, Mark; Unger, Stefanie; Wenzig, Claudia (2017): Einblicke: 10 Jahre Studie "Lebensqualität und soziale Sicherung". Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, Nürnberg (Hrsg.), Nürnberg, 48 S.
  • Globisch, Claudia; Kerschbaumer, Lukas; Madlung Fabian (2014): »Heut' musst wieder betteln gehen …« Minima Memorabilia: Alltagsspuren be-schädigter Leben. Eine Montage aus 20 Interviews mit BMS-Empfänger_innen; In: LESEBUCH SOZIALE AUSGRENZUNG. Hg. Se-dmak, Clemens; Gaisbauer, Helmut P.; Kapferer, Elisabeth; Schweiger, Gottfried und Selke, Stefan; Mandelbaum Verlag. Budapest. S. (41-44).



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutz