Lebenslauf
Dipl. Ing. Matthias Ehni

Dipl. Ing. Matthias Ehni
Hochschullektor
+ 43 512 2070 - 4134
matthias.ehni@mci.edu




Departments

Dipl. Ing. Matthias Ehni


2017 - heute
Lektor / Juniorprofessor Wirtschaftsingenieurwesen - Forschung und Lehre in den Bereichen Supply-Chain, Produktions-, Prozess- und Projektmanagement - Management Center Innsbruck

2012 - 2016
Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand im Institut für Logistik und Unternehmensführung - Forschung und Promotion im Bereich von Lean Management und Unternehmenswandel; Unterstützung in der Lehre (Durchführung und Unterstützung bei Vorlesungen); Durchführung und Beantragung von Drittmittelprojekten als Projektleiter; Organisation der Hamburg International Conference of Logistics (HICL) - Technische Universität Hamburg

2010 - 2012
Produktionsbereichsleiter - Prozess- und Personalverantwortung in der Produktion von medizinischen Implantaten - Projektleiter von Reengineering-Projekten - Prozessintegration von neuen Produkten; Produktlaunch - Johnson&Johnson MEDICAL GmbH

2008 - 2010
Lean Expert - Projektmanager von Lean und Six Sigma Projekten; Ausbildung von Lean Green Belts - Johnson & Johnson MEDICAL GmbH

2012 - heute
Doktorat (Dr. rer. pol.) - Technische Universtität Hamburg

2001 - 2007
Studium des Wirtschaftsingenieurwesens - Technische Universität Hamburg (Dipl.-Wirtschaftsingenieur)

Führungskräfteseminar mit Fokus auf Mitarbeiterführung, Konfliktmanagement - C/O/N/E/C/T/A(Zertifikat)

Six Sigma Green Belt Training - Johnson & Johnson(Six Sigma Green Belt)

Lean Black Belt Training - Johnson & Johnson(Lean Black Belt)

Lean Green Belt Training - Johnson & Johnson (Lean Grean Belt)

Logistik und Operations Management - Nordakademie Elmshorn

Integratives Projekt II - Project Based Learning zum Thema SCM inklusive der Teilbereiche SC, Produktion, Einkauf und Vertrieb - Management Center Innsbruck

Applied Research II - Qualitative und quantitative Forschungsmethoden - Management Center Innsbruck

  • Ehni, Matthias & Kersten, Wolfgang. 2015. Toyota Kata: Empowering Employees for Target-Oriented Improvement - A Best Practice Approach. Innvations and Strategies for Logistics and Supply Chains. 175-200. Berlin. Neopubli

  • Ehni, Matthias; Kersten, Wolfgang & Hein, Alexander. 2015. Toyota Kata: Befähigung zur zielgerichteten Verbesserung. ProductivITy. (4). 27-30. Berlin. GITO-Verlag.
  • Ehni, Matthias & Kersten Wolfgang. 2014. Qualität für die Kleinen. Gefährliche Ladung: Das Magazin für Gefahrgut-Logistik. 55(4). 24-26. Hamburg. Storck Verlag.

  • Ehni, Matthias & Kersten, Wolgang. 2013. Development a Quality Management System for SME Logistic Service Provider. Sustainability and Collaboration in Supply Chain Managment: A Comprehensive Insight Into Current Managment Approaches. 247-261. Köln. EUL-Verlag

    POMS. 2015. A People Based Framework for Lean Implemetation at German SME ́s. Washington D. C., USA

    HICL. 2015. Toyota Kata: Empowering Employees for Target-Oriented Improvement. Hamburg, Germany

    HICL. 2013. Developing a Quality Management System for SME Logistic Service. Hamburg, Germany

2014 - 2016
Entwicklung einer Methodik zur situationsadäquaten Implementierung von Lean Management in der Logistik - Entwicklung einer Methodik zur situationsadäquaten Implementierung von Lean Management in der Logistik - Industrielle Gemeinschaftsforschung (IGF)

2011 - 2013
Ganzheitliches Qualitätsmanagementsystem für die Logistik - Ganzheitliches Qualitätsmanagementsystem für die Logistik - Industrielle Gemeinschaftsforschung (IGF)

Etzelsberger Robert (2019): Möglichkeiten zur Steigerung der Effizienz durch transparentes Fehler- und Störungsmanagement am Beispiel einer Fallstudie des Einlagerungspozesses im Versandlager der Wacker Chemie AG

Binderberger Lorenz (2019): Analyse der Prüftechnologien und Auswertung der Forschungsstudien als Entscheidungsgrundlage zur Automatisierung der visuellen Endkontrolle im Unternehmen Borbet Austria

Müller Jan (2019): Connecting future Air Cargo - A research project for integration of Data Transmission technology in Cargo loading systems and the benefits for the air freight Supply chain

Scheiber Stefan (2018): Interorganisationale Zusammenarbeit

Inselsbacher Michael (2018): Process Excellence und KMU - Erfolgreiches Prozessmanagement trotz Ressourcen-Limitation

Koller Mark (2018): Industrie 4.0 - ein Praxischeck

Schmelcher Lukas (2018): Lean Management und Industrie 4.0: Synergie oder Widerspruch?

Knapp Fabian (2018): Industrie 4.0 - Auswirkungen auf den Maschinenbau in Österreich

Mair Moritz (2017): Entwicklung und Einführung eines Lean-Management Projekttools bei einem Unternehmen in der Fensterbauindustrie - Methodenentwicklung anhand zweier Fallstudien für eine optimierte Produktion

Platzer Fabian (2017): PLANUNG 4.0: Leitfaden zur Implementierung von BIM Methoden im Bereich der Infrastrukturplanung

Krüger Simon (2018): Empirische Untersuchung zur Empfehlung von Change Management Methoden beim Wandel zur agilen Organisation am Beispiel des BMW Entwicklungsbereiches Vollautomatisiertes Fahren & Künstliche Intelligenz

Ebner Julian (2018): Rüstzeitoptimierung an einer Schleifmaschine der Firma D. Swarovski KG durch den Einsatz der Anwendungsmethode SMED

Böckenholt Henrik (2018): Analyse und Optimierung eines Dienstleistungsprozesses für einen produzierenden Logistikdienstleister



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutz