Lebenslauf
FH-Prof. Dr. Ralf Geymayer

FH-Prof. Dr. Ralf Geymayer
Leiter Department & Studiengänge
+ 43 512 2070 - 3610
ralf.geymayer@mci.edu




Departments

FH-Prof. Dr. Ralf Geymayer


2006 - heute
Partner - BGT Rechtsanwälte

2005
Rechtsanwalt - Rechtsanwaltskanzlei Dr. Ralf Geymayer

2002 - heute
Leiter der Studiengänge Management & Recht / International Business & Law - Management Center Innsbruck

2001 - 2005
Rechtsanwalt - Greiter Pegger Kofler Rechtsanwälte

2001
Internship - Advokatfirman Vinge / Stockholm

1998 - heute
siehe vorstehend unter berufliche Erfahrung

1998 - 2001
Rechtsanwaltsanwärter - Greiter Pegger Kofler Rechtsanwälte

1994 - 1998
Vertragsassistent - Universität Innsbruck / Institut für Handels- und Wertpapierrecht

1994
Ergänzungsstudiengang "Europäische Integration und Internationale Wirtschaftsbeziehungen" - Europa Kolleg Hamburg

1993 - 1996
Doktoratsstudium der Rechtswissenschaften - Universität Innsbruck (Dr.)

1989 - 1993
Studium der Rechtswissenschaften - Universität Innsbruck (Mag.)

Arbeitsrecht - FH Kufstein Tirol

Arbeitsrecht, Gesellschaftsrecht, Konzernrecht, Zivil- und Unternehmensrecht - Management Center Innsbruck

Rechtliche Grundlagen des internationalen Marketing - Universität Graz, Universitätslehrgang für Export und Internationale Geschäftsbeziehungen

2013 - heute
Mitglied des Disziplinarrates - Tiroler Rechtsanwaltskammer

2001 - heute
Mitglied - Tiroler Rechtsanwaltskammer

  • Die Societas Privata Europaea (SPE) gemeinsam mit Markus Frischhut ecolex 2008, 970 ff
  • Die Justiz aus Sicht ihrer Kunden RZ 2005, 12 ff

  • Die Haftung des Vorstandes einer Aktiengesellschaft für fehlgeschlagene Prozeßführung GesRZ 1999, 31 ff

  • Geymayer R., Tröthan N. (2011): Grundlagen des Umgründungsrechts gemeinsam mit Nikola Tröthan, 2. aktualisierte Auflage, Wien: LexisNexis 2011
  • Grundlagen des Umgründungsrechts gemeinsam mit Nikola Tröthan, 1. Auflage, Wien: LexisNexis 2008
  • Die optimale Rechtsform. Unternehmensgründung nach dem UGB gemeinsam mit Nikola Tröthan, 1. Auflage, Wien: LexisNexis 2006

  • Geymayer, R (2009). Legal Education in Austria: Challanges and Tasks against the Background of Globalization. Proceedings of the International Conference on Current Issues and Future Tasks for Educating Lawyers in the Age of Globalization (pp. 63-71). In Commemoration of the 60th Anniversary of Kyunghee University.

Derfeser Robert (2010): Möglichkeiten der rechtlichen Mitarbeiterbindung unter besonderer Berücksichtigung der Konkurrenzklausel

Schobesberger Peter (2018): Internet und E-Mail am Arbeitsplatz - Rechtliche Rahmenbedingungen der privaten Nutzung und der Kontrolle durch den Arbeitgeber

Schafferer Patricia (2018): Flexibilisierung von Arbeitszeit und Arbeitsort am Beispiel eines metalltechnischen Industrieunternehmens

Kurmayer Nikolaus (2018): Datenschutz-Grundverordnung - Auswirkungen auf natürliche Personen, Verantwortliche, und Auftragsverarbeiter: Chancen und Herausforderungen für Unternehmen

Balistreri Giuseppe (2017): Die Grundzüge des österreichischen Insolvenzrechts - Eine kritische Analyse der Novelle des Schuldenregulierungsverfahrens 2017

Riedl-Riedenstein Felix (2017): Die Haftung von Leitungsorganen für Verstöße gegen Arbeitszeitvorschriften

Schwarzl Susanne (2015): Mitarbeiterüberwachung während des Krankenstandes

Hausser Nadine (2015): Anforderungen an Mehrheitsbeschlüsse in österreichischen Personengesellschaften im Lichte der BGH-Entscheidung vom 21. Oktober 2014

Kotz Larissa (2015): Aufsichtsratshaftung in der Aktiengesellschaft - Die Sorgfaltspflicht und die Bedeutung der Business Judgment Rule

Bauhofer Hannes (2015): Transaktionsmotive und -Erfahrung als Indikatoren für den M&A Erfolg

Pichler Elisabeth (2015): Das GesbR-Reformgesetz

Helbok Beate (2015): Crowdfunding (Crowdinvesting) & Venture Capital - Chancen und Risiken für Unternehmen und Investoren

Preindl Verena (2013): Der Aktionsplan zum Europäischen Gesellschaftsrecht und der Corporate Governance

Zabel David (2012): Die Bedeutung von Corporate Compliance für das Bankwesen in Deutschland - Eine praktische Fallstudie anhand der CACEIS Bank Deutschland GmbH

Entner Christoph (2012): Das Spannungsfeld zwischen dem Kapitalerhaltungsrecht und der Besicherung von Krediten durch Vermögen von Kapitalgesellschaften

Tauchert Verena (2010): Die Reform des österreichischen GmbH-Rechts - Notwendigkeit und Ziele

Fritz Sabine (2010): Erleichterte Gründung einer GmbH durch die Abschaffung des Mindeststammkapitals

Schwaighofer Nikolaus (2010): Die Reform des Österreichischen GmbH-Rechts - Notwendigkeit und Ziele

Neururer Michaela (2010): Sinnhaftigkeit einer Mindestkapitalsenkung der österreichischen GmbH im Vergleich mit der europäischen Privatgesellschaft

Kalra Jessica (2010): Die österreichische GmbH Reform im europäischen Kontext

Isong Godwin Nsikan (2010): Reformüberlegungen im GmbH-Recht - Sinnhaftigkeit einer Absenkung des Mindestkapitals

Fuchs Florian (2010): Die Reform des österreichischen GmbH-Rechts - Notwendigkeit und Ziele

Iglseder Daniela (2010): Zur Reform des österreichischen GmbH-Rechts mit ihren Auswirkungen auf Gläubiger und Unternehmer

Graf Christoph (2010): Das österreichische GmbH-Recht im Umbruch - Eine Betrachtung unter Berücksichtigung von Unternehmerinteressen

Schneider Caroline (2010): Die Reform des österreichischen GmbH-Rechts: Ziele und Notwendigkeit

Fölser Anita (2014): Legal framework for Cash Pooling agreements - A comparison between Austria and Poland



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutz