Logos der Akkreditierungsstellen AACSB und FIBAA
A | A | A

Doktoratsstudium

Doktoratskooperation mit der Universität Innsbruck

Ein Doktoratsabkommen von Universität Innsbruck und MCI unterstützt die Erbringung gemeinsamer Forschungsleistungen, fördert die wechselseitige Einbindung von wissenschaftlichen Mitarbeitern/-innen in größere Forschungsgruppen und –vorhaben, inkludiert akademische Betreuungstätigkeiten durch qualifizierte MCI Faculty und unterstützt Doktoranden/-innen in ihrer wissenschaftlichen Arbeit am MCI. Die standortübergreifende Zusammenarbeit ermöglicht größere Drittmittelvorhaben, erhöht die wissenschaftliche Exzellenz und Attraktivität von Universität und MCI, unterstützt die Gewinnung akademischer Leistungsträger/-innen und fördert die Entwicklung von übergreifenden Forschungsteams, die mit den Stärken beider Partner ausgestattet sind. Die für den Abschluss des Doktoratsstudiums erforderlichen Prüfungen werden an der Universität Innsbruck abgelegt, welche auch den akademischen Grad verleiht.

Presseaussendung zur Doktoratskooperation LFU


Doktoratskooperation mit der Medizinischen Universität Innsbruck

Das Doktoratsabkommen zwischen Medizinischer Universität Innsbruck (MUI) und MCI ermöglicht die Einrichtung gemeinsamer Forscher/-innengruppen sowie die kooperative Betreuung von Doktoranten/-innen.
Durch die Vernetzung und noch engere Zusammenarbeit werden die jeweiligen Stärken und Kompetenzfelder von MUI und MCI synergetisch miteinander verknüpft und inhaltlich noch näher zusammengeführt. Von dieser Zusammenarbeit profitieren neben den beiden Hochschulen und ihren Studierenden nicht zuletzt auch der gemeinsame Wissenschafts-, Technologie- und Wirtschaftsstandort sowie die Gesundheits- und Patienten/-innenversorgung im Land.

Presseaussendung zu Doktoratskooperation MUI