Technologie & Life Sciences

Erneuerbare Energien & Prozess Technologie

Erneuerbare Energie & Prozess Technologie

Die bestmögliche Nutzung von Ressourcen stellt ein zentrales Element einer nachhaltigen Zukunftsentwicklung dar. Der Forschungsschwerpunkt liegt im Schnittbereich der Energie- und Verfahrenstechnik und beschäftigt sich mit den facettenreichen Fragestellungen dieser Gebiete. Schwerpunkte liegen beispielsweise auf den Bereichen der Energiebereitstellung aus biogenen und nachwachsenden Rohstoffen, dem Themenkreis Wasser mit seinen Ausprägungen Abwasser, Prozesswasser und Trinkwasser sowie einem möglichst energie- und ressourceneffizienten Einsatz von Beschneiungsanlagen (Stichwort Schneemanagement).

Ziel der Projekte des Forschungsschwerpunkts sind innovative Lösungen und Konzepte für aktuelle und zukünftige Herausforderungen, die häufig gemeinsam mit Partnern aus Industrie und Forschung erarbeitet werden.

Kontakt
Martin Spruck
Dr. Martin Spruck, MSc Hochschullektor +43 512 2070 - 3236

Bei Fragen zum Forschungsschwerpunkt kontaktieren Sie uns unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Strom und Wärme aus Biomasse

Die Bioenergie stellt eine der wichtigsten heimischen Energiequellen dar, wodurch kostspielige Importe von Erdgas und Erdöl verringert und eigene Ressourcen nachhaltig genutzt werden können. Zur weiteren Stärkung der Bioenergie sind die Entwicklung von Systemen und Anlagen zur Bereitstellung von Strom und Wärme aus holzartiger Biomasse notwendig. Dabei steht nicht nur ein dezentraler, nachhaltiger Energieversorgungsgedanke im Vordergrund, sondern auch die Maximierung der Effizienz und vor allem die Flexibilisierung des eingesetzten Rohstoffs. Um komplex aufgebaute Biomasse möglichst effizient und in gleichbleibender Qualität zugänglich zu machen, werden sowohl die optimierte Lagerung zur Vermeidung von Substanzverlusten und Basistransformationen der Materialien beforscht, als auch deren Trocknung, Pelletierung und Valorisierung in Richtung Biokohle.

 

Energieverteilung und -speicherung

Während für den Wärme- und Kälteendverbraucher die Erschließung alternativer Energiequellen oft vergleichsweise schwierig ist, können zentrale Anlagen mit hoher Effizienz und minimalen Schadstoff- bzw. CO2 Emissionen betrieben werden. Forschungsgegenstand ist daher die Untersuchung und Entwicklung entsprechender Energieverteil- und Speichersysteme auf unterschiedlichen Temperaturniveaus sowie für verschiedene Erzeuger- und Endverbrauchertechnologien.

 

Membrantechnik

Membranen haben sich nunmehr seit vielen Jahren in verschiedensten technischen und industriellen Bereichen etabliert. Der Forschungsbereich Membrantechnik befasst sich einerseits mit der Herstellung und Optimierung von Membranen für flüssige und gasförmige Medien und andererseits mit dem Einsatz von Membranverfahren in technischen Prozessen. Ein Augenmerk liegt dabei auf der Auswahl und labortechnischen Charakterisierung von Membranen für den jeweiligen Anwendungsfall.

Wasser- und Abwasserbehandlung

Die Forschungsaktivitäten im Bereich der Wasseraufbereitung und Abwasserbehandlung haben zum Ziel, die zugrundeliegenden Reinigungsprozesse weiterzuentwickeln sowie den notwendigen Ressourcenverbrauch zu reduzieren. Hierfür werden einerseits innovative Verfahren wie die chemisch-oxidative Wasseraufbereitung mit Sauerstoffionen und –radikalen eingesetzt. Andererseits werden etablierte Methoden wie das Belebtschlammverfahren oder die anaerobe Schlammfaulung in Reaktoren weiterentwickelt. Schwerpunktmäßig wird die Wechselwirkung der zugrundeliegenden biologischen Reinigungsprozesse mit der Reaktorhydraulik in den Behandlungsbecken verbessert, um den Schadstoffabbau bei gleichzeitig reduziertem Energieverbrauch für das Verfahren zu erhöhen.

 

Forschungsfelder im Überblick.

Forschungsfelder im Überblick

  • J.O. Back, R. Brandstätter, M. Spruck, M. Koch, S. Penner, M. Rupprich 1, Parameter Screening of PVDF/PVP Multi-Channel Capillary Membranes. Polymers, 2019, 11, 463, doi:10.3390/polym11030463
  • Meister, Michael; Rezavand, Massoud; Ebner, Christian; Pümpel, Thomas; Rauch, Wolfgang (2018): Mixing non-Newtonian flows in anaerobic digesters by impellers and pumped recirculation. In: Advances in Engineering Software 115C, pp. 194-203.
  • B. Hupfauf, T. Hämmerle, M.Lepuschitz, Plant growth tests and the issue of the analysis of PAHs with biochar from gasifier plants, Energy Procedia, 93, 9-13. doi: 10.1016/j.egypro.2016.07.142
  • Huber M.B., Huemer M., Hofmann A., Dumfort S.: Floating fixed-bed-gasification: from vision to reality; Energy Procedia 93, 120-124.

  • S. Dumfort; Respirometric tests as a new approach to determine storage losses of energy wood; 24th European Biomass Conference & Exhibition, Amsterdam, 7th of June 2016

  • B. Hupfauf; Quality of biochar production, 17th International Conference SLOBIOM 2017, Ljubljana, 30th of November 2017

  • J. Back, R. Brandstätter, M. Spruck, M. Koch, M. Rupprich. Fabrication of PVDF multi-channel capillary membranes and their application in water treatment. Presentation at ACHEMA 2018 - Membranes and Membrane Processes, 2018, Frankfurt, Germany.

  • M. Spruck, M. Koch, M. Rupprich. Preparation conditions of multi-channel capillary membranes for nanofiltration. 2nd International Conference on Desalination using Membrane Technology, 2015,Singapore

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutz