16. November 2017

Innsbruck vergibt Preis Forschung & Innovation am MCI

Die Unternehmerische Hochschule® gratuliert Gabriela Leiß zu ihrer Forschungsarbeit im Bereich Family Business und Michael Meister zu seiner Forschungsarbeit im Bereich Hydrodynamik und biologische Reinigung in Kläranlagen

Zum ersten Mal hat die Stadt Innsbruck für Forschungsarbeiten am Management Center Innsbruck (MCI) den „Preis der Landeshauptstadt Innsbruck für Forschung und Innovation am MCI“ vergeben. Die Verleihung der Auszeichnung an Dr. Gabriela Leiß, MBA und Dr. Michael Meister, MSc, nahm Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer am 16. November im Beisein von MCI-Rektor Dr. Andreas Altmann im Rahmen eines Festaktes im Bürgersaal vor.

„Mit diesem Preis erhalten nun auch exzellente Arbeiten der Bildungseinrichtung MCI ihre verdiente Würdigung“, betonte Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer: „Wir investieren damit in Forschung, Entwicklung und Innovation und machen diese Leistungen öffentlich sichtbar. Innsbruck gilt als Universitäts- und Bildungsstadt sowie als Stadt der Wissenschaften und festigt damit ihren guten Ruf noch weiter“.

MCI-Rektor Andreas Altmann gratuliert den Preisträger/-innen, deren prämierte Forschungsarbeiten sich nicht nur durch außergewöhnliche wissenschaftliche Relevanz, sondern auch durch ihre wirtschaftliche und gesellschaftliche Bedeutung auszeichnen. „Mein besonderer Dank gilt den beiden Preisträgern, die durch ihre wissenschaftliche Arbeit einen wertvollen Beitrag zur Entwicklung des MCI leisten. Ich bedanke mich aber auch ausdrücklich bei Frau Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer, die durch ihr Wirken die Verleihung dieses Preises ermöglicht hat.“

Preisträger/-innen 2017

Die beiden Preisträger/-innen vom MCI erhielten die Auszeichnung für folgende Forschungsarbeiten:

Der „Preis der Landeshauptstadt Innsbruck für Forschung und Innovation am Management Center Innsbruck“ wird 2017 erstmalig verliehen. Das MCI führt die jährliche Ausschreibung durch und schlägt die Preisträger/-innen vor. Die Stadt Innsbruck stellt das Preisgeld von 5.000 Euro zur Verfügung. Der Stadtsenat beschließt die Vergabe des Preises bzw. der Preise an diejenige/n Person/en, die der Stadtgemeinde Innsbruck vom MCI jährlich bekannt gegeben werden.

Presseaussendung der Stadt Innsbruck

Weitere Informationen

Forschung, Entwicklung & Innovation am MCI:



Pressekontakt & Rückfragen:
Ulrike Fuchs
+43 512 2070-1527
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das MCI verwendet Cookies, um Inhalte und Empfehlungen auf Ihre Interessen auszurichten. Detailinformationen über den Einsatz von Cookies und Services für Zwecke der Webanalyse und des Online-Marketings finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie unsere Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Datenschutz