25. Januar 2019

MCI erfolgreich bei Tiroler Wissenschaftsfonds

Sechs hochaktuelle Forschungsprojekte erhalten Landesförderung – Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschafts- und Wissenschaftsstandortes Tirol.


TWF 2019. Foto: Uni Innsbruck
Sechs MCI-Forscher/innen erhalten eine TWF-Forschungsfinanzierung. Von links Landesrat Bernhard Tilg, Belachew Gebrewold, Matthias Decker, Gundula Glowka, Teresa Spieß, Harald Schöbel, F & E-Leiter Michael Kraxner. Nicht im Bild: Johannes Siebert. Foto: Uni Innsbruck

Jedes Jahr fördert das Land Tirol die Arbeit herausragender Nachwuchs-Wissenschafter/innen der Tiroler Hochschulen mit Mitteln aus dem Tiroler Wissenschaftsfonds (TWF). Für das Management Center Innsbruck (MCI) wurden gleich sechs Forscher/innen für ihre hochaktuellen und praxisrelevanten Forschungsprojekte mit der begehrten Förderung ausgezeichnet. Die Überreichung erfolgte durch Landesrat Bernhard Tilg im Rahmen eines Festaktes an der Universität Innsbruck.

Folgende Nachwuchs-Wissenschafter/innen der Unternehmerischen Hochschule® erhalten die TWF-Förderung:

  • Belachew Gebrewold: „Can Europe’s Marshal Plan with Africa regarding the drivers of migration deter Emigration from Africa? (Migrationsforschung)
  • Harald Schöbel: „Verbesserter Sonnenschutz durch alpine Algen“ (Algenbiotechnologie)
  • Gundula Glowka: „Anforderungen an das Risikomanagement in klein- und mittelbetrieblich strukturierten Familienunternehmen in Tirol“ (Family Business)
  • Teresa Spieß: „Familienunternehmen und Personalstrategien für die Zukunft: Der Einfluss der Familie auf die Arbeitgeberattraktivität von Familienunternehmen“ (Family Business)
  • Matthias Decker: „Entwicklung und Evaluierung plattformunabhängiger Anwendungsmöglichkeit kollaborativer Roboter“ (Electronics)
  • Johannes Siebert: "Understanding Proactive Decision Making: Antecedents and Consequences"
Kontakt
Mag. Susanne Gutsche | Presse & Projektmanagement Marketing & Communications
Mag. Susanne Gutsche Presse & Projektmanagement +43 512 2070 - 1527
Weitere Informationen