11. Februar 2020

MCI erfolgreich bei Tiroler Wissenschaftsfonds

Sechs spannende standort-relevante Forschungsprojekte erhalten Landesförderung – Stärkung der Innovationskraft des Wirtschafts- und Wissenschaftsstandortes Tirol


Michael Kraxner, Leiter Forschung & Entwicklung am MCI und Landesrat Univ.-Prof. Bernhard Tilg gratulieren den ausgezeichneten Wissenschafter/innen des MCI. Von links: Michael Kraxner, die MCI-Forscher/innen Monica Nadegger, Peter Leitner, Raffael Heiss, Landesrat Bernhard Tilg. Beim Fototermin verhindert: Thomas Dilger, Jan Back, Nataly Knöpfle. Foto: frischauf-bild
Michael Kraxner, Leiter Forschung & Entwicklung am MCI und Landesrat Univ.-Prof. Bernhard Tilg gratulieren den ausgezeichneten Wissenschafter/innen des MCI. Von links: Michael Kraxner, die MCI-Forscher/innen Monica Nadegger, Peter Leitner, Raffael Heiss, Landesrat Bernhard Tilg. Beim Fototermin verhindert: Thomas Dilger, Jan Back, Nataly Knöpfle. Foto: frischauf-bild

Jedes Jahr fördert das Land Tirol die Arbeit herausragender Nachwuchs-Wissenschafter/innen der Tiroler Hochschulen mit Mitteln aus dem Tiroler Wissenschaftsfonds (TWF). Für das MCI | Die Unternehmerische Hochschule® wurden gleich sechs Forscher/innen für ihre hochaktuellen und praxisrelevanten Forschungsprojekte mit der begehrten Förderung ausgezeichnet. Die Überreichung erfolgte durch Landesrat Bernhard Tilg im Rahmen eines Festaktes im Tiroler Landhaus.

Folgende Nachwuchs-Wissenschafter/innen der Unternehmerischen Hochschule® erhalten die TWF-Förderung:

  • Raffael Heiss: Ein Citizen Science Projekt zur Verbesserung des Nahrungsangebots im Schulumfeld
  • Monica Nadegger: Soziale Netzwerkanalyse der Tiroler Tourismusverbände
  • Thomas Dilger: Integrated Learning Scenario for Operational Excellence and Agility based on the Cognitive Load Theory
  • Peter Leitner: Biodegradation von Mikroplastik
  • Jan Back: Activated Membrane – Herstellung und Optimierung von Hybrid-Membranen mit eingebetteter Aktivkohle zur Entfernung von Mikroschadstoffen
  • Nataly Knöpfle: Entwicklung eines Apoptose Assays für das Wirkstoff-Screening von Natürlichen Rohstoffen

 

Kontakt
Ulrike Fuchs
Mag. (FH) Ulrike Fuchs Presse & Projektmanagement +43 512 2070 - 1527Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Weitere Informationen