24. September 2021

Erster Bachelor Professional in Österreich startet im Herbst 2022

MCI | Die Unternehmerische Hochschule® etabliert innovative Hochschulausbildung „E-Commerce“ gemeinsam mit dem österreichischen Handelsverband und der FH Technikum Wien

Der neue Bachelor Professional
Der neue Bachelor Professional, ©MCI_Kasper

Das lange Warten hat ein Ende. Im Oktober 2022 starten MCI | Die Unternehmerische Hochschule® in Innsbruck und die FH Technikum Wien in Kooperation mit dem Handelsverband die ersten Hochschullehrgänge mit Abschluss Bachelor Professional zur eCommerce Fachwirtin bzw. zum eCommerce Fachwirt in Österreich. Wissenschaftsminister Heinz Faßmann begrüßt diese zukunftsweisende Kooperation zwischen Wissenschaft und Wirtschaft.

"Wir haben in diesem Jahr die gesetzlichen Grundlagen für die Weiterentwicklung der hochschulischen Weiterbildung gelegt. Insofern freut mich der vorliegende erste Bachelor Professional ‚eCommerce Fachwirt:in‘ ganz besonders. Denn die Kooperation zwischen MCI, FH Technikum und dem Handelsverband verspricht eine qualitativ hochwertige und sehr praxisbezogene akademische Ausbildung. Im Fokus eines Bachelor Professional steht eine sehr starke Berufsorientierung – und dieser wird hier vorbildlich Rechnung getragen“, so der Wissenschaftsminister.

"Die neue Hochschulausbildung ‚eCommerce Fachwirt:in’ ist die logische Fortsetzung der Erfolgsgeschichte zur digitalen Spezialisierung in der Handelsbranche, die mit der ‚eCommerce Lehre‘ begonnen hat. Auf Basis der neuen gesetzlichen Grundlagen zur hochschulischen Weiterbildung setzen wir damit den nächsten Meilenstein, der einen starken Praxisbezug auf akademischem Niveau garantiert – mit dem Abschluss Bachelor Professional. Das bewährte System der dualen Ausbildung wird damit auf akademischer Ebene mit einem neuen Spezialisierungsangebot im Bereich der MINT-Fächer ergänzt", freut sich Handelsverband-Geschäftsführer Rainer Will.

"75 Prozent unserer Händlerinnen und Händler wünschen sich diesen Hochschullehrgang, jetzt geht’s an die Umsetzung. Herzlichen Dank an Wissenschaftsminister Faßmann sowie an das MCI Innsbruck und die FH Technikum Wien für diesen historischen Schulterschluss zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. Gemeinsam machen wir den Handelsstandort Österreich zukunftsfit für die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts", sagt Will.

Die Herausforderung: ein praxisorientierter Lehrplan

Der neue Bachelor Professional "eCommerce Fachwirt:in" soll schon ab dem Wintersemester 2022 angeboten werden, um die dringend benötigten Fachkräfte im Bereich des digitalen Handels und eCommerce in Österreich ausbilden zu können. Hierzu arbeitet der Handelsverband gemeinsam mit seinen Mitgliedern, dem MCI Innsbruck und der FH Technikum Wien an einem praxisorientierten Studienplan, der optimal auf die spezifischen Bedürfnisse des heimischen Handels abgestimmt ist. Ein professionelles Durchstarten im Handel wird mithilfe des Hochschullehrgangs "eCommerce Fachwirt:in" in den nächsten Jahren noch attraktiver – und zwar vor allem für die Generation Y und Z.

Hochschullehrgänge mit Abschluss Bachelor Professional sind gleichwertig zu ordentlichen Bachelorstudien. Voraussetzung für die Zulassung sind einschlägige berufliche Qualifikationen oder eine mehrjährige einschlägige Berufserfahrung. Fast zwei Drittel der heimischen Konsument:innen sind vom Potenzial der neuen Ausbildung überzeugt, wie eine Umfrage von Mindtake Research im Auftrag des Handelsverbandes aufzeigt. Der Hintergrund: Die Corona-Pandemie hat zu einem Lehrlingsmangel in Österreich geführt und den Personalmangel im Handel massiv verschärft. Viele Betriebe klagen über zu wenige IT-Fachkräfte.

Das Ziel: hochqualifizierte Fachkräfte für ein digitales Handelsumfeld

"Wir begleiten motivierte Menschen - das ist das Leitmotiv des MCI. Umso mehr freut es uns, in Zusammenarbeit mit dem Handelsverband und weiteren Partnern diesen qualitätsvollen Hochschullehrgang anbieten zu können. Damit stärken wir die Kompetenz des heimischen Wirtschaftsstandorts und bieten jungen Menschen attraktive Chancen ihre Zukunft zu gestalten", erklärt Andreas Altmann, Rektor des MCI.

"Wir freuen uns, mit unserer umfassenden Expertise im Management, Digital Business, E-Commerce, Logistik, IT-Recht etc., unserer langjährigen Erfahrung im E-Learning und unserem weltweiten Netzwerk zu einem innovativen Bildungsprodukt beizutragen, um die Wettbewerbsfähigkeit Österreichs zu stärken und Brücken zwischen Wissenschaft und Wirtschaft zu bauen. Unser Team steht schon in den Startlöchern", bestätigt Altmann.

"Die Ausbildung zu eCommerce-Fachwirt:innen erfordert auch ein fundiertes technisches Wissen von den künftigen Fachkräften. Wir freuen uns über die Möglichkeit, bei der Entwicklung und Umsetzung des neuen Bachelor Professional-Hochschullehrgangs unser großes Know-how an der Schnittstelle von Digitalisierung, Technik und Wirtschaft unter Beweis stellen zu können", sagt Sylvia Geyer, Rektorin der FH Technikum Wien.

"Mit Schwerpunkten zwischen Artifical Intelligence, User Experience Design, Data Science und Social Media Management kann unsere Fachhochschule Expertise in einem breiten Themenfeld für dieses Fachgebiet einbringen. Neben der Vermittlung der digitalen Skills und dem Erlernen der relevanten technischen Tools setzen wir außerdem auf hands-on-Mentalität sowie eine fundierte Mischung aus Theorie- und Praxis. Auf dieser Grundlage können wir hochqualifizierte Fachkräfte ausbilden, die für die vielfältigen Anforderungen im digitalen Handelsumfeld bestens gerüstet sind", ist Geyer überzeugt.

Über den Handelsverband

Der Handelsverband – Sprecher und Partner des Handels – ist seit 1921 als freie, überparteiliche und unabhängige Interessenvertretung und Innovationsplattform aktiv, um seine mehr als 4.000 Mitglieder im Umfeld der sich verändernden Marktherausforderungen bestmöglich zu begleiten. Neben den Mitgliedern, die in Österreich mit ca. 300.000 Mitarbeitern an 25.000 Standorten einen Jahresumsatz von mehr als 65 Mrd. Euro erzielen und gemeinsam ca. 85% des Marktes abdecken, sind dem Handelsverband zahlreiche Unternehmen diverser Spezialisierungen als Partner assoziiert.

 

Über das MCI Innsbruck 

Das MCI verbindet als Unternehmerische Hochschule® Wissenschaft, Wirtschaft und Consulting zu einem einzigartigen Konzept für mehr als 3.700 Studierende in 29 Studiengängen. Es steht dabei für Internationalität, akademische Qualität, Praxisnähe, Innovation, enge Zusammenarbeit mit der Wirtschaft, lösungsorientierte Forschung & Entwicklung, moderne Infrastruktur, hohe Kunden- und Serviceorientierung und internationales Renommee.

 

Artikel teilen

Kontakt
Mag. Susanne Crawford | Presse & Projektmanagement Marketing & Communications
Mag. Susanne Crawford Presse & Projektmanagement +43 512 2070 - 1527
Mehr Informationen