03. November 2021

Europäische Universität Ulysseus am MCI

Realisierung „European University“ mit globaler Ausstrahlung  |  Mobilität von Studierenden und europäische Forschungsvorhaben im Fokus

Rektor der Universität Sevilla Miguel Angel Castro Arroyo und Rektor des MCI Andreas Altmann. ©MCI_Kiechl
Rektor der Universität Sevilla Miguel Angel Castro Arroyo und Rektor des MCI Andreas Altmann. ©MCI_Kiechl

Der Aufbau „Europäischer Universitäten“ steht im Zentrum der Wissenschaftspolitik der Europäischen Kommission. Angestoßen vom französischen Staatspräsidenten Emanuel Macron werden in Europa bis zu 50 derartiger Spitzeneinrichtungen aufgebaut, die die Stärken des europäischen Wissenschafts- und Hochschulstandorts bündeln. Gemeinsam mit der Universität Sevilla (Spanien, Leitung), Universität Cote d’Azur (Frankreich), Universität Genua (Italien), Haaga-Helia University of Applied Sciences (Finnland) und der Technischen Universität Košice (Slowakei) ist das MCI eine tragende Säule des von der Europäischen Kommission geförderten Vorhabens Ulysseus.

Die Ausarbeitung gemeinsamer Strategien und Vorhaben und zeitnahe Umsetzung erster Projekte stand im Vordergrund des mehrtätigen Zusammentreffens am MCI | Die Unternehmerische Hochschule®. „Wir sind stolz, als tragende Säule an der Realisierung dieser großartigen europäischen Idee mitzuwirken“, gibt der Projektverantwortliche Prof. Siegfried Walch am MCI seiner Freude Ausdruck: „Die nächsten Jahre widmen wir uns intensiv einem gewaltigen europäischen Aufbauvorhaben, das den europäischen Hochschulraum im globalen Kontext wettbewerbsfähig halten wird“.

„Dass Innsbruck als Austragungsort des konstituierenden und ersten persönlichen Zusammentreffens dient, macht mich als Bürgermeister der Landeshauptstadt Innsbruck glücklich“, pflichtet Bürgermeister Georg Willi bei. „Nachdem nun das Maximilianjahr abgeschlossen ist, ist es unser Anspruch, Innsbruck wieder in das Zentrum europäischen Wirkens zu stellen.“

„Was unser Team hier erneut mit unglaublicher Energie und hoher Kompetenz leistet, macht mich täglich Staunen“, ergänzt Rektor Andreas Altmann. „Ich gratuliere dem Team um Prof. Siegfried Walch und danke unseren europäischen Partnern und der Europäischen Kommission für ihr Vertrauen und die hervorragende Zusammenarbeit. Ulysseus ist ein weiterer Meilenstein unseres konsequenten Wegs der Internationalisierung und globalen Sichtbarkeit“.

Mobilität von Studierenden

Im Joint International Center (IC), das an der Unternehmerischen Hochschule® in Innsbruck angesiedelt ist, steht die Mobilität von 182.000 Studierenden, 20.000 Lehrenden und tausenden Entscheidungsträgern/innen in Management & Administration im Zentrum. Teil des Mobilitätsprogramms ist außerdem ein innovativer Green-Deal für den Klimaschutz, ein Welcome-Programm und die Einführung eines Europäischen Studierendenausweises.

Forschungskoordination ‚COMPASS‘

Das Projektteam COMPASS erarbeitet die gemeinsame Strategie und konkrete Aktionspläne, um Ulysseus als leistungsfähigen „Hub“ für Forschung & Innovation zu positionieren.
COMPASS ist ein „Horizon 2020 Projekt“ und das Flaggschiff der Forschungs- und Innovationsagenda und Strategie von Ulysseus.

Artikel teilen

Kontakt
Mag. Susanne Crawford | Presse & Projektmanagement Marketing & Communications
Mag. Susanne Crawford Presse & Projektmanagement +43 512 2070 - 1527