24. Januar 2022

MCI mit neuen Partnerunis

Von Europa über die Ostküste nach Hawaii | Globales Netzwerk der Unternehmerischen Hochschule® wächst auf 310 Partneruniversitäten | Chancen für Forschende, Lehrende und Studierende

 

Das MCI erweitert Abkommen mit renommierten Partneruniversitäten weltweit. ©UHM
Das MCI erweitert Abkommen mit renommierten Partneruniversitäten weltweit. ©UHM

Die Unternehmerische Hochschule® kooperiert in unterschiedlicher Form mit internationalen Spitzenuniversitäten. Mit der renommierten University of Hawaii at Manoa, USA wurde ein neues Austauschabkommen unterzeichnet, mit der NEOMA University in Frankreich mit Standorten in Reims, Rouen und Paris konnte ein Doppeldiplomabkommen abgeschlossen werden und schließlich wurde der Partnerschaftsvertrag mit der Seton Hall University in New Jersey, USA, um weitere fünf Jahre verlängert und um zusätzliche Aktivitäten angereichert werden.

University of Hawaii at Manoa

Die University of Hawaii at Manoa ist der Flagship Campus des aus drei Universitäten bestehenden Verbundes der University of Hawaii. Es werden aktuell 200 Studiengänge angeboten; die Hochschule wurde 1907 gegründet und aktuell studieren rund 18,000 Personen an der Universität. Es handelt sich dabei um die einzige AACSB akkreditierte Wirtschaftsfakultät auf Hawaii; eine Akkreditierung die auch das MCI als eine der wenigen deutschsprachigen Hochschulen aufweisen kann.
Manoa ist ein Stadtteil von Honolulu, der Hauptstadt von Hawaii. Hawaii ist weltweit bekannt für seine atemberaubenden Strände, das pazifische Lebensgefühl und gilt als Surferparadies.

NEOMA Business School

Die Zusammenarbeit mit der NEOMA Business School besteht bereits seit 2007, seitdem wurden Dutzende Studierende zwischen dem MCI und der NEOMA bzw. ihren Vorgängerorganisationen ausgetauscht. Die Zusammenarbeit wurde nun um ein Doppeldiplomabkommen erweitert; ab 2022 werden MCI Studierende des Masterstudiengangs International Business & Law hier einen zusätzlichen Studienabschluss erwerben können. Die NEOMA Business School unterhält Standorte in Reims, Rouen und Paris und ist ebenso wie das MCI mehrfach international akkreditiert. Die Hochschule entstand im Jahr 2013 durch die Fusion zweier Wirtschaftshochschulen, der Reims Management School und der Rouen Business School.

Seton Hall University

Last but not least konnte der Vertrag mit der Seton Hall University in New Jersey/USA um fünf Jahre verlängert werden und um weitere Aktivitäten ergänzt werden (z.B. mehr Studienplätze, Study Abroad Möglichkeiten uvm.).
Studierende des Bachelor-Studiengangs Management, Communication & IT können ein Auslandssemester an der ältesten Diözesanuniversität der Vereinigten Staaten verbringen, deren Geschichte bis ins Jahr 1856 zurückreicht.
Die USA bleiben weiterhin eines der beliebtesten Ziele für österreichische Studierende und die Seton Hall University ist aufgrund ihres Renommees ein besonders begehrtes Ziel. Die Lage im Ostküstenstaat New Jersey ermöglicht den Austauschstudierenden nicht nur den American Way of Life kennenzulernen, sondern auch Wochenendausflüge zu nahegelegenen Großstädten der Ostküste wie New York, Washington, Boston oder Philadelphia.

Susanne Lichtmannegger, Leiterin des Departments International Relations am MCI ist stolz: „Internationale Zusammenarbeit und Studentenaustausch werden in der Corona-Pandemie auf eine harte Probe gestellt. Umso mehr freut es mich, dass wir die Zusammenarbeit mit internationalen Spitzenuniversitäten ausbauen und verlängern können.“

 

DOWNLOAD BILDER:

 

 

Artikel teilen

Kontakt
Mag. Susanne Crawford | Dzt. Karenz Marketing & Communications
Mag. Susanne Crawford Dzt. Karenz +43 512 2070 - 1527