20. Oktober 2022

DFK-FÖRDERPREIS 2022 AN MCI-STUDIERENDE

Deutscher Freundeskreis der Universitäten in Innsbruck e.V. unterstützt herausragende Studierende in ihrer beruflichen und akademischen Entwicklung | Drei MCI-Studierende überzeugen Jury

Im feierlichen Rahmen des Jahrestreffens des Deutschen Freundeskreises der Universitäten in Innsbruck (DFK) wurde der renommierte DFK-Studienförderpreis an Studierende der Unternehmerischen Hochschule®, der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck (LFU) und der Medizinischen Universität Innsbruck verliehen. Drei MCI-Studierende konnten mit ihren überdurchschnittlichen persönlichen und hochschulischen Leistungen sowie ambitionierten Zukunftsplänen aus 30 Einreichungen herausragen und erhielten den begehrten Förderpreis.

Mateus Enzenberg, BSc, Projektmitarbeiter am MCI sowie Masterstudent des MCI-Studiengangs „Medical Technologies“, möchte den Förderpreis zur Weiterentwicklung seiner Projekte im medizintechnischen Bereich nutzen. Ein Rehabilitations-Trainingsgerät sowie ein Gerät, das zur Prävention von Ertrinkungsunfällen bei Kindern dient, zählen zu seinen aktuellen Entwicklungen.

Tobias Müller ist Student des MCI-Bachelors „Digital Business & Software Engineering“ und interessiert sich insbesondere für Künstliche Intelligenz und Deep Learning in der Bildverarbeitung. Den DFK-Förderpreis möchte er in sein Start-Up investieren, das an der Entwicklung eines vollelektrischen Offroad-Motorrads arbeitet.

Helene Stanger, BA, „Nonprofit-, Sozial und Gesundheitsmanagement", ist selbständige Eventmanagerin und Gründerin von Growin‘, einer Initiative zur Entwicklung nachhaltiger Ideen durch Lehrlinge. Sie strebt den Master an der HEC Paris oder der NOVA SBE in Lissabon im Bereich „Sustainability & Social Innovation“ an und möchte den Studienpreis zur Finanzierung des Studiums nutzen.

An der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck gingen die Förderpreise an Alex Fischer, Anna Siebenbrunner und Katharina Föger. An der Medizinischen Universität gingen die Preise an Stefan Fuchs, Marc Kalenka und Viktor Lang.

 

Beim Deutschen Freundeskreis handelt es sich um einen Zusammenschluss angesehener Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Gesellschaft und Politik. Zielsetzung des DFK ist, die ideelle und materielle Förderung der Universitäten in Innsbruck einschließlich des MCI und ihrer Studierenden, die Förderung der partnerschaftlichen Zusammenarbeit dieser Universitäten, die Vernetzung ihrer Absolventinnen und Absolventen mit der Wirtschaft und die Pflege der freundschaftlichen Beziehungen seiner Mitglieder.

 

Artikel teilen

Kontakt
 Patricia Pichler, BA | Presse & Projektmanagement Marketing & Communications
Patricia Pichler, BA Presse & Projektmanagement +43 512 2070 - 1527
Mehr Informationen