05. April 2022

Erfolgreicher OeNB-Projektabschluss und Publikationen

MCI-Professor Thomas Stöckl erforscht die Auswirkung von Insider-Handelsgesetzgebung auf Märkte

Der Jubiläumsfonds der Österreichischen Nationalbank (OeNB) hat im Rahmen des wirtschaftswissenschaftlichen Schwerpunktes „Finanzmarkt und Finanzmarktstabilität“ ein MCI-Projekt mit einem substanziellen Förderbetrag bedacht, das nun nach drei Jahren Laufzeit erfolgreich abgeschlossen wurde. Unter der Leitung von MCI-Professor PD. Dr. Thomas Stöckl wurden in drei Phasen experimentelle Studien zu den Auswirkungen von Insider-Handelsgesetzgebung auf Märkte und Händler durchgeführt. Im Gegensatz zu empirischen Studien ermöglicht die gewählte Forschungsmethode die Schaffung einer neutralen Ausgangslage und die Simulation von Märkten, in denen unterschiedlich informierte Händler tätig sind. Sowohl die Märkte selbst als auch das Verhalten der Händler und die Auswirkungen ihres Verhaltens auf die Märkte können beobachtet werden. Ziel der Projekte war es dabei, neue Einsichten zu gewinnen um Handlungsempfehlungen für Marktteilnehmer, Gesetzgeber und Aufsichtsgremien abzuleiten, die zu einer optimalen Regelung von Finanzmarktmechanismen im Zusammenhang mit Insiderhandel beitragen können.

Während der Projektlaufzeit entstanden insgesamt vier Forschungspapiere, von denen bereits zwei zur Publikation angenommen sind. Im ersten Papier bereiten Dominik Schmidt und Thomas Stöckl die Literatur über experimentelle Märkte mit Händlern, die über unterschiedliche Information verfügen, auf. Der Beitrag wird im „Handbook of Experimental Finance“ erscheinen und kann bereits auf SSRN gelesen werden. Das zweite Papier, entstanden in Zusammenarbeit mit Robert Merl und Stefan Palan von der Universität Graz, wurde soeben im angesehenen „Journal of Banking and Finance“ zur Publikation angenommen und wird in Kürze veröffentlicht. In diesem Beitrag wird untersucht, wie sich die Interaktion zweier Regulierungen auf Märkte und Händlerverhalten auswirkt. Neben der Insider-Handelsgesetzgebung wird als zweite Regulierung die Beschränkung von Leerverkäufen untersucht. Auch dieser Beitrag kann auf SSRN als working paper gelesen werden.

Als habilitierter Ökonom konzentriert sich Thomas Stöckl auf experimentelle Finanzmarktforschung und kann auf zahlreiche einschlägige Publikationen verweisen. Seit Juli 2018 leitet er am MCI das englischsprachige Bachelorstudium „Business & Management“.

 

OeNB Jubiläumsfonds

Die Oesterreichische Nationalbank (OeNB) ist traditionell in der Forschungsförderung engagiert. So werden vom originären Jubiläumsfonds wissenschaftliche Arbeiten von hoher Qualität im Rahmen definierter Schwerpunkte gefördert. Darüber hinaus unterstützt die OeNB die Vergabe von Stipendien und Preisen.

Merl, Robert and Stöckl, Thomas and Palan, Stefan, Insider trading regulation and shorting constraints. Evaluating the joint effects of two market interventions. (July 20, 2021). Available at SSRN: https://ssrn.com/abstract=3890173 or http://dx.doi.org/10.2139/ssrn.3890173

Schmidt, Dominik and Stöckl, Thomas, Asset Market Experiments with Diverse Information (October 22, 2021). HANDBOOK OF EXPERIMENTAL FINANCE, Sascha Füllbrunn and Ernan Haruvy (eds), Edward Elgar Publishing, Forthcoming, Available at SSRN: https://ssrn.com/abstract=3947626 or http://dx.doi.org/10.2139/ssrn.3947626