28. März 2019

Robert Tibbo, der Anwalt von Edward Snowden, am MCiT Studiengang

Ein außergewöhnlicher Referent mit außergewöhnlichen Einblicken

Robert Tibbo, der Anwalt von Edward Snowden, am MCiT Studiengang
Robert Tibbo, der Anwalt von Edward Snowden, am MCiT Studiengang

Der Menschenrechtsanwalt und Fluchthelfer von Edward Snowden vermittelte den MCiT Master Studierenden praxisnahe Einblick aus der Perspektive von Business Ethics.

Mit Spannung erwarteten die Studierenden des Management, Communication & IT Master-Studienganges die Lehrveranstaltung „Business Ethics“ (3. Semester) mit einem außergewöhnlichen Referenten und außergewöhnlichen Einblicken. Robert Tibbo, der Anwalt von Edward Snowden, vermittelte den Studierenden bewegende Einsichten und Details aus den Case Edward Snowden.

MCiT Studentin Carlotta Peterko, BA (MCI) betont: „Es war eine einmalige Chance, die Geschichte über den bekanntesten Whistleblower der Welt aus erster Hand erzählt zu bekommen, um sich so ein eigenes Bild und eine eigene Meinung über die Geschehnisse bilden zu können.“

Die Vernetzung von ethnischem Hintergrundwissen zusammen mit Grundlagen der Rechtslage in Bezug auf Whistleblowing, bot einen einzigartigen Rahmen. Die Studierenden wurden dazu ermutigt, kritisch zu reflektieren, Fakten zu hinterfragen und Themen von verschiedenen Standpunkten aus zu betrachten und dementsprechend zu argumentieren.

Kontakt
FH-Prof. Dr. Peter J. Mirski | Leiter Department & Studiengang Bachelorstudiengang Management, Communication & IT
FH-Prof. Dr. Peter J. Mirski Leiter Department & Studiengang