15. Juli 2019

Rückblick MCiT Forum 2019 - Think big, work disruptive, embrace AI

MCiT Forum 2019 - Rückblick
MCiT Forum - 19. Juni 2019 - wir blicken auf ein großartiges Event zurück

"Das MCiT-Forum bot eine hervorragende Atmosphäre, um nicht nur das Potenzial von AI in der Zukunft, sondern auch die damit verbundenen Herausforderungen zu diskutieren" - Catherine Laflamme

"Das Forum ist sehr wichtig, um eine Brücke zu Unternehmen und unternehmerischen Herausforderungen zu schlagen und gleichzeitig Universitäten mit Unternehmen zu verbinden" - Barbara Wittmann

Das MCiT Forum 2019 begrüßte rund 150 Teilnehmende aus verschiedenen Bereichen an einem Tag, der sich um die Künstliche Intelligenz und ihren Einfluss auf den Arbeitsmarkt und dessen Arbeitsweisen drehte. Am 19. Juni fand die Veranstaltung in der Villa Blanka statt. Begleitet von herrlichem Wetter bot sich an diesem Tag ein fantastischer Blick über die Stadt Innsbruck und die Tiroler Berge.

Zum Auftakt fand eine Einführung in das Forum durch unseren Moderator Christian Voigt und eine herzliche Begrüßung durch den Leiter des Management, Communication & IT Programms, Dr. Peter J. Mirski statt. Im Anschluss kam die Keynote-Speakerin Barbara Wittmann (LinkedIn), um ihr Fachwissen in den Dialog zu bringen und das Publikum in einen Vortrag über "Augmenting the HR world through the power of Artificial Intelligence" einzubeziehen.

Vier Masterstudierende präsentierten im Rahmen des Programms ihre Masterarbeit dem Publikum. Nikola Bergmann war diejenige, die mit ihrer Arbeit über "The Gray Space in the Morality of Automated AI" begann. Als nächstes kam Robert Singer mit "Welche Auswirkungen werden Big Data in naher Zukunft auf die Wissensarbeit haben", Dominic Reiter, der "Design und Bewertung eines Betriebsmodells für den Einsatz der robotischen Prozessautomatisierung" vorstellte und schließlich, Tobias Riepl mit "Job-Empfehlungssystem im Umfeld von Karriere.at".

Nach der erfrischenden Mittagspause ging die Veranstaltung mit weiteren wertvollen Erkenntnissen von MCI-Alumni und Experten aus der Praxis weiter. Luisa Brinkschulte sprach über "Arbeiten in einer KI-Umgebung" und gab Einblicke aus ihren Aktivitäten bei Google und ihrer aktuellen Position bei IBM. Julian Endres fuhr mit dem Vortrag "Let's get real - successful KI for everyone" fort, gefolgt von Christina Bauer von Deloitte, die "HR and research studies by Deloitte" vorstellte. Die letzte Rednerin auf der Bühne war Catherine Laflamme mit "Nutzung des gesamten Spektrums der datenwissenschaftlichen Methoden".

Nach den Reden und nach einer kleinen Pause begann die Podiumsdiskussion mit Luisa Brinkschulte, Julian Endres, Markus Frischhut und Stefan Engl unter der Leitung von Annika Reiff und Christian Voigt. Die lebhafte Diskussion drehte sich um die Art und Weise, wie sich AI auf das Leben der Menschen und ihre Arbeitsweise auswirkt, und weckten spannende Fragen bei einem sehr partizipativen und engagierten Publikum.

Insgesamt bot das MCiT Forum eine großartige Gelegenheit, sich über das aktuelle Thema AI zu informieren, sowie eine hervorragende Chance zum Austausch, angetrieben von den organisierten Netzwerkspielen, die zu interessanten Gesprächen und Verbindungen führten. Die abschließende Umfrage ergab ein insgesamt sehr zufriedenes Publikum, das seine Begeisterung und sein Engagement während des MCiT Forum 2019 zeigte.

Zum Abschluss möchten wir uns bei den Sponsoren NTS, Karriere.at, Werkstätte Wattens, Hilti, Deloitte und PDA group sowie beim MCI bedanken, die dies ermöglicht haben.

Kontakt
FH-Prof. Dr. Peter J. Mirski | Leiter Department & Studiengang Bachelorstudiengang Management, Communication & IT
FH-Prof. Dr. Peter J. Mirski Leiter Department & Studiengang