16. Januar 2020

MCiT Insights - Turbulente Zeiten während des Auslandssemesters

Unsere Studentin Luica Hemsing berichtet über die Revolution in Hongkong.

Unsere Studentin Luica Hemsing berichtet über die Revolution in Hongkong während ihres Auslandssemesters. Foto: Luica Hemsing
Unsere Studentin Luica Hemsing berichtet über die Revolution in Hongkong während ihres Auslandssemesters. Foto: Luica Hemsing

Mein Name ist Luica, ich bin Bachelor MCiT Studentin und habe mein Auslandssemester an der Hong Kong Baptist University verbracht. Wahrscheinlich behauptet jeder Studierende, während des Auslandssemester die „Zeit seines Lebens“ verbracht zu haben, jedoch traue ich mich zu behaupten, dass meine Zeit im Ausland wirklich außergewöhnlich war.

Während meiner Zeit in Hongkong erlebte ich eine Revolution. Ich sah, wie Menschen auf die Straße gingen und leidenschaftlich für ihre Freiheit und Rechte kämpften. Das war wahrhaftig ein einmaliges Erlebnis und wird in die Geschichtsbücher als Revolution des modernen Zeitalters eingehen.

Erfüllt von der Neugier auf die chinesische Kultur, fiel meine Wahl auf Hongkong, eine pulsierende Metropole und ein wichtiger Wirtschaftsstandort. Wie sich bald herausstellte, war meine Wahl genau die richtige. Hongkong sprüht vor Leben und ist ein wahrer kultureller Schmelztiegel.

Am wertvollsten waren für mich die Begegnungen mit Menschen - Menschen, die in einem ganz anderen Umfeld aufgewachsen sind und somit andere Denkweisen mit sich bringen.

Natürlich bin ich in unzählige Fettnäpfen getreten, zum Beispiel habe ich den Koch beleidigt, indem ich meine Essstäbchen in meinen Reis gesteckt habe… Aber ich lernte auch die Unterschiede zwischen Mandarin und Kantonesisch; zweiteres ist in Hongkong mehr verbreitet und auch etwas schwieriger. Außerdem lernte ich überlebensnotwendige Dinge, wie beispielsweise Erdnüsse mit Stäbchen zu essen, Reis und Nudeln mindestens zweimal am Tag zu mir zu nehmen und Bier auf Kantonesisch zu bestellen.

Neben dem Studium hatte ich außerdem Zeit, Hongkong zu erkunden, das Leben im Studentenwohnheim zu genießen und freitags surfen zu gehen.

Hongkong bietet so viel mehr als nur Wolkenkratzer und Wirtschaftsgewalt. Es ist die Diversität, die diese Stadt wirklich ausmacht: Gleich neben dem Finanzdistrikt haben ältere Damen ihre Gemüsestände aufgebaut, der Strand ist nur 20 Minuten vom Times Square entfernt und gleich neben atemberaubenden Rooftop Restaurants kann man in traditionellen chinesischen Dum Sum Restaurants speisen.

 

Eine wertvolle Erfahrung fürs Leben – MCiT Studierende haben die Möglichkeit ihr 5. Semester an einer der zahlreichen Partneruniversitäten, rund um den Globus, zu verbringen.

Kontakt
FH-Prof. Dr. Peter J. Mirski | Leiter Department & Studiengang Bachelorstudiengang Management, Communication & IT
FH-Prof. Dr. Peter J. Mirski Leiter Department & Studiengang