19. November 2020

Semester Post

MCiT & DiBSE Nachrichten

Semester Post MCiT & DiBSE. Foto: Arno Rottensteiner
Semester Post MCiT & DiBSE. Foto: Arno Rottensteiner

 

Liebe Leserinnen und Leser,

wir freuen uns sehr, Euch mit auf eine Reise durch unsere Departments zu nehmen. Wir möchten Euch von spannenden Neuigkeiten und Ereignissen der vergangenen Wochen aus unseren Studiengängen sowie der Forschung berichten. Wir wünschen Euch viel Spaß beim Lesen und hoffen, dass wir uns bald am MCI wiedersehen.

Alles Gute und bleibt gesund!

Euer MCiTeam

STUDIENGANGSNEWS

Neu & Zurück bei uns

Teresa Spieß

Wir freuen uns sehr über die Rückkehr von Teresa aus der Karenz. Ab dem 1. Dezember 2020 wird sie unser MCiTeam wieder tatkräftig als Lektorin unterstützen. Willkommen zurück, liebe Teresa!

Suganthi Manoharan

"Nachdem ich meinen Bachelor of Engineering in Elektronik und Kommunikation abgeschlossen hatte, beschloss ich, meine Karriere in der Softwareentwicklung fortzusetzen. Ich arbeitete mehrere Jahre lang an der Entwicklung von Enterprise Scale Anwendungen im Bereich der Hochschulbildung. Nun freue ich mich sehr, Teil des DiBSE Teams zu sein und unseren enthusiastischen Studierenden dabei zu helfen, ihre Zukunft im Bereich der Softwareentwicklung zu gestalten.“

Susann Kruschel

„Nach Abschluss meines Bachelorstudiums in BWL habe ich mich dazu entschlossen, zunächst Berufserfahrung im Bereich HR und Projektmanagement zu sammeln. Allerdings zog es mich doch noch einmal in den Hörsaal und damit auch aus Hamburg in die Tiroler Alpen. Meinen Master in Strategic Management habe ich letztes Jahr erfolgreich an der Sowi abgeschlossen. Ich freue mich sehr, mein praktisches und theoretisches Wissen seit Juni 2020 für das MCiT & DiBSE Department einzusetzen und Teil eines so motivierten und aufgeschlossenen Teams zu sein.“

Linda Meier

„Für mich war klar, dass ich nach dem Abschluss des Sprachenzweiges der Ferrarischule in die Arbeitswelt eintauchen und mit spannenden Leuten zusammenarbeiten möchte. Dies darf ich nun seit Juli 2020 im MCiT & DiBSE Team tun. In einem so motivierten und engagierten Umfeld zu arbeiten, die abwechslungsreichen Tätigkeiten im Office auszuüben und Studierende auf ihrem Weg zu begleiten, bereitet mir viel Freude.“

Celine Loner

„Nach fünf Jahren an der HTL Bau und Design, im Bereich Grafik und Kommunikationsdesign, bin ich nun sehr froh und motiviert am MCI meine erste richtige Arbeitsstelle gefunden zu haben. Seit 5. August 2020 darf ich den Jahrgang 2020 des Bachelorstudienganges DiBSE betreuen und für die Fragen und Anliegen unserer Studierenden da sein. Besonders spannend finde ich die täglich neuen Aufgaben und abwechslungsreichen Tätigkeiten, die jeden Tag auf uns warten!“

Maximilian Samsinger

„Im Zuge meines Bachelor- und Masterstudiums der Technischen Mathematik an der LFU Innsbruck wurde mein Interesse für die theoretische Untersuchung und praktische Implementierung von künstlichen neuronalen Netzwerken geweckt. Das MCI bietet mir ein familiäres und innovatives Umfeld, in dem ich meine Interessen teilen kann. Ich freue mich, dass ich seit März 2020 nunmehr als Projektmitarbeiter ein fester Bestandteil vom DiBSE Team bin.“

Neue Lektorinnen und Lektoren

Neben unseren neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern begrüßen wir auch neue Lektorinnen und Lektoren, die dieses Semester in unseren Studiengängen unterrichten. Im Bachelorstudiengang MCiT konnten wir Gastlektor Andi Knoll, Ö3 und Katharina Zierl, TIROLERIN für die Lehrveranstaltung Teamwork gewinnen. Im Masterstudiengang unterrichtet Sabine Graschitz im 1. Semester Financial Management und Martina Gleißenebner-Teskey übernimmt den Kurs Leadership & Change Management im 3. Semester. Auch im Studiengang DiBSE haben wir einige Neuzugänge u.a. Cathrine Laflamme und Christoph Praschl. Cathrine unterrichtet im 5. Semester Current Technology, Christoph vermittelt unseren Drittsemestrigen das Thema Datenbanken I. Herzlich Willkommen bei uns im Team!

Zuständigkeiten Assistenz

Wer macht was? Bei Fragen zu Onlineprüfungen und TCExams oder aber auch zu Adobe Connect sowie Sakai, stehen in der Assistenz Elisabeth Rabanser und Alexander Monz gern unterstützend zur Verfügung. Elisabeth kümmert sich außerdem um die Semesterplanung, die Agenden rund um AACSB und unterstützt die MCiT Bachelorarbeiten und –prüfungen. Bei Fragen zu den DiBSE Bachelorarbeiten ist Alexander zuständig. Um die zwei großen Themenbereiche Kommunikation und Internationales in DiBSE als auch MCiT kümmern sich Rebecca Agerer und Susann Kruschel. Für das Aufnahmeverfahren sowie die MCiT Masterarbeitern und –prüfungen ist Magdalena Posch zuständig. Auch für Fragen zur Prüfungsordnung steht Magdalena gern zur Verfügung. Die Kontaktdaten zu unseren Assistentinnen und Assistenten findet Ihr unter "akademische Departments".

Events & Feierlichkeiten

Pascal Schöttle und Matthias Janetschek erhalten die MCI Associate Professur

Unser Department ist seit wenigen Wochen um gleich zwei MCI-Professoren reicher! Im feierlichen Rahmen wurden am 30. September 2020 die Associate Professuren an unsere Lehrenden Pascal Schöttle und Matthias Janetschek – beide vorwiegend im Studiengang Digital Business & Software Engineering tätig – verliehen. Die Überreichung der Urkunden erfolgte durch unseren Departmentleiter Peter J. Mirski, dem Leiter des Hochschulkollegiums Franz Pegger und MCI-Rektor Andreas Altmann. Wir gratulieren herzlich zu diesen Auszeichnungen! Den dazugehörigen Beitrag findet Ihr hier.

70 DiBSE + 66 BMCiT + 32 MMCiT = 168 Freshmen!

Mit 168 Freshmen starteten wir in das neue akademische Jahr. Den Auftakt machten am 4. September 2020 unsere 70 DiBSE Studierenden. Den dazugehörigen Beitrag findet Ihr hier.

In der 1. Oktoberwoche trafen sich dann die 66 Bachelor- und 32 Masterstudierenden MCiT zur Eröffnung am MCI Campus. Den dazugehörigen Beitrag findet Ihr hier.

Das gesamte DiBSE- und MCiTeam heißt unsere neuen Jahrgänge 2020 herzlich willkommen am MCI!

Die etwas andere Sponsion

Die feierliche Sponsion bildet den offiziellen Abschluss eines MCI-Studiums und ist das Highlight unseres akademischen Jahres. Aufgrund der aktuellen Gegebenheiten und behördlicher Einschränkungen, fand heuer erstmals in der Geschichte des MCI eine kreative digitale Graduierungsfeier statt. Diese wurde kostenfrei im Internet übertragen und mit einer Live-Chat Funktion versehen. Somit konnten unsere 45 MCiT Bachelorstudierenden und 23 MCiT Masterstudierenden den akademischen Festakt mit ihrer persönlichen Feier verbinden und Freunde aus aller Welt zu ihrer digitalen Graduierungsfeier einladen. Hoch leben unsere Alumni!

Auch unsere geschätzte Kollegin Magdalena Posch war eine der Spondierenden. Wie sie diesen besonderen Tag erlebte, seht ihr im TV Beitrag ab Minute 1.

LV-Projekte im WS 2020

Die Verknüpfung von theoretischen Lehrinhalten mit Anwendungen aus der Praxis wird am MCI hochgeschrieben. Unser Masterprogramm hält dafür im Wintersemester zwei LVs bereit:

Applied Project 2, Benjamin Faranda, Master MCiT 3. Semester

Lektor Ben, wohnhaft in Australien, hält in diesem Semester eine spannende Herausforderung für unsere Studierenden bereit: Australien ist sehr weitläufig, es gibt nur wenige Großstädte, die Wege sind lang, verhaltensauffällige Jugendliche erhalten daher oft erst sehr spät Unterstützung von entsprechenden Beratungsstellen. Deshalb soll der Weg der Hilfesuche verkürzt werden, indem das Beratungsangebot online in Anspruch genommen werden kann. In 4er/5er-Gruppen entwickeln unsere Masterstudierenden Prototypen, bspw. eine App oder eine Website und präsentieren Ende Jänner 2021 ihre Vorschläge. Wir sind bereits gespannt auf die Ideen und vielleicht auf deren Verwirklichung!

Hochschulübergreifende LV mit Schwesteruniversität UNO

Mit einem internationalen Touch in zweifacher Hinsicht glänzt die LV Human Resource Management im Master MCiT 3. Semester. Als Referentin konnten wir Patricia Meglich von unserer Partneruniversität University of Nebraska in Omaha, kurz UNO, gewinnen. Zudem arbeiten unsere Studierenden zusammen mit Studierenden der UNO in Gruppen an einem gemeinsamen Assignment. So gilt es bspw. für den Bereich „Training and Development von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern“ Unterschiede zwischen Österreich und den USA herauszuarbeiten. Spannend dabei bleibt, wie die Studierenden die Herausforderung der Zeitverschiebung meistern!

Rankings & Stipendien

CHE Master Befragung wirtsch. STG Sonderauswertung Corona mit tollem Ergebnis

Im Rahmen der CHE Master-Studierendenbefragung der wirtschaftswissenschaftlichen Studiengänge, deren Gesamtergebnisse mit Ende des Jahres 2020 zu erwarten sind, wurden anlassbedingt zusätzliche Fragen zum Studium während der Corona-Pandemie und zur digitalen Lehre gestellt. Die Befragten bewerten den Umgang des MCI mit der Corona-Pandemie insgesamt mit 1,08 (Skala von 1 sehr gut bis 6 sehr schlecht). Bezogen auf das Master MCiT Studium schätzten die Studierenden insbesondere die „Ermöglichung, das Studium wie geplant fortzusetzen und zu absolvieren (1,04), die Erreichbarkeit zentraler Ansprechpartner (1,08) sowie die Möglichkeit, Prüfungen abzulegen (1,09). „Seit der Einschränkung des öffentlichen Lebens in Österreich ist bei uns keine einzige LV ausgefallen. Der Übergang ins Online-Setting verlief schnell und problemlos“, so einer der Befragten.

Universum Career Test 2020

Universum ist der globale Marktführer im Bereich Employer Branding und Talent Management. Das weltweit agierende Unternehmen mit Sitz in Schweden führte die Untersuchung in Österreich von November 2019 bis April 2020 unter 10.249 Studierenden durch. 693 Umfrageteilnehmerinnen und -teilnehmer waren Studierende des MCI in Innsbruck und vergaben dabei, wie schon seit vielen Jahren, ihrer Hochschule Bestnoten. Top-Bewertungen erzielt das MCI neben der Hochschulzufriedenheit und den Karriereservices auch in den Rubriken Studienumfeld, Internationalisierung und Standort. Mehr dazu erfahrt Ihr hier.

Aufruf zum Rotary Höchstbegabtenstipendium 2021

Seit 1988 ermöglicht der Rotary Club Innsbruck jungen, höchstbegabten Menschen ein Stipendium in Höhe von EUR 5.000. Das wichtigste Auswahlkriterium ist eine vielseitige Begabung der Kandidatinnen und Kandidaten, die für ihre eigene Entwicklung und für ihre Rolle in der Gesellschaft überdurchschnittlichen Erfolg verspricht. Vorschläge können von jeder Professorin und jedem Professor an einer österreichischen Hochschule gemacht werden. Fällt euch bereits einer unserer Studierenden ein, der dafür in Frage kommen könnte? Alle Informationen zur Bewerbung, den Auswahlkriterien und der Einreichfrist findet ihr in der Ausschreibung.

FORSCHUNGSNEWS

Forschungsprojekte

Heidelberg Laureate Forum Foundation

Das MCiT Department und die Heidelberg Laureate Forum Foundation pflegen eine langjährige und enge Beziehung miteinander. Die Foundation ist vor allem für die Ausrichtung des alternativen Nobel Preises für Mathematik und Informatik weltweit bekannt. Aus dieser langjährigen Beziehung entstand bereits letztes Jahr das gemeinsame Forschungsprojekt zum dem wichtigen Thema „Empowering women’s careers in mathematics & computer science“ welches in Form einer Online Community Plattform umgesetzt wird.

Tiroler Rohre GmbH

Industrie und Wirtschaft sind derzeit stark im Wandel in Richtung einer automatisierten und digitalisierten Welt. Die Herausforderungen für produzierende Unternehmen sind dabei vielfältig und umfassen oftmals die Analyse von Prozessdaten. Die Tiroler Rohre GmbH stand vor der Herausforderung, eine Prozessoptimierung im Metallguss ihrer Produkte durchzuführen. Im Vordergrund stand dabei die Effizienzsteigerung des Prozesses bei gleichbleibender Produktqualität. Dabei wurden Verfahren der Prozess-/Datenflussanalyse und Simulation eingesetzt. Seit November 2019 arbeiteten unsere beiden Lektoren Christian Ploder und Reinhard Bernsteiner sowie unser MCiT Masterstudent Jakob Kübelböck an diesem Forschungsprojekt und konnten dieses im September 2020 erfolgreich zum Abschluss bringen. Hier geht's zum Beitrag.

Konferenzen

Auch in den vergangenen Monaten waren unsere Lektorinnen und Lektoren auf virtuellen Konferenzen anzutreffen. Dietmar Kilian hat die SAP Academic Community Conference Dach 2020 zum Thema "Teaching Digital Skills For The Digital Age" moderiert. Christian Ploder war als Sprecher ebenfalls zur Konferenz geladen.

Stephan Schlögl hat dieses Jahr die Conversational User Interfaces Conference 2020 organisiert und erfolgreich digital über die Bühne gebracht. Es wurden u.a. Paper zu den spannenden und zukunftsträchtigen Themen "Usability & Design" sowie "Conversational Principles"präsentiert.

Das alljährliche Heidelberg Laureate Forum fand dieses Jahr im Zeichen von Covid-19 ebenfalls gänzlich online statt. Peter Mirski und Dietmar Kilian gestalteten am letzten Konferenztag die Scientific Interactions für die Alumni aus Mathematik und Informatik. Gemeinsam mit den geladenen Guest Speakern gaben Sie hilfreiche Tipps zu möglichen Karrierewegen in der Industrie oder Akademie. Im Interview sprechen Peter Mirski und Khari Douglas vom Computing Community Consortium (CCC) über die Vorteile und Herausforderungen des digitalen Lernens.

Publikationen

Im Rahmen unserer Research Unit „Digital Transformation“ sind wieder hochinteressante Paper unserer Lektorinnen und Lektoren, oft auch in Zusammenarbeit mit Studierenden, veröffentlich worden. Hier ein Überblick*:

Markus Thaler, Stephan Schlögl, Aleksander Groth zum Thema „Agent vs. Avatar: Comparing Embodied Conversational Agents Concerning Characteristics of the Uncanny Valley”, 2020 IEEE International Conference on Human-Machine Systems (ICHMS)

Silas Barth, Rebecca Weichelt, Stephan Schlögl, Felix Piazolo zum Thema “UCD in AAL: Status Quo and Perceived Fit”, 2020 HCI International 2020 – Late Breaking Papers: Universal Access and Inclusive Design

Gewinner des ICL2020 Best Paper Award Reinhard Bernsteiner, Christian Ploder, Thomas Dilger, Andreas Probst zum Thema “Motivation Students to Acquire Digital Skills”, 2020 23rd International Conference on Interactive Collaborative Learning

Natascha Mariacher, Stephan Schlögl, Alexander Monz zum Thema „Investigating Perceptions of Social Intelligence in Simulated Human-Chatbot Interactions“, 2020 Progress in Artificial Intelligence and Neural Systems

*keine Gewähr auf Vollständigkeit!

Wir freuen uns auf Eure Unterstützung

Um unsere Community auf dem Laufenden zu halten, suchen wir stets nach spannenden Themen rund um den Studienalltag, die wir auf unseren Studiengangs-Websites, auf unseren Social Media Channels: MCiT Facebook-Seite | DiBSE Facebook-Seite oder in der Semester Post veröffentlichen. Wenn Ihr an Konferenzen teilnehmt, Paper veröffentlicht, spannende Projekte in Euren LVs umsetzt etc. dann sendet die entsprechenden Informationen und Bildmaterial gerne an unser Redaktionsteam: Rebecca Agerer & Susann Kruschel.

Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Kontakt

Leiter Department & Studiengänge

FH-Prof. Dr. Peter J. Mirski | Leiter Department & Studiengang Bachelorstudiengang Management, Communication & IT
FH-Prof. Dr. Peter J. Mirski Leiter Department & Studiengang