05. März 2019

MCI-Verstärkung für DECHEMA

Christoph Griesbeck, Leiter des Departments Bio- & Lebensmitteltechnologie, in Fachgruppenbeirat Algenbiotechnologie bei der DECHEMA bestellt


Algenbiotechnologie am MCI. Foto: MCI
Der MCI-Forschungsschwerpunkt Algenbiotechnologie beeindruckt die DECHEMA. Christoph Griesbeck wurde nun schon zum zweiten Mal in den Fachgruppenbeirat Algenbiotechnologie berufen. Foto: MCI

Verstärkung aus Innsbruck hat sich die in Frankfurt ansässige renommierte „Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V.“ (DECHEMA) geholt: Christoph Griesbeck, Leiter des Departments Bio- & Lebensmitteltechnologie, wurde kürzlich erneut in den Fachgruppenbeirat Algenbiotechnologie berufen. Die einschlägigen Forschungsaktivitäten der Unternehmerischen Hochschule® ergänzen ideal diesen Tätigkeitsschwerpunkt der DECHEMA.

Die DECHEMA wurde als gemeinnütziges Netzwerk für chemische Technik und Biotechnologie in Deutschland gegründet und vertritt die Interessen von 5.800 Mitgliedern gegenüber Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Zu den Tätigkeitsschwerpunkten zählen weiters die Förderung des technisch-wissenschaftlichen Austausches sowie die Bündelung des Know-hows. Algen stellen eine vielversprechende Grundlage für zahlreiche Prozesse in der chemischen Industrie dar. Von der Fachgruppe Algenbiotechnologie wurde daher ein Positionspapier mit einer Einschätzung von Möglichkeiten und Grenzen der Algenbiotechnologie erarbeitet. Als nächster Schritt soll eine Roadmap zur technischen Weiterentwicklung erstellt werden, die molekularbiologische ebenso wie bioverfahrenstechnische Aspekte einbezieht.

Der Forschungsschwerpunkt Algenbiotechnologie am MCI wiederum befasst sich seit mehreren Jahren intensiv mit zukünftigen Nutzungsmöglichkeiten der Algenbiotechnologie im Alltagsleben. Es wird das gesamte biotechnologische Methodenspektrum angewandt, um Wirk- und Inhaltsstoffe aus dieser Gruppe der photosynthetischen Organismen zu identifizieren und für Anwendungen in Medizin, Kosmetik oder Lebensmittelindustrie nutzbar zu machen. Gesucht werden beispielsweise antibakterielle oder entzündungslindernde Wirkstoffe.

Kontakt
Mag. Susanne Crawford | Presse & Projektmanagement Marketing & Communications
Mag. Susanne Crawford Presse & Projektmanagement +43 512 2070 - 1527