14. April 2021

IndustryMeetsMakers 21

IndustryMeetsMakers 21

Industry meets Makers ist ein offenes Innovations-Community-Building-Format, das darauf abzielt, neue Kollaborationsmodelle zwischen der Top-Industrie und der kreativen Maker-Szene zu initiieren, um das daraus resultierende Innovations- und Geschäftspotenzial zum Nutzen beider Seiten fruchtbar zu machen.

Das aktuelle Kernkonzept besteht im Wesentlichen darin, dass Top-Industrieunternehmen, KMUs und Forschungseinrichtungen sogenannte "Briefings" in Zukunftstechnologiebereichen wie Robotik, KI, 3D-Druck, Industrie 4.0, IoT, Big Data, Blockchain etc. ausschreiben und innovative "Maker" - Start-ups, KMUs, freie Entwickler, Designer, Studenten und Hobbyisten - einladen, diese im Rahmen einer ca. sechsmonatigen Kennenlern- und Co-Creation-Phase gemeinsam mit ihnen zu lösen. Im gewünschten Idealfall kann nach der Kernlaufzeit des Programms ein erfolgreiches gemeinsames Folgeprojekt gestartet werden.

 

Briefing 2021

Die Herausforderung

Das SARS-CoV-2-Virus hat die globale und lokale Gemeinschaft erschüttert. Millionen von Menschen sind gestorben oder haben ihre Arbeit verloren. Die Auswirkungen auf psychische Gesundheitsprobleme und Long Covid können noch nicht abgeschätzt werden. Obwohl Impfprogramme begonnen haben, werden viele Länder aufgrund mangelnder finanzieller Ressourcen hinterherhinken. Darüber hinaus können neue Virusvarianten auftauchen.

Technologie kann ein wichtiger Partner sein, um die Auswirkungen dieser globalen Krise zu reduzieren. Infineon Technologies ist ein weltweit führender Anbieter von Halbleiterlösungen, die eine wichtige Rolle bei der Reduzierung des Risikos einer SARS-CoV-2-Infektion spielen können. Die jüngste Übernahme von Cypress Semiconductor hat das Portfolio von Infineon deutlich gestärkt.

Es ist an der Zeit, die Ausbreitung des Virus zu unterbrechen. #disruptCOVID

Ihr Auftrag

Bauen Sie eine Smart-Home-Anwendung, um das Risiko einer SARS-CoV-2-Infektion zu verringern.

Verbinden Sie einen Sensor mit einem Mikrocontroller und optional einem Motorcontroller.

Ideen für die Anwendung

  • Luftreinigung (iMOTION - Motorcontrol)
  • Automatischer Seifenspender (Radar)
  • CO2-Alarm (Xensiv PAS CO2-Sensor)
  • Physikalischer Abstandsalarm (Radar, Bluetooth)
  • UV-C- Desinfektionslampe (LED-Treiber)
  • Belüftung ((iMOTION - Motorcontrol)

 

Ing.  Ronald Stärz, BSc, MSc | Senior Lecturer Bachelorstudiengang Mechatronik
Ing. Ronald Stärz, BSc, MSc Senior Lecturer +43 512 2070 - 3931