15. Februar 2021

Erfolgreicher Abschluss des Projekts „Sozi-ökonomische Nachhaltigkeit von Familienunternehmen im Tiroler Tourismus: Zukunftsmodell für den Hauptquellmarkt Deutschland?“

Zentrum Familienunternehmen als kompetenter Projektpartner

Im Rahmen des Projekts, welches durch das Tourismuszentrum Tirol gefördert wurde, untersuchten Prof. Dr. habil. Anita Zehrer (Leiterin Zentrum Familienunternehmen) und Dr. Frieda Raich (Projektmitarbeiterin Zentrum Familienunternehmen) in Kooperation mit der Universität Innsbruck die Besonderheiten von familiengeführten Hotelbetrieben in Tirol für die Generation Y im Hauptquellmarkt Deutschland. Mithilfe einer qualitativen Datenerhebung wurden Personen, die zwischen 1980 und 2000 geboren sind, zu ihren Werten und Bedürfnissen in Bezug auf Familienunternehmen im Tourismus befragt.

Die Ergebnisse zeigen, dass die Generation Y eine potenzielle Zielgruppe für touristische Familienhotels in Tirol darstellt. Die Besonderheiten eines Familienbetriebs können auch für die Weiterentwicklung des Angebotes genutzt werden. Tradition, Bindung zu den Gästen und den Mitarbeitenden sowie Regionalität und Authentizität tragen zur Differenzierung, zum Aufbau von Wettbewerbsvorteilen und zur Stärkung der Kundenbeziehungen bei.

Für weitere Fragen steht Ihnen Prof. Dr. habil. Anita Zehrer sehr gerne zur Verfügung:

Anita Zehrer
Professor (FH) Department Tourismus- & Freizeitwissenschaft
Leitung Zentrum Familienunternehmen
+43 512 2070 – 7110
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Prof. Dr. habil. Anita Zehrer (Leiterin Zentrum Familienunternehmen) und Dr. Frieda Raich (Projektmitarbeiterin Zentrum Familienunternehmen). ©MCI Tourismus- & Freizeitwirtschaft