04. Juni 2024

Junge MCI Forscher:innen erhalten Landesförderung

Tiroler Nachwuchsforscher*innenförderung 2023 für sieben spannende Forschungsprojekte

Jedes Jahr fördert das Land Tirol herausragende Arbeiten von Nachwuchs-Wissenschafter:innen mit Mitteln aus der Tiroler Nachwuchsforscher:innenförderung (ehem. Tiroler Wissenschaftsförderung). Im Jahr 2023 wurden damit 63 Projekte an acht Tiroler Hochschulen unterstützt, sieben davon gingen an ausgewählte Projekte junger Forscherinnen und Forscher des MCI | Die Unternehmerische Hochschule®. Im Rahmen eines Distinguished Guest Vortrags am MCI überreichte Arbeitsminister Martin Kocher feierlich die Urkunden an die stolzen Nachwuchsforscher:innen.

Die Vielfalt der eingereichten Arbeiten ist groß, bei der Auswahl und Beurteilung wird neben der wissenschaftlichen Qualität auch besonderes Augenmerk auf Standortrelevanz, Praxisnähe & Nachhaltigkeit gelegt. Die zur Förderung ausgewählten Forschungsarbeiten zu verschiedenen Themen aus den Bereichen Technologie & Life Sciences sowie Wirtschaft & Gesellschaft leisten einen Beitrag zur Erreichung der Nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen.

Die Forschungsqualität, Leistungsfähigkeit und Innovationskraft von Hochschulen und Forschungseinrichtungen lebt von der Qualität und dem Entwicklungspotenzial der jungen Wissenschaftler:innen, deshalb unterstützt das Land Tirol gezielt den qualifizierten wissenschaftlichen Nachwuchs an Tiroler Hochschulen. Die Vergabe der Fördermittel erfolgt auf Basis eines Förderschlüssels, der von der Größe der Hochschule abhängig ist. Zudem folgt die Landesregierung bei der Vergabe den Vorschlägen der Tiroler Hochschuleinrichtungen, welche die eingereichten Projekte zuvor einer externen Begutachtung unterziehen.

Nachstehende Wissenschafter:innen der Unternehmerischen Hochschule® erhielten die Tiroler Nachwuchsforscher:innenförderung 2023:

Simon Winkler – Medical & Health Technologies    
MIRAπ - Trainingsgerät mit Spiegeltherapie und haptischem Feedback für Menschen mit beeinträchtigter Funktion der Finger

Michael Kresta – Umwelt-, Verfahrens- & Energietechnik  
Steigerung der Effizienz bei der Altholzvergasung - Optimierung der Prozessparameter und Reduktion von Teergehalten im Holzgas

Klemens Losso – Lebensmitteltechnologie & Ernährung    
DARTing Ahead: rapid quality control of food using direct analysis in real time mass spectrometry

Nina Schaaf – Umwelt-, Verfahrens- & Energietechnik
KOLA - Kohlenstoffsequestierung und Nährstoffkreisläufe in der Landwirtschaft: Erschließung von Potentialen durch Holzkohle

Moritz Reisberger – Soziale Arbeit   
Soziale Probleme & soziale Arbeit in der Zeitenwende? Wie sich professionelle Lösungsprozesse von Sozialarbeitenden in Zeiten von Krisen entwickeln

Lucas Schuchter – Umwelt-, Verfahrens- & Energietechnik
NEHMO - Machbarkeits- und Potenzialanalyse für standortspezifische Anwendungen von Wasserstoff in Tirol

Thomas Gadner – Mechatronik        
Direct applications of artificial intelligence to DC-DC converters for control 

Artikel teilen

Bundesminister Martin Kocher nutzte seinen Besuch am MCI für die Überreichung der Urkunden

V.l.n.r.: BM Martin Kocher, Simon Winkler, Michael Kresta, LVPin Sophia Kircher, Thomas Gadner, Klemens Losso, Lucas Schuchter, Rektor Andreas Altmann // ©MCI / Aaron Heimerl

Das könnte Sie auch interessieren