Romina Holzmann-Schöpf

Projektleitung und -management "Erste Hilfe für die Seele", pro mente Austria

 

Studiengang: Nonprofit-, Sozial- und Gesundheitsmanagement (Bachelor)

Wie hat Sie das Studium auf die heutige Tätigkeit vorbereitet?

Das MCI hat mich zu einer Generalistin ausgebildet und mich vor allem auch gut auf das nachfolgende Master-Studium (in meinem Fall an der FH OÖ) vorbereitet. Speziell das Berufspraktikum und auch das Auslandssemester haben viel dazu beigetragen, wie ich heute arbeite und an komplexe Problemstellungen herangehe. Lösungsorientierung und -kompetenz, Scheitern auch als Chance zu sehen und interdisziplinäres Denken wurde mir am MCI mitgegeben und davon profitiere ich noch heute.

Wenn ich heute auf meine Zeit am MCI Management Center Innsbruck zurückblicke, dann...

war dies eine wertvolle Zeit für meine persönliche Weiterentwicklung und ein sehr wichtiger Grundstein für meine berufliche Laufbahn. Ich habe Freundschaften fürs Leben geschlossen und bin immer noch sehr stolz, beim "Pionierjahrgang" dabei gewesen zu sein. Aus heutiger Sicht hat sich das Studium in mehrfacher Hinsicht ausgezahlt - sowohl beruflich, als auch persönlich.

Was würden Sie jemandem sagen, der daran denkt am MCI zu studieren?

Wenn du die ideale Kombination aus Praxis und Theorie gepaart mit wissenschaftlicher Kompetenz und Professionalität suchst, dann bist du hier richtig!