Medical Technologies Master *

Apply Online Now

Bewerbungsfrist: 03.06.2019

Short Facts
  • Organisationsform: Vollzeit-Form | Englisch, Teilzeitbeschäftigung möglich ("job-friendly")
  • Dauer des Studiums: 4 Semester | 120 ECTS
  • Voraussetzungen: Bachelor- oder gleichwertiger Abschluss in relevanten Studien oder Studien mit einem bestimmten Grad relevanter ECTS-Punkte
  • Akademischer Grad: Master of Science in Engineering | MSc oder M.Sc.
  • * vorbehaltlich Akkreditierung

Vor dem Studium

Als Studienanfängerin oder Studienanfänger haben Sie wahrscheinlich einige Fragen: Welche Inhalte werden mir in meinem Wunschstudium vermittelt? Wie bewerbe ich mich? Welche Zulassungsvoraussetzungen gibt es am MCI, und wann endet die Bewerbungsfrist? Welche beruflichen Möglichkeiten stehen mir nach Abschluss des Studiums offen? Hier finden Sie alle wichtigen Informationen und Antworten.

Überblick

Medizintechnik ist zweifellos einer der Schlüsselmärkte der Zukunft. Der neue Master-Studiengang des MCI, der sich diesem dynamischen technischen Fachbereich widmet, bietet die perfekte Verbindung von fundierten theoretischen Grundlagen und praxisnaher Ausbildung.

Technische Fachrichtungen für den Gesundheitsbereich sind die neuen Stars unter den technischen Wissenschaften. Während andere Disziplinen ihr Entwicklungspotenzial mittlerweile nahezu ausgeschöpft haben, lassen hier bereichsübergreifend wirkende technologische Fortschritte ebenso wie aktuelle gesellschaftliche Trends ein signifikantes langfristiges Wachstum und eine Vielzahl an neuen Möglichkeiten erwarten. Und es gibt wohl keinen Ort, der für ein Studium mit Schwerpunkt auf Medizin- und Sportgerätetechnik besser geeignet wäre als Innsbruck, das auf eine lange und erfolgreiche Geschichte in beiden Bereichen zurückblicken kann.

Als Ergänzung zum Studiengang Mechatronik & Smart Technologies hat das MCI daher einen innovativen Master-Studiengang entwickelt, der sich insbesondere mit den technologischen Aspekten der Bereiche Medizin-, Gesundheits- und Sportgerätetechnik befasst. Zusätzliches Know-how und Fachwissen wird von der Medizinischen Universität Innsbruck und den zahlreichen Partnerorganisationen des MCI aus der Wirtschaft und im Hochschulbereich beigesteuert.

Dieser Master-Studiengang mit seiner technologischen Ausrichtung und praxisnahen, durch zusätzliche unternehmerische Inhalte angereicherten Ausbildung ist geeignet für Interessenten/-innen, die eine Karriere in der Medizin- und Sportgerätentwicklung, in der Leitung von Krankenhäusern, Institutionen des Gesundheitssystems, Techniklaboren und medizintechnischen Unternehmen oder als Betreuer/-innen im Leistungssport anstreben, ebenso wie für Gründer/-innen von Startups.

Zulassung

Bewerbungen zum Studium werden laufend entgegengenommen. Die vollständigen und aussagekräftigen Unterlagen werden online eingereicht. Bewerbungen für mehrere Studiengänge am MCI parallel sind möglich und willkommen, sofern die Motivation zu den gewählten Studien schlüssig dargelegt werden kann. In diesem Fall ist die endgültige Studienwahl im Anschluss an die durchlaufenen Aufnahmeverfahren zu treffen.

 

Bewerbungsfrist

Aufnahmeprüfung & Interview

Termin 1*      04.02.2019 18.02.2019
Termin 2 01.04.2019 15.04.2019
Termin 3 03.06.2019 17.06.2019

 

 *empfohlen für Bewerber/innen aus EU -Drittstaaten

Der Master-Studiengang in Medizin- und Sportgerätetechnik richtet sich an Absolventen/-innen von Bachelor- und Diplomstudien in den Bereichen Technik/technische Wissenschaften und Naturwissenschaften, deren Curriculum mindestens 50 einschlägige ECTS-Punkte abdeckt. Die Studiengangsleitung entscheidet über die Anerkennung der jeweiligen Vorbildung.

Dieser Master-Studiengang eignet sich perfekt als weiterführende Ausbildung im Anschluss an Bachelor-Studien wie Medizintechnik, Mechatronik, Industrietechnik oder IT. Absolventen/-innen von Studien in den Bereichen Automationstechnik, Robotik, Maschinenbau, Materialtechnik, Elektrotechnik, Programmierung und Medizin, deren Curricula die oben genannten Kriterien erfüllen, können sich ebenfalls um Zulassung bewerben.

Information für Absolvent/-innen, deren zuvor erworbener Abschluss in wesentlichem Ausmaß auf der formalen Anerkennung der Vorbildung beruht:
In diesem Fall werden die gesetzlichen und/oder spezifisch für den Studiengang bestehenden Zulassungsvoraussetzungen möglicherweise nicht oder nur teilweise erfüllt. Bitte beachten Sie die relevanten Rechtsvorschriften (§ 4 Abs 4 iVm § 12 FHStG). Für weitere Informationen und Beratung stehen wir per E-Mail oder telefonisch gerne zur Verfügung (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; DW 1621).

Anerkennung zuvor erworbener Qualifikationen im Rahmen des Master-Studiengangs:
Anträge auf Anerkennung von Prüfungen oder Leistungspunkten aus anderen Studiengängen oder auf Basis bereits erworbener wissenschaftlicher Erfahrung sind bei der Studiengangsleitung einzureichen. Diese Anträge werden ausschließlich dann behandelt, wenn über die Bewerbung um Zulassung für den Studiengang positiv entschieden wurde. Eine Anerkennung von Leistungspunkten oder Vorerfahrung ist jeweils nur in Bezug auf einzelne Lehrveranstaltungen des Studiengangs möglich.

Werdegang - 30%
Der erste Schritt im Zulassungsverfahren ist die Beurteilung des Lebenslaufs der Bewerber und der eingereichten Unterlagen. Weitere Qualifikationen werden zusätlich zu den Grundvoraussetzungen wie schulische Leistungen, Weiterbildung, Berufserfahrung und Auslandsaufenthalte gebührend berücksichtigt.

Schriftliche Aufnahmeprüfung - 20%

Die schritliche Aufnahmeprüfung dient der Beurteilung der technischen und naturwissenschaftlichen Kompetenz der Kandidaten. Bei Nicht-Muttersprachlern beinhaltet es auch einen Test der Sprachkompetenz in der Hauptsprache des Unterrichts. Auf den Sprachtest wird verzichtet, wenn ein entsprechender Fähigkeitsnachweis und/oder ein Nachweis erbracht wird. Zusätzlich zu den Zeiträumen in einem geeigneten Land, das die folgenden Zertifikate enthält:

TOEFL mit folgenden Mindestpunktzahlen:

  • 90 internetbasierend
  • 240 computergestützt
  • 580 papier-basierend

Cambridge Certificate in Advanced English: Stufe A in allen 4 Abschnitten

IELTS: Stufe B und eine Punktzahl von 7,0 in den akademischen Modulen

Bewerbungsgespräch - 50%
Das Bewerbungsgespräch, das mit einer Komission von 3 Personen geführt wird, gibt den Kandidaten Gelegenheit, ihre Ziele, Motive und Kompetenzen vorzustellen und erlaubt der Komission die Eignung für das Studienprogramm zu bewerten.

Im Studium

Die Studiengänge des MCI stellen dank der Qualität ihrer Inhalte, ihrer Relevanz für die Wirtschaft und ihrer internationalen Ausrichtung ein herausragendes Angebot dar. Durch die enge Zusammenarbeit mit Partnern aus der Wirtschaft und die Möglichkeit integrativer Praktika können die Studierenden bereits während des Bachelor-Studiums praktische Erfahrung sammeln. Neben der Wissensvermittlung wird am MCI auch großer Wert auf die Förderung der persönlichen Entwicklung der Studierenden und die Weiterentwicklung sozialer und interkultureller Kompetenzen gelegt.

Medical Technologies NEW

In den entwickelten Ländern ist Medizintechnik angesichts der technischen Fortschritte und der alternden Gesellschaft ein rasant wachsender Markt. Damit steigt auch die Nachfrage nach entsprechend ausgebildeten, geschulten und erfahrenen Fachkräften. Im Studium werden neben klassischen Inhalten wie bildgebende Diagnostik, Medizingeräte und IT auch in jüngerer Zeit aktuell gewordene Themen wie Augmented Reality, personalisierte Medizin und regulatorische Fragen schwerpunktmäßig behandelt.

Facts

Organisationsform
Vollzeit-Form | Englisch
Teilzeitbeschäftigung möglich ("job-friendly")
Semesterzeiten
Wintersemester: Oktober – Jänner
Sommersemester: März– Juni
Aufbau
1. - 3. Semester: Kernstudium
4. Semester: Masterarbeit
Studienbeitrag
Für Studierende aus EU- & EWR-Staaten: EUR 363,36 / Semester zzgl. gesetzlichem ÖH-Beitrag.
Details und Informationen für Studierende aus Drittstaaten finden Sie unter Zulassung.

Module im Überblick

Subject%
Core area imaging, IT & hardware 29%
Projects and technical case studies 13%
Medical Engineering 25%
Management & Entrepreneuship 8%
Master thesis & scientific writing 25%

Curriculum

 1234
Medicine IT, statistics & data 4 | 5  4 | 5      
Medical hardware 6 | 10 3 | 5    
Imaging     8 | 10  


Semesterwochenstunden | ECTS-Credits

 1234
Project   2 | 5 4 | 10   


Semesterwochenstunden | ECTS-Credits

 1234
Personalized medicine 7 | 10      
Medical devices    3 | 5 4 | 5  
Regulatory    4 | 5 4 | 5  


Semesterwochenstunden | ECTS-Credits

 1234
Management           4 | 5                 
Entrepreneurship    4 | 5    


Semesterwochenstunden | ECTS-Credits

 1234
Scientific writing                     4 | 5
Master thesis       0 | 25


Semesterwochenstunden | ECTS-Credits

  • Forschung und Entwicklung
  • Produktdesign
  • Qualitätssicherung
  • Instandhaltung und Wartung
  • Projektmanagement
  • Technologiemanagement
  • Vertrieb und anwendungstechnische Beratung
  • Startups und Innovation

Nach dem Studium

Das Studium wird mit dem akademischen Grad Master of Sciences in Engineering – kurz MSc oder M.Sc. – abgeschlossen und entsprechend beurkundet (Abschlusszeugnis, Masterurkunde, Internationales Diploma Supplement, gegebenenfalls weitere Urkunden). MCI Alumni sind berechtigt, ihren akademischen Grad in Verbindung mit der Marke „MCI“ zu führen, um in einem zunehmend intransparenten Bildungs- und Wissenschaftsmarkt Vertrauen und Orientierung zu bieten (Beispiel: „MSc (MCI)“).
Quelle: GZ BMWF-52.330/0195-I/6/2013

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutz