Family Business

Führung, Dynamik und Sicherung von Familienunternehmen

Familienunternehmen spielen eine zentrale Rolle in jeder Volkswirtschaft eines Landes. Sie sind in unterschiedlichen Größen und Organisationsformen vertreten, vom kleinen Mittelstands-Unternehmen bis hin zum multinationalen Konzern. Genauso finden sich alle Branchen, vom Handwerks- oder Dienstleistungsbetrieb über die Hotel- und Tourismusbranche bis hin zur Industrie in ihren unterschiedlichsten Ausprägungen. Die wesentlichen Unterschiede eines Familienbetriebs zu managergeführten Unternehmen lassen sich in einem „magischen Dreieck“ aus Familie, Eigentum und Unternehmen darstellen.

Der kompakte MCI-Lehrgang Family Business greift die Besonderheiten – Stärken und Chancen genauso wie Herausforderungen und Risiken – auf und stärkt die Teilnehmer/innen in ihrer Rolle als Unternehmer/innen, um ihre Unternehmen sicher in die Zukunft zu führen.

Die Teilnehmer/innen werden in die Lage versetzt, sich aktiv mit der wichtigen Aufgabe der systematischen Planung und Zukunftsgestaltung eines Familienunternehmens zu beschäftigen und dementsprechend zu handeln. Ein besonderer Fokus gilt dem kritischen Ereignis der Betriebsübergabe, die für viele Familienunternehmen die zentralste Herausforderung in ihrem Lebenszyklus darstellt.

Nach Absolvierung des Zertifikats-Lehrgangs

  • erkennen Sie die Besonderheiten von Familienunternehmen und leiten daraus die internen und externen An- und Herausforderungen an die Familie ab
  • im Falle der Betriebsübergabe identifizieren Sie Ansprüche und Bedürfnisse von Übergeber/in, und Übernehmer/in genauso wie die Erfordernisse für den erfolgreichen Fortbestand des Unternehmens
  • verfügen Sie über anwendungsorientiertes Wissen im Hinblick auf erfolgreiches Vorgehen in kritischen Situationen im gesamten Prozessverlauf;
  • sind Sie in der Lage, neue Herausforderungen und Konflikte während des Prozesses mit geeigneter Methoden und Instrumente zu analysieren und systematisch zu meistern.


Die kompakte Weiterbildung wendet sich an Familienunternehmer/innen und Familienmitglieder in leitender Funktion, die sich über den Prozess der erfolgreichen Zukunftsgestaltung informieren und vorbereiten oder die sich auf die Unternehmensübergabe bzw. Unternehmensnachfolge vorbereiten und das Vermögen absichern wollen.

Falls bereits eine konkrete Übernahme geplant ist, empfiehlt sich die Teilnahme am Lehrgang sowohl für den/die Übergeber/in als für den/die Nachfolger/in.

Angesprochen werden selbstverständlich auch Übernehmer/innen, die planen, ein externes Unternehmen zu übernehmen oder bereits ein externes Unternehmen übernommen haben.

Short Facts
  • Dauer: 6 Tage
  • Nächster Studienstart: Herbst 2018
  • Bewerbungsfrist: Bewerbungen werden laufend entgegengenommen.
  • Sprache: Deutsch
  • Teilnahmeentgelt: EUR 1.800,-
  • ECTS: 10

Jetzt bewerben!

Kontakt
Victoria Lettenbichler
Victoria Lettenbichler Office Management +43 512 2070 - 2102Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Der Weg zu Ihrem Erfolg

Das Konzept dieses kompakten Weiterbildungsprogrammes ist perfekt auf die Bedürfnisse der Zielgruppe zugeschnitten.

Der kompakte Lehrgang „Family Business“ ist berufsbegleitend organisiert und folgt einem didaktischen Konzept, das speziell auf die Bedürfnisse berufstätiger Entscheidungsträger/innen abgestimmt ist.

An 8 Präsenztagen setzen Sie sich mit dem magischen Dreieck aus Familie, Unternehmen und Eigentümerschaft auseinander. Sie lernen außerdem, mit Konflikten und Emotionen úmzugehen.
Sie profitieren von neuesten Forschungsergebnissen, die gemeinsam mit dem Zentrum Familienunternehmen am MCI entwickelt werden, sowie vom moderierten Erfahrungsaustausch mit den anderen Teilnehmern/innen. Zwei Reflexionspapiere sowie eine abschließende Projektarbeit stellen die Spiegelung des Gelernten an Ihrer eigenen unternehmerischen Situation sicher.

Nächster Start: 20. April 2018
Näheres zu Kosten und Didaktik finden Sie hier.

Flyer ( pdf | 104.73K )
Terminüberischt ( pdf | 16.02K )

Die Dozentinnen sind ausgewiesene Expertinnen im Bereich Family Business sowie Führung & Leadership mit exzellenten akademischen Qualifikationen und internationalem Erfahrungshintergrund. Neueste Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung werden anhand praxisrelevanter Beispiele diskutiert und reflektiert.

 

Wissenschaftliche Leitung / Wissenschaftlicher Beirat

FH-Prof. PD MMag. Dr. habil. Anita Zehrer
Leiterin Zentrum Familienunternehmen, Hochschullektorin MCI Management Center Innsbruck, Innsbruck / Tirol

Dipl.-Ing. Dr. Bernhard Baumgartner, MBA (IMD)
Spezialist für Familienunternehmen – Restrukturierungen – Sanierungen – Familienberatung, Kitzbühel / Tirol

 

Dozenten/innen (Auszug)

FH-Prof. Dr. Gabriela Leiß, MBA
Hochschullektorin & Fachsbereichsleiterin Personal, Organisationsentwicklung & Change, MCI Management Center Innsbruck, Innsbruck / Tirol

Univ.-Prof. FH-Prof. Mag. Dr. Franz Pegger
Rechtsanwalt und Partner der Sozietät Greiter, Pegger, Kofler & Partner, Innsbruck / Tirol

Dr. Christian Vohradsky
Unternehmensberater – M&A – Restrukturierungen – Unternehmensstrategie, Wattens / Tirol

Sämtliche Zertifikats-Lehrgänge des MCI entsprechen höchsten internationalen Qualitätsstandards und werden laufend intern und extern evaluiert.

Alle wirtschaftswissenschaftlichen Studiengänge des MCI sind durch die prestigeträchtige Association to Advance Collegiate Schools of Business (AACSB) akkreditiert.

Diese Lehrgänge könnten Sie auch interessieren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutz