Innovationsmanagement

Wettbewerbsvorteile durch Markt- und Technologieorientierung

Globalisierung, zunehmend gesättigte Märkte, immer kürzere Innovationszyklen und immer neue Kundenbedürfnisse und –anforderungen stellen ernstzunehmende Herausforderungen nicht nur für große Unternehmen, sondern vor allem auch für Klein- und Mittelunternehmen dar. Gesucht sind eine Strategie und ein geeignetes Instrumentarium, um diese Dynamik durch konsequente Innovationsorientierung für eigene Wettbewerbsvorteile zu nützen.


In enger Zusammenarbeit mit der Wirtschaft hat daher das MCI eine qualitätsorientierte Weiterbildung entwickelt, die vor allem Entscheidungsträgern/innen in KMUs einen praxisorientierten Leitfaden zur Bewältigung ihrer spezifischen Herausforderungen in die Hand gibt und internationalen Ansprüchen genügt.


Nach Absolvierung des MCI-Lehrgangs

  • sind Sie in der Lage, neue Trends und Technologien frühzeitig zu erkennen ihre Bedeutung für das eigene Unternehmen einzuschätzen.
  • verfügen Sie über ein methodisches Instrumentarium, um Innovationsprozesse von der Idee bis zur Umsetzung zu managen.
  • befähigt Sie das erworbene Know-how, den immer rascheren gesellschaftlichen, technologischen und vor allem wirtschaftlichen Wandel als Führungskraft aktiv zu nutzen und das Portfolio Ihres Unternehmens und dessen Innovationskultur strategisch weiterzuentwickeln.


Der Zertifikats-Lehrgang Innovationsmanagement bietet eine attraktive Möglichkeit der berufsbegleitenden Aus- und Fortbildung für Führungskräfte und Nachwuchsführungskräfte aller Managementebenen, die

  • in Unternehmen, sonstigen betrieblichen Organisationen oder in der öffentlichen Verwaltung tätig sind;
  • unternehmensnahe Dienstleistungen ausüben;
  • Führungserfahrung besitzen oder eine Führungsfunktion anstreben;
  • das Ziel verfolgen, bestehende Positionen professioneller auszuüben oder sich für neue, höherwertige Aufgaben besser zu qualifizieren.


Der gegenständliche Zertifikats-Lehrgang richtet sich insbesondere an Personen, die mit folgenden Aufgaben betraut sind bzw. sich auf diese Aufgaben vorbereiten möchten: Forschung & Entwicklung, Technologiemanagement, Risikomanagement und Risikofolgenabschätzung, Produktentwicklung, Produktmanagement, Unternehmensgründung, allgemeine Unternehmensführung.

Short Facts
  • Dauer: 16 Tage
  • Nächster Studienstart: 30. November 2018
  • Bewerbungsfrist: Bewerbungen werden laufend entgegengenommen
  • Sprache: Deutsch
  • Teilnahmeentgelt: EUR 4.490,-
  • ECTS: 20

Jetzt bewerben!

Kontakt
Olena Rigger
Dr. Olena Rigger Office Management +43 512 2070 - 2104Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Der Weg zu Ihrem Erfolg

Zahlreiche Absolventen/-innen des Zertifikats-Lehrganges „Innovationsmanagement“ sprechen für diese erfolgreiche Weiterbildung. Erfahren Sie hier alle Details, die Sie für Ihre Entscheidung benötigen:

Der Zertifikats-Lehrgang „Innovationsmanagement“ ist berufsbegleitend organisiert und folgt einem didaktischen Konzept, das speziell auf die Bedürfnisse berufstätiger Entscheidungsträger/innen abgestimmt ist.

In 10 inhaltlichen Modulen wird relevantes Know-How zu Innovationsmanagement vermittelt. Gelehrt werden u. a. Ideenmanagement und Kreativitätstechniken, Innovationskultur und Führung, Innovationsstrategien und Innovationsmanagement. Weitere Themen sind Digitalisierung, insbesondere in Hinblick auf die Gestaltung von Prozessen, Marke und Marketing sowie nicht zuletzt Nachhaltigkeit.

Im Zentrum Ihres Studiums stehen 16 Präsenztage (Freitag, Samstag). Zeit einplanen müssen Sie außerdem für insgesamt 5 Projektarbeiten zu ausgewählten Modulen sowie für Ihre Abschlussarbeit.

Näheres zu Kosten und Didaktik finden Sie hier.

Flyer ( pdf | 292.40K )
Terminübersicht ( pdf | 56.29K )
Curriculum ( pdf | 50.69K )

Das Dozenten/innen-Team setzt sich aus Wissenschaftern/innen sowie erfahrenen Praktikern/innen zusammen, jede/r Einzelne von ihnen mit ausgewiesener Expertise im jeweiligen Fachgebiet. Die Teilnehmer/innen profitieren somit von der Kombination aus neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und profunder Praxiserfahrung.

 

Wissenschaftliche Leitung / Wissenschaftlicher Beirat

PD FH-Prof. Dr. Bernd Ebersberger
MCI Leiter F&E Services, Fachbereichsleiter Studiengänge Wirtschaft & Management und International Business, Innsbruck / Tirol

Dr. Thomas Osburg
Professor für Sustainable Marketing & Leadership, Studiengangsleiter Automotive & Mobility Management an der Fresenius Business School,
München / Deutschland

 

Dozenten/innen (Auszug):

Philipp Kazianka, M.A., Consultant Institut of Brand Logic, Innsbruck / Tirol

Mag. Verena Kuen, Gründerin 1030 Innovation Consulting, Wien / Österreich

Dipl.-Soz.-Päd. (FH) Christian Leiß, MSc, Inhaber Integra - CoCreativ Miteinander, Innsbruck / Tirol

Univ.-Prof. Dr. Johann Füller
Vorstand der Hyve AG, München / Deutschland Professor am Lehrstuhl für Innovation und Entrepreneurship an der Universität Innsbruck, Innsbruck / Tirol

FH-Prof. Dr. Oliver Som, MCI Hochschullektor & Fachbereichsleiter Innovationsmanagement, Studiengang Wirtschaft & Management, Innsbruck / Tirol

Univ.-Prof. Dr. Patrick Spieth, Leiter des Fachgebiets Technologie und Innovationsmanagement an der Universität Kassel, Kassel / Deutschland

Mag. (FH) Patricia Stark, MBA, Partnerin SPLEND solution design, Engerwitzdorf / Österreich

Sämtliche Zertifikats-Lehrgänge des MCI entsprechen höchsten internationalen Qualitätsstandards und werden laufend intern und extern evaluiert.

Der Zertifikats-Lehrgang „Innovationsmanagement“ kann auf die Executive Masterstudiengänge „General Management Executive MBA“ sowie „Master of Science in Management & Leadership MSc“ angerechnet werden. Beiden Studiengängen wurde das FIBAA Premiumsiegel verliehen.

Darüber hinaus sind alle wirtschaftswissenschaftlichen Studiengänge des MCI durch die prestigeträchtige Association to Advance Collegiate Schools of Business (AACSB) akkreditiert.

Diese Lehrgänge könnten Sie auch interessieren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutz