Curriculum Vitae
Dr. Alexander Trockenbacher

Dr. Alexander Trockenbacher
Senior Lecturer
+ 43 512 2070 - 3838
alexander.trockenbacher@mci.edu




Departments

Dr. Alexander Trockenbacher


2009
Senior-Postdoc an der Medizinischen Universität Innsbruck Biocenter - Identifikation von Kandidatengenen, die für die anti-leukämischen Glucocorticoid-Effekte in pädiatrischer Akuter Lymphatischer Leukämie verantwortlich sind. - Medizinischen Universität Innsbruck Biocenter Division für Molekulare Pathologie

2007 - 2008
Senior-Postdoc - Entwicklung und Identifikation von Substanzen die eine spezifische Protein-Interaktion stören - im Rahmen des Technologietransfer-Projekts "Means and Methods for Treating Diseases correlated with or caused by Non-Physiological Levels of Microtubule-Associated PP2Ac" der Max-Planck Innovation - Max-Planck Institut für molekulare Genetik Berlin

2006
Postdoc - Forschung am MID1 Komplex (Arbeitsgruppe Prof. Dr. Rainer Schneider) - Institut für Biochemie Fakultät für Chemie und Pharmazie Universität Innsbruck

2002 - 2005
Postdoc - - Physiologie und Pharmakologie spannungsabhängiger Kalziumkamäle - Entwicklung eines cytosolischen "Yeast -Two -Hybrid Assays" mit zwei interagierenden "Bait"-Proteinen. - Institut für Pharmazie Abteilung Pharmakologie und Toxikologie Universität Innsbruck

2002
Doktoratsstudium Biologie - Leopold-Franzens-Universität Innsbruck (Promotion zum Doktor der Naturwissenschaften Dr.rer.nat.)

1999
Sponsion zum Magister der Naturwissenschaften - Leopold-Franzens-Universität Innsbruck (Mag.)

1999 - 2002
Doktorarbeit (PhD) am Institut für Biochemie (Naturwiss. Fakultät)Charakterisierung neuer Interaktionspartner von Krankheits-relevanten Proteinen: Implikationen auf den Pathomechanismus von Opitz G/BBB Syndrom, Parkinson'scher und Alzheimer Krankheit (Supervision: Prof. Dr. Rainer Schneider) - Leopold-Franzens-Universität Innsbruck

1997 - 1999
Diplomarbeit am Institut für Biochemie (Naturwiss. Fakultät):Identifikation und Expression eines neuen UbcH7-interagierenden RING-finger Proteins: Hhari (Supervision: Prof. Dr. Rainer Schneider) - Leopold-Franzens-Universität Innsbruck

1991 - 1997
Diplomstudium der Biologie/Studienrichtung Zoologie an der Universität Innsbruck; Wahlfach: Biochemie - Leopold-Franzens-Universität Innsbruck

1989 - 1991
Studium der Volkswirtschaftslehre (ohne Abschluß) - Universität Wien

1981 - 1989
Neusprachliches Gymnasium in St.Johann in Tirol - Bundesgymnasium St.Johann in Tirol (Matura)

2002
ÖGGGT und ÖBG
ÖGGGT und ÖBG Preis

2002
Prof. Ernst Brandl-Stiftung
Brandl Preis 2002

  • Kullmann MK, Grubbauer C, Goetsch K, Jäkel H, Podmirseg SR, Trockenbacher A, Ploner C, Cato AC, Weiss C, Kofler R, Hengst L. The p27-Skp2 axis mediates glucocorticoid-induced cell cycle arrest in T-lymphoma cells. Cell Cycle. 2013 Aug 15;12(16):2625-35. doi: 10.4161/cc.25622. Epub 2013 Jul 9. PubMed PMID: 23907123.
  • Messner B, Kern J, Wiedemann D, Schwaiger S, Türkcan A, Ploner C, Trockenbacher A, Aumayr K, Bonaros N, Laufer G, Stuppner H, Untergasser G, Bernhard D. 5-Methoxyleoligin, a lignan from Edelweiss, stimulates CYP26B1-dependent angiogenesis in vitro and induces arteriogenesis in infarcted rat hearts in vivo. PLoS One. 2013;8(3):e58342. doi: 10.1371/journal.pone.0058342. Epub 2013 Mar 12. PubMed PMID: 23554885; PubMed Central PMCID: PMC3595277.
  • Wasim M, Carlet M, Mansha M, Greil R, Ploner C, Trockenbacher A, Rainer J,Kofler R. PLZF/ZBTB16, a glucocorticoid response gene in acute lymphoblastic leukemia, interferes with glucocorticoid-induced apoptosis. J Steroid Biochem MolBiol. 2010 June;120(4-5):218-27.
  • Aranda-Orgilles B, Trockenbacher A, Winter J, Aigner J, Kohler A, Jastrzebska E, Stahl J, Muller EC, Otto A, Wanker EE et al: The Opitz syndrome gene product MID1 assembles a microtubule-associated ribonucleoprotein complex. Human Genetics 2008, 123(2):163-176.
  • Subramanyam PV, Gebhart M, Trockenbacher A, Striessnig J, Obermair GJ, Flucher BE: Activity and Ca2+ influx regulate nuclear targeting of the calcium channel beta 4 subunit. Biophysical Journal 2007:97A-97A.
  • Sinnegger-Brauns MJ, Huber IG, Wild C, Trockenbacher A, Striessnig J: At least three different L-type Ca2+ channels contribute to high affinity DHP-binding in mouse brain. Journal of Neurochemistry 2005, 94:114-114.
  • Winter J, Lehmann T, Krauss S, Trockenbacher A, Kijas Z, Foerster J, Suckow V, Yaspo ML, Kulozik A, Kalscheuer V et al: Regulation of the MID1 protein function is fine-tuned by a complex pattern of alternative splicing. Human Genetics 2004, 114(6):541-552.
  • Striessnig J, Hoda JC, Koschak A, Zaghetto F, Mullner C, Sinnegger-Brauns MJ, Wild C, Watschinger K, Trockenbacher A, Pelster G: L-type Ca2+ channels in Ca2+ channelopathies. Biochemical and Biophysical Research Communications 2004, 322(4):1341-1346.
  • Boehm T, Hofer S, Winklehner P, Kellersch B, Geiger C, Trockenbacher A, Neyer S, Fiegl H, Ebner S, Ivarsson L et al: Attenuation of cell adhesion in lymphocytes is regulated by CYTIP, a protein which mediates signal complex sequestration. Embo Journal 2003, 22(5):1014-1024.
  • Schweiger S, Trockenbacher A, Lehmann T, Winter J, Suckow V, Krauss S, Majewski F, Whittaker JL, Ropers HH, Schneider R: The role of different mutations found in Opitz BBB/G syndrome patients on MID1 protein function. European Journal of Human Genetics 2002, 10:72-72.
  • Shimura H, Schlossmacher MC, Hattori N, Frosch MP, Trockenbacher A, Schneider R, Mizuno Y, Kosik KS, Selkoe DJ: Ubiquitination of a new form of alpha-synuclein by parkin from human brain: Implications for Parkinson's disease. Science 2001, 293(5528):263-269.
  • Ivarsson L, Winklehner P, Trockenbacher A, Neyer S, Fiegl H, Hofer S, Ebner S, Bohm T, Kolanus W, Schneider R et al: Differentially expressed molecules in dendritic cells: Integrin adhesion dependent membrane translocation of CYTIP-1, an up-regulated novel cytohesin-1 interacting protein. Journal of Investigative Dermatology 2001, 117(4):P64.
  • Trockenbacher A, Suckow V, Foerster J, Winter J, Krauss S, Ropers HH, Schneider R, Schweiger S: MID1, mutated in Opitz syndrome, encodes an ubiquitin ligase that targets phosphatase 2A for degradation. Nature Genetics 2001, 29(3):287-294.
  • Muller TH, Wagner FF, Trockenbacher A, Eicher NI, Flegel WA, Schonitzer D, Schunter F, Gassner C: PCR screening for common weak D types shows different distributions in three Central European populations. Transfusion 2001, 41(1):45-52.
  • Schweiger S, Trockenbacher A, Suckow V, Krau S, Ropers HH, Schneider R: The Opitz syndrome gene product, MID1, interacts with the gene product of an X-chromosomal gene mapping to the linkage interval of FG syndrome. American Journal of Human Genetics 2000, 67(4):919.
  • Winklehner P, Trockenbacher A, Ebner S, Neyer S, Schneider R, Heufler C: HE, a cytohesin binding molecule in mature dendritic cells with a putative cytosolic regulatory function. Journal of Leukocyte Biology 1998:I1.

  • Shimura H, Schlossmacher MG, Hattori N, Frosch MP, Trockenbacher A, Schneider R, Mizuno Y, Kosik KS, Selkoe DJ: Ubiquitination of a novel form of alpha-synuclein by parkin. Mapping the Progress of Alzheimer's and Parkinson's Disease 2002, 51:301-304.

  • Trockenbacher A, Gebhart M, Koschak A, Singh A, Striessnig J: Identification of novel interaction partners for beta subunits of voltage gated calcium channels by applying a novel modified cytosolic yeast two-hybrid system 35th Society for Neuroscience Annual Meeting 2005, Washington, DC, Nov. 12-16

2010
Certificato di Conoscenza della Lingua Italiana Zweisprachigkeitsprüfung -

PATENT :(WO/2003/096964) MEANS FOR USE IN TREATING DISEASES CORRELATED WITH OR CAUSED BY NON-PHYSIOLOGICAL LEVELS OF MICROTUBULE-ASSOCIATED PP2AC -

Amann Rebecca (2018): Neue Erkenntnisse für die Entstehung von Adipositas, Diabetes unnd Metabolischem Syndrom - das Zusammenspiel zwischen Fettmetabolismus, chronischer Entzündung und Nahrungsaufnahme

Niederreiter Melanie (2018): Genome-editing bei Nutztieren

Niederreiter Melanie (2018): Entwicklung der Nutztierzucht und neue molekulare Methoden

Seitz Iris (2018): Mikroverkapselung von bioaktiven Substanzen zur Anwendung in der pharmazeutischen und Lebensmittelindustrie

Seitz Iris (2018): Mikroverkapselung von Lipiden in Mikroalgen

Luzian Hannah Lena (2018): Biological activities of algal sulfated polysaccharides - an overview

Diem Eva Lea (2018): Beeinflussung der Differenzierung von SGBS Adipozyten - Ein Überblick

Raudaschl Bernhard (2018): Genome-editing in der Pflanzenzucht - aktuelle Technologien und deren Anwendungsgebiete

Raudaschl Bernhard (2018): Die Entwicklung der Pflanzenzucht - über die Geschichte und den aktuellen Stand der Technik

Finster Alissa (2018): Die Funktion und das Zusammenspiel von Darm-Mikrobiom und Immunsystem

Finster Alissa (2018): Die Bedeutung der Darmflora - Der Einfluss des Mikrobioms auf ausgewählte chronische Erkrankungen

Kammerlander Sarah (2017): Einfluss von Nahrungsfetten auf das Immunsystem und chronische Erkrankungen

Deutsch Matthias (2017): Herstellung und Fermentation von Firefly Luciferase bzw. Renilla Luciferase exprimierenden transgenen Pichia Stämmen

Widmann Julia (2017): CRISPR/Cas - Anwendungen in Medizin und Forschung

Bachlechner Andreas (2017): Der Einfluss der Ernährung auf das Microbiom - Auswirkungen auf Entstehung von Krankheiten

Samitsch Thomas (2016): Neue Methoden des "Genome Editing" - Auswirkungen auf Forschung und praktische Anwendungen

Sandner Theresa (2016): Der Einfluss der Darmflora auf das Immunsystem und Krebsentwicklung

Mützel Sophia (2016): Medikamentöse Therapie mit Insulin zur hormonellen Blutzuckerregulation

Fagundes dos Santos Pasqualla (2016): Immunmodulierende Wirkung von Kaempferol

Schönhuber Markus (2016): Adoptiver Zelltransfer von chimären Antigenrezeptoren (CAR) T-Zellen in der Krebsimmuntherapie

Wegmair Lisa (2016): Zytogenetische Untersuchung von Chorionzotten - Chromosomenanalyse

Wegmair Lisa (2016): New insights in mechanisms of antibiotic resistance

Weichselbaumer Laura (2016): Immuncheckpoints und deren Blockaden in der Krebstherapie

Weichselbaumer Laura (2016): Expression, Aufreinigung und Charakterisierung des Glykoproteins Afamin

Isetta Giulia (2016): Neue Strategien in der Bekämpfung bakterieller Infektionen

Isetta Giulia (2016): Molekularbiologische Bestimmung und Kryokonservierung von Bodenalgen

Hartlmayr David (2016): Optogenetics - Neue Methoden zur Aufklärung der Funktionen des Nervensystems

Raggl Christopher (2016): Neue Methoden und Anwendungen des Genome Editing zur Qualitäts- und Ertragssteigerung in der Pflanzenzucht

Seywald Bettina (2016): Nährmedienoptimierung einer Cephalosporin C - Fermentation im Schüttelkolbenmaßstab

Wagner Stephan (2015): Nahrungsmittelallergien - Ursachen und neueste Therapieansätze

Wagner Stephan (2015): Konservierungsmittel in nasalen Formulierungen

Vogel Sandra (2015): Keimreduktion von fermentierbarer Flüssigkeit und Bestimmung der Ethanoltoleranz von Saccharomyces cervisiae

Holzmann Maximilian (2015): Neue Methoden zur Aufklärung der Funktion des Nervensystems und neue Therapieansätze für neurodegenerative Erkrankungen

Spettel Lukas (2015): Ernährung, Darmflora und das Immunsystem - neueste Erkenntnisse und Therapieansätze

Angerer Katharina (2015): Etablierung einer Untersuchungsmethode zur Ableitung spezieller Hirnstammreflexe (VCR, TCR, AMR, VMR)

Köppl Johannes (2015): Effects of medium change frequency on myoblast growth and quality, and evaluation of mitochondrial metabolites as a target for potency assay

Nagler Gregor (2015): Der Einfluss von Nahrungsmitteln auf Krebsentstehung - Neueste Erkenntnisse für Prävention und Therapie

Schult Franziska (2015): Gentechnisch veränderte Nutztiere

Kleinheinz David (2015): Krebs-Immunotherapie - Strategien, Erfolge und Aussichten

Nothdurfter Daniel (2015): Ermittlung der Nachweisgrenze für die Mikrosatelliten-Instabilitäts-Analyse

Schiestl Caroline (2015): Umfassende praktische, molekulare Untersuchung der GEN ADP Studie - Cytochrom P450 Iso-Enzym (CYP2C19, CYP2C19, CYP3A5 und CYP3A4) Genotypisierung

Schiestl Caroline (2015): Neue Diagnoseverfahren - Revolution der Genom-basierten Diagnose und ihre Auswirkungen auf die personalisierte Therapie

Koller Michael (2014): Das "Human Microbiome Project" - die Bedeutung der Darmflora und klinische Anwendung

Baumgartner Michael (2014): Produktion von Molekülen durch Metabolic Engineering - Erfolge und Aussichten

Raunegger Marco (2014): Neueste Methoden der Pflanzenbiotechnologie zur Ertragssteigerung von Nutzpflanzen

Erlsbacher Lisa (2014): Alternative Klonierungsmethoden - In Vitro Site-specific Recombination für die Generierung rekombinanter DNA

Voit Hermann (2014): Personalisierte Medizin und ihre Anwendung in der Krebstherapie

Göbl Gabriele (2014): Prinzipien der Genmanipulation am Beispiel der Nutzung von neuen Promotorsequenzen

Nocker Fabian (2014): Functional Food - Nahrungsmittel mit gesundheitsfördernder Wirkung

Oberhuber Alexander (2014): Arzneimittelkonforme Validierung von Transportboxen für den Versand von humanen Gewebeproben

Kalinka Alexander (2014): Monoklonale Antikörper in der Krebstherapie

Felder Susanne (2013): Entwicklung einer Kokultur

Sperger Simon (2013): RNA-INTERFERENZ: MECHANISMEN, PROBLEMSTELLUNGEN UND THERAPIEANSÄTZE

Sperger Simon (2013): AUFREINIGUNG ONKOLYTISCHER VIREN MITTELS IONENAUSTAUSCHCHROMATOGRAPHIE

Czauderna Philipp (2013): Zell-vermittelte Immuntherapie gegen Krebs

Przysiecki Nicole (2013): Stammzelltheraphie - Neueste Entwicklungen zur Generation pluripotenter Stammzellen

Riemer Lorenz (2013): Monoklonale Antikörper zur Therapie von Autoimmunerkrankungen

Riemer Lorenz (2013): Entwicklung eines PCR-Verfahrens zum Nachweis von Carbapenemasen

Seime Till (2012): Elektronenmikroskopische Verfahren in der Zellbiologie

Oberwasserlechner Simon (2012): Voruntersuchungen zur Formulierung eines potentiellen Wirkstoffes gegen Human Papillomaviren

Osterauer Rebekka (2012): Effects of ageing in C. elegans strains

Lazic Nevena (2012): Entwicklung von Prodrugs zur Verbesserung der Wirkstoffresorption

Krauter Michael (2012): Gentherapie: Neueste Entwicklungen, therapeutisches Potenzial und Risiken

Köberl Julia (2012): Nutzung von Biosensoren zur kontinuierlichen Blutzuckermessung



Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
Privacy Policy