Mechatronik & Smart Technologies | Master


Jetzt online bewerben

Bewerbungsfrist: 14. November 2021

FIBAA Logo
Short Facts
  • Organisationsform:
    Vollzeit | Englisch
    Berufsbegleitend | Deutsch
  • Studiendauer: 4 Semester | 120 ECTS
  • Optionales Double Degree von Partneruniversitäten in Frankreich und den USA
  • Studienzweige: Electrical Engineering, Mechanical Engineering
  • Voraussetzungen: Bachelor- oder gleichwertiger Bildungsabschluss in einschlägigen Studiengängen bzw. anderen Studiengängen mit einem bestimmten Ausmaß facheinschlägiger Inhalte
  • Akademischer Grad: Master of Science in Engineering | MSc oder M.Sc.
  • Kosten: EUR 363,36 / Semester zzgl. gesetzlichem ÖH-Beitrag für Studierende aus EU- & EWR-Staaten
  • Jetzt frühzeitig für einen Studienstart im Herbst 2022 bewerben.

Vor dem Studium Mechatronik & Smart Technologies

Automatisierung, Mechatronik und Smart Technologies sind die Zukunftsfelder in den Ingenieurwissenschaften. Erfahren Sie mehr über das berufsbegleitende Studium, Möglichkeiten über Auslandsaufenthalte und Voraussetzungen für die Zulassung.

Übersicht

Studierender im Master Mechatronik steuert eine Drohne

Um die Anwendungsnähe des Studiums zu garantieren, sind parallel zu den Vorlesungen zahlreiche Labore, Projekte und technische Fallstudien vorgesehen, welche ermöglichen, das theoretisch erlangte Wissen umzusetzen. Hierfür greift das MCI neben den eigenen Lehrenden auf ein internationales Netzwerk von Experten und Expertinnen aus der Praxis zurück.

Mechatronik Absolventinnen und Absolventen besetzen Top-Management Positionen in internationalen Unternehmen in der Automobilindustrie, im Sondermaschinenbau, in der Halbleitertechnik uvm. Das Master-Studium Mechatronik und Smart Technologies vermittelt dazu die notwendigen Methodenkompetenzen in den Bereichen Elektrotechnik, Mechatronik, Informatik und Smart Technologies. Dabei stehen die zukunftsorientierten Themen wie:

  • Bildverarbeitung
  • Antriebstechnik
  • Leistungselektronik
  • Automatisierung
  • Simulation
  • Robotik

im Mittelpunkt. In den Studienzweigen Elektronik und Maschinenbau werden die neuesten Innovationen dieser Bereiche weiter z.B. anhand eines bereichsübergreifenden Projektes vertieft.

Studierende des Masterstudiums profitieren von der Möglichkeit, ein Jahr an renommierten Universitäten in Frankreich oder den USA zu studieren, sich weiter zu spezialisieren und zusätzlich einen zweiten Abschluss (Double Degree) zu erwerben.

Die vermittelte Methodenkompetenz befähigt Studierende, in den verschiedensten Sparten Fuß zu fassen. Entsprechend gefragt am Arbeitsmarkt sind deshalb die Absolventinnen und Absolventen des Master-Studiums Mechatronik und Smart Technologies. Neben dem aktuellsten technischen Know-how erlernen die angehenden Ingenieure und Ingenieurinnen auch essentielle Kompetenzen in den Bereichen Management und Leadership, Entrepreneurship sowie Start-up Gründung.

Kontakt
DI Dr. Andreas Mehrle | Leiter Department & Studiengang Bachelorstudiengang Mechatronik
DI Dr. Andreas Mehrle Leiter Department & Studiengang

Sie haben Fragen zum Studium? Dann freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Studienberatung am MCI Innsbruck, ein Mann im Anzug erklärt einer jungen Frau die wichtigsten Aspekte zu Maschinenbau, Elektrotechnik, Automatisierung und Sensorik

Zulassung

Bewerbungen zum Studiengang werden laufend entgegengenommen. Die vollständigen und aussagekräftigen Unterlagen werden online eingereicht. Bewerbungen für mehrere Studiengänge am MCI parallel sind möglich und willkommen, sofern die Motivation zu den gewählten Studien schlüssig dargelegt werden kann. In diesem Fall ist die endgültige Studienwahl im Anschluss an die durchlaufenen Aufnahmeverfahren zu treffen.

 

Bewerbungsfrist

Aufnahmetest &
Aufnahmegespräch

Termin 1 14.11.2021 29.11.2021
Termin 2 30.01.2022 14.02.2022
Termin 3 03.04.2022 19.04.2022
Termin 4 29.05.2022 13.06.2022

 

Zum Masterstudiengang Mechatronik & Smart Technologies sind Absolventen/-innen von ingenieurwissenschaftlich-technischen und naturwissenschaftlichen Bachelor- und Diplomstudiengängen zugelassen, deren Studienplan mindestens 75 ECTS facheinschlägiger Inhalte aufweist. Über die Zulassungsfähigkeit entscheidet die Studiengangsleitung.

Dieser Masterstudiengang eignet sich als konsekutiv aufbauender Studiengang beispielsweise für Absolventen/-innen der Bachelorstudiengänge Mechatronik, Wirtschaftsingenieurwesen und Umwelt-, Verfahren- & Energietechnik.

Darüber hinaus werden Absolventen/-innen von Studiengängen zugelassen, deren Studienplan die oben genannten Mindestanforderungen erfüllt, wie beispielsweise Studiengänge aus dem Bereich Fertigungstechnik, Automatisierungstechnik, Robotik, Produktionstechnik, Maschinenbau, Werkstofftechnik, Bautechnik und Elektrotechnik.

Hinweis für Bewerber/-innen, deren Erststudium eine Anerkennung von Vorkenntnissen in größerem Umfang beinhaltet
In diesem Fall können die gesetzlichen und/oder studienspezifischen Zulassungsvoraussetzungen möglicherweise nicht oder nicht zur Gänze erfüllt sein. Siehe hierzu die einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen (§ 4 Abs 4 iVm § 12 FHStG). Wir beraten Sie gerne: admissions@mci.edu; DW 1621.

Anerkennung nachgewiesener Kenntnisse im Masterstudium
Anträge auf Anerkennung von Studien, Prüfungen oder wissenschaftlichen Tätigkeiten können nach Aufnahme in den Studiengang an die Studiengangsleitung gerichtet werden. Einer lehrveranstaltungsbezogenen Anerkennung wird grundsätzlich der Vorzug gegenüber semesterweisen Anerkennungen gegeben.

Infoblatt zur Zulassung ( pdf | 148.33K )

Um Ihre Eignung für das Studium bestmöglich eruieren zu können, führt das MCI ein umfassendes Aufnahmeverfahren durch, welches aus folgenden Teilbereichen besteht:

  • den Werdegang (30%)
  • die schriftliche Aufnahmeprüfung (20%)
  • und das kommissionelle Bewerbungsgespräch (50%)

Zwei Studierende und die Mechatronik Professorin Yeongmi Kim diskutieren in einem Robotik-Labor vor einem Whiteboard mit einer Tabelle

Im Studium Mechatronik & Smart Technologies

Ein MCI-Studium zeichnet sich aus durch inhaltliche Qualität, Wirtschaftsnähe sowie Internationalität. Durch die enge Zusammenarbeit mit unseren Partnern aus der Wirtschaft sammeln Studierende schon während ihres Master-Studiums wertvolle Praxiserfahrung. Persönlichkeitsentwicklung wie auch der Erwerb von sozialen und interkulturellen Kompetenzen bilden gleichermaßen einen wesentlichen Bestandteil des Studiums wie die Vermittlung von umfassendem fachlichem Know-how.

Facts

Organisationsform
Vollzeit | Englisch
Berufsbegleitend | Deutsch
Semesterzeiten
Wintersemester Oktober – Jänner und
Sommersemester März – Juni
Aufbau
1.- 3. Semester: Kernfächer und Spezialisierungsfächer
4. Semester: Masterarbeit mit dazugehörigen Seminar
Studienbeitrag
Für Studierende aus EU- & EWR-Staaten: EUR 363,36 / Semester zzgl. gesetzlichem ÖH-Beitrag.
Details und Informationen für Studierende aus Drittstaaten finden Sie unter Zulassung.

Module im Überblick

Fach%
Kernbereich 28%
Projekte & Technische Fallstudien 13%
Studienzweige 23%
Management & Schlüsselkompetenzen 6%
Masterarbeit & Masterseminar 30%

Das Masterstudium Mechatronik & Smart Technologies ist ein englisches Vollzeit-Studium oder ein deutsches berufsbegleitendes Studium.

Vollzeit | Englisch

In Vollzeit-Studien finden Vorlesungen und Seminare wochentags statt, geblockte Einheiten ermöglichen eine intensive Auseinandersetzung mit einzelnen Thematiken.

Die Lehrveranstaltungen finden in der Regel von Montag bis Freitag jeweils in der Zeit von 09:00 bis 12:15 Uhr und/oder von 13:30 bis 16:45 Uhr statt. Im Ausnahmefall können die Zeiten aber auch abweichen und der Unterricht und/oder Prüfungen außerhalb der angegebenen Zeiten bzw. allenfalls auch an Samstagen stattfinden.

Berufsbegleitend | Deutsch

Ein berufsbegleitendes Studium ist so organisiert, dass die Studierenden einer Beschäftigung im vollen Ausmaß nachgehen können. Inhalte und Umfang des berufsbegleitenden Studiums entsprechen jenen eines Vollzeit-Studiums.

Die Lehrveranstaltungen und Seminare finden in der Regel geblockt an Freitagnachmittagen (ca. 13 bis 22 Uhr) sowie Samstagen (8 bis 17 Uhr) statt.

Für die Mechatronik im 21. Jahrhundert sind interdisziplinäre Lösungen essenziell und internationale Masterabschlüsse finden großen Anklang in der Wirtschaft. Das MCI bietet für Masterprogramm Mechatronik & Smart Technologies aktuell zwei Double Degree Optionen an Partneruniversitäten in Paris und den USA. 

Unsere Double Degree Programme eröffnen die Möglichkeit das Masterstudium Mechatronik & Smart Technologies um weitere Spezialisierungen zu vertiefen und um spannende Auslandserfahrungen zu bereichern. Im Rahmen eines Double Degree Programms, wird das Masterprogramm auf 5 Semester erweitert. Studierende verbringen zwei Semester am MCI, zwei Semester an der jeweiligen Partneruniversität, schreiben im 5. Semester eine gemeinsame Masterarbeit und bekommen nach Abschluss des Studiums den akademischen Titel beider Universitäten verliehen. 

Das Studium wird mit dem akademischen Grad eines Master of Science in Engineering, kurz MSc, abgeschlossen und entsprechend beurkundet (Abschlusszeugnis, Diplomurkunde, internationales Diploma Supplement, etc.). MCI Alumni sind berechtigt, ihren akademischen Grad in Verbindung mit der Marke „MCI“ zu führen, um in einem zunehmend intransparenten Bildungs- und Wissenschaftsmarkt Vertrauen und Orientierung zu bieten. Beispiel: BA (MCI).
Source: GZ BMWF-52.330/0195-I/6/2013

Studienzweig Elektrotechnik

Der Schwerpunkt des Studienzweigs Elektrotechnik liegt auf Kernkompetenzen wie Elektrodynamik, nichtlineare Elektronik, Embedded Computing und elektromagnetische Simulation. Diese sind feste Bestandteile des Lehrplans. Lehrveranstaltungen in Management, Leadership und Prozessmanagement runden das Curriculum ab.

Studienplan

 1234
Höhere Mathematik 3 | 4 3 | 4    
Regelungstechnik 3 | 4 2 | 3    
Sensoren & Aktoren 4 | 5      
Simulation und Optimierung 2 | 3      
Robotik   4 | 6    
Numerische Strömungsmechanik     2 | 3  
Prozessmanagement & Logistik     2 | 2  


Semesterwochenstunden | ECTS-Credits

 1234
Projekt 1   2 | 5    
Projekt 2      4 | 10  


Semesterwochenstunden | ECTS-Credits

 1234
Elektrodynamik 4 | 6      
Messmethoden 3 | 4      
Antriebssysteme   3 | 4    
Embedded Computing   3 | 4    
Simulation     5 | 7  
Industrieelektronik     2 | 3  


Semesterwochenstunden | ECTS-Credits

 1234
Strategisches Management & Marketing 1 | 1 1 | 1    
Kommunikations- und Vertriebstechniken 1 | 1      
Innovations- und Technologiemanagement   1 | 1    
Businessplanung     1 | 1  
Leadership Development     1 | 1  
Career Coaching & Leadership Development       1 | 1


Semesterwochenstunden | ECTS-Credits

 1234
Aktuelle Forschungsschwerpunkte 1 | 2 1 | 2 1 | 2  
Wissenschaftliches Arbeiten     1 | 1  
Masterarbeit inkl. Seminar       2 | 29


Semesterwochenstunden | ECTS-Credits

Studienzweig Maschinenbau

In diesem Studienzweig liegt der Fokus auf den modernen Aspekten des Maschinenbaus. Dies beinhaltet einerseits den Werkstoff und sein dynamisches Verhalten und andererseits den Schwerpunkt der Mechatronik. Dieser schlägt sich in Robotik, Handhabungstechnik, Hydraulik und Automatisierung nieder. Als Querschnittskompetenz durch alle Bereiche des Maschinenbaus kommen Simulationsmethoden in der Regelungstechnik, Strukturberechnung und Strömungsmechanik zum Einsatz, die Studierende darauf vorbereitet mit den Entwicklungen dieses innovativen Bereichs Schritt zu halten. 

Studienplan

 1234
Höhere Mathematik 3 | 4 3 | 4    
Regelungstechnik 3 | 4 2 | 3    
Sensoren & Aktoren 4 | 5      
Simulation und Optimierung 2 | 3      
Robotik   4 | 6    
Numerische Strömungsmechanik     2 | 3  
Prozessmanagement & Logistik     2 | 2  


Semesterwochenstunden | ECTS-Credits

 1234
Projekt 1   2 | 5    
Projekt 2      4 | 10  


Semesterwochenstunden | ECTS-Credits

 1234
Höhere Mechanik 3 | 4      
Materialwissenschaften 4 | 6      
Hydraulik & Pneumatik   3 | 4    
Maschinendynamik   3 | 4    
Simulation     5 | 7  
Handhabungstechnik     2 | 3  


Semesterwochenstunden | ECTS-Credits

 1234
Strategisches Management & Marketing 1 | 1 1 | 1    
Kommunikations- und Vertriebstechniken 1 | 1      
Innovations- und Technologiemanagement   1 | 1    
Businessplanung     1 | 1  
Leadership Development     1 | 1  
Career Coaching & Leadership Development       1 | 1


Semesterwochenstunden | ECTS-Credits

 1234
Aktuelle Forschungsschwerpunkte 1 | 2 1 | 2 1 | 2  
Wissenschaftliches Arbeiten     1 | 1  
Masterarbeit inkl. Seminar       2 | 29


Semesterwochenstunden | ECTS-Credits

Studieren im Ausland

Eine wesentliche Komponente jedes MCI-Studiums bildet Internationalität. Diese spiegelt sich in der Zusammensetzung des Lehrkörpers, der Studierenden, des Studienplans und der zu bearbeitenden Projekte wieder. Im Rahmen eines MCI-Studiums haben Studierende die Möglichkeit, ein Semester an einer der zahlreichen Partnerhochschulen zu verbringen oder ihre Masterarbeit im Ausland zu verfassen.

Dr. Sabine Herlitschka, CEO Infineon Technologies, Villach

Als eines der führenden High-Tech Unternehmen Österreichs ist Infineon Technologies Austria für seine Wachstumsstrategie auf der Suche nach entsprechend hoch qualifizierten Nachwuchsarbeitskräften. Aufgrund der hohen Problemlösungskompetenz seiner Absolventinnen und Absolventen in Bezug auf Interdisziplinarität, Internationalität und Umsetzungsfähigkeit gehört gerade der Mechatronik Master des MCI zu einem der vielversprechendsten Studiengängen bundesweit.

Dr. Sabine Herlitschka, CEO Infineon Technologies, Villach

Forschung & Entwicklung

Die konsequente Verknüpfung von Wissenschaft und Praxis ist ein zentrales Anliegen der Unternehmerischen Hochschule®. Aus diesem Grund wird den Studierenden bereist während des Studiums Gelegenheit geboten, erworbene Kenntnisse in der Praxis anzuwenden. Die Zusammenarbeit mit Unternehmen und Organisationen unterschiedlicher Größe und Branchen ist dabei ein wesentlicher Grundpfeiler. Von dieser Zusammenarbeit profitieren nicht nur unsere Studierenden, sondern ganz wesentlich auch unsere Praxispartner.

  • Electronics

Neben dem klassischen Maschinenbau hat sich die angewandte Elektronik als Kompetenzfeld der Mechatronik etabliert, verdeutlicht wird dies durch zahlreiche Industriekooperationen und mehrere erfolgreich abgeschlossene Forschungsprojekte. Der Schwerpunkt Electronics bündelt die Aktivitäten beginnend vom Schaltungsdesign bis hin zur ganzheitlichen Simulation von Prozessanlagen.

  • Fluids & Mechanics

Die in den vergangenen Jahren in den Bereichen Strukturmechanik, Partikeltechnologie und Strömungsmechanik erarbeitete Kompetenz wird im Cluster Fluids & Mechanics gebündelt. Die besondere Stärke des MCI besteht hierbei im fächer- und methodenübergreifenden Ansatz wie beispielsweise der experimentellen Verifikationsmöglichkeit der Simulation oder dem regelungstechnischen Eingriff in mechanische Systeme. Im Vordergrund steht dabei immer die für das jeweilige Problem geeignetste Lösung unter Berücksichtigung der erforderlichen Rahmenbedingungen.

  • Health Tech

Der Einsatz von Technologie im Gesundheitswesen und angrenzender Bereiche wie beispielsweise dem Sport oder der Gerontologie, hat sich in den letzten Jahrzehnten stark verändert. Ein Hauptgrund für diese Veränderung ist ein mitunter grundlegender gesellschaftlicher Wandel. Die Gesellschaft nimmt Abstand von einem fast ausschließlich kurativ geprägten Denkmuster, und bewegt sich hin zu einem holistischen, präventiven und nicht zuletzt integrativen Ansatz. Der Mensch an sich und nicht ausschließlich der Mensch in seiner Patientenrolle steht im Fokus. Parallel dazu haben sich auch die verfügbaren technologischen und informationstechnischen Möglichkeiten rasant weiterentwickelt.

Der Forschungsschwerpunkt Health Tech widmet sich der Herausforderung, innovative Technologien mit neuen Ansätzen in der Medizin, in der Gesundheitsversorgung, im Sport und im Tourismus zu verbinden und daraus digitale Produkte und Dienstleistungen in Zusammenarbeit mit Partnern aus Industrie und Forschung zu entwickeln oder deren Weiterentwicklung zu unterstützen. Übergeordnetes Ziel ist dabei stets die Gesundheit der Menschen zu erhalten und/oder wiederherzustellen bzw. deren Gesundheitsversorgung bestmöglich zu unterstützen.

Electronics

Embedded Systems
Industrielle Regelungstechnik
Messsysteme
Medizintechnik

Fluids & Mechanics

Mehrphasen-Evaluierung
Partikel- & Separationstechnologie
Simulationstechnik
Dynamische Systeme

Health Tech

Assistive Technologien
Robotik im Gesundheitswesen
Technologie-gestützte Systeme in Sport und Tourismus
E-Health

Partner (Auswahl)

Linde • Infineon

Nach dem Studium Mechatronik & Smart Technologies

Ein Studium am MCI stellt eine Investition in eine erfolgreiche Zukunft dar. Durch enge Zusammenarbeit mit der Wirtschaft und die praxisnahe Ausrichtung aller Studiengänge sind MCI-Absolventinnen und Absolventen am Arbeitsmarkt besonders gefragt und verfügen bereits vor Studienabschluss über mehrere Jobangebote.

Berufsfelder

Studienzweig Elektrotechnik

  • Forschung & Entwicklung
  • Schaltungsdesign & Schaltungslayout
  • Steuerung & Regelung
  • Simulation & Berechnung
  • Anwendungsberatung & Vertrieb
  • Team- und Projektleitung

Berufsfelder

Studienzweig Maschinenbau

  • Forschung & Entwicklung
  • Projektierung & Konstruktion
  • Anwendungsberatung & Vertrieb
  • Anlagenüberwachung,-steuerung,- und regelung
  • Simulation & Berechnung
  • Team- & Projektleitung

MCI Alumni & Friends

Mit dem Absolventenclub MCI Alumni & Friends fördert das MCI Kontaktpflege, berufliche Laufbahn, persönliche Entwicklung und Image des MCI und seiner Absolventen/innen. Wir freuen uns, wenn unsere Absolventen/innen über ihren Abschluss hinaus mit uns in Kontakt bleiben und uns an ihren vielseitigen Karrieren teilhaben lassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Eine Vielzahl von Interessenten/innen für diesen Studiengang hat sich auch für das folgende Masterprogramm interessiert. Eine gleichzeitige Bewerbung für mehrere Studiengänge ist möglich, wenn Sie uns Ihre Beweggründe schlüssig darlegen.

Fragen und Antworten

Eine Bewerbung ist auch ohne Bachelor-Urkunde möglich und empfiehlt sich, um sich den Wunsch-Studienplatz frühestmöglich zu sichern. Der Bewerbung wird in diesem Fall ein aktuelles Transcript of Records beigefügt. Im Falle einer Aufnahme ins Studium wird die Bachelor-Urkunde vor Studienstart nachgereicht.

Mehrfachbewerbungen sind möglich und willkommen, jedoch sollten die Gründe für die Mehrfachbewerbung im Rahmen des Motivationsschreibens schlüssig dargelegt werden. Im Falle einer Studienplatzzusage für zwei oder mehr Studiengänge ist die endgültige Wahl nach Beendung des Aufnahmeverfahrens zu treffen.

Die schriftliche Aufnahmeprüfung ist online-basiert und kann auch aus dem Ausland absolviert werden. Für das kommissionelle Aufnahmegespräch können Bewerber/innen wählen, ob dieses vor Ort am MCI oder online via Skype geführt werden soll.

Unter dem Punkt „Zulassung“ auf der jeweiligen Studiengangsseite finden sich Vorbereitungsunterlagen für das schriftliche Aufnahmeverfahren. Bewerber/innen erhalten zudem nach Einlangen ihrer Bewerbung beim Studiengang ein Informationsschreiben, das auch Empfehlungen zur Vorbereitung auf das schriftliche Aufnahmeverfahren beinhaltet.

Von Staatsangehörigen aus folgenden Ländern wird ein Studienbeitrag in der Höhe von EUR 363,- pro Semester zzgl. gesetzlichem ÖH-Beitrag eingehoben:

  • EU-Bürger/-innen
  • EWR-Bürger/-innen inkl. schweizer Bürger/-innen
  • Personen aus Drittstaaten, die lt. FHStG §2 unter die Personengruppe gemäß §1 der Personengruppenverordnung (BGBl II Nr. 340/2013 idgF.) fallen.

Von Staatsangehörigen aus Drittstaaten, die nicht den oben genannten angehören, beträgt der Studienbeitrag wie folgt:

  • Bachelorstudiengänge: EUR 6.250,- / Semester zzgl. gesetzlichem ÖH-Beitrag
  • Masterstudiengänge: EUR 7.500,- / Semester zzgl. gesetzlichem ÖH-Beitrag

Eine genaue Überprüfung der eingereichten Dokumente über die Staatszugehörigkeit erfolgt im Rahmen des Aufnahmeverfahrens. Bewerber/innen aus Drittstaaten können mit ihrer Online-Bewerbung ein Ansuchen auf ein Stipendium einreichen.

Studierende des Studiengangs haben die Wahl: Sie können innerhalb des Studienplans, aber auch außerhalb des Curriculums zwischen Modulen, Vertiefungen, ergänzenden Veranstaltungen, Freifächern, Kursen etc. wählen. Doch nicht nur das: Das Auslandssemester mit seinen zahlreichen Partneruniversitäten sowie auch Projekt- und Abschlussarbeiten ermöglichen Wahl- und Gestaltungsmöglichkeiten und machen das Studium zu einer individuellen Erfahrung.

In Vollzeit-Studien finden Vorlesungen und Seminare wochentags statt, geblockte Einheiten ermöglichen eine intensive Auseinandersetzung mit einzelnen Thematiken.

Einige Studien werden am MCI auch in Form eines berufsbegleitenden Studiums angeboten. Ein berufsbegleitendes Studium ist so organisiert, dass die Studierenden einer Beschäftigung im vollen Ausmaß nachgehen können. Inhalte und Umfang des berufsbegleitenden Studiums entsprechen jenen eines Vollzeit-Studiums. Die Lehrveranstaltungen und Seminare finden in der Regel geblockt an Freitagnachmittagen (ca. 13 bis 22 Uhr) sowie Samstagen (8 bis 17 Uhr) statt.

Grundsätzlich besteht Anwesenheitspflicht bei allen Lehrveranstaltungen. Überschreitet die Fehlzeit pro Lehrveranstaltung 25%, so wirkt sich dies auf den positiven Abschluss der Lehrveranstaltung aus.

Eine Befreiung von der Anwesenheitspflicht kann in begründeten Ausnahmefällen (z.B. Krankheit, Behördengänge sowie weitere persönliche Gründe) nach schriftlichem Antrag des/der Studierenden durch die Studiengangsleitung genehmigt werden.