Mechatronik – Smart Technologies | Master


Jetzt online bewerben

Bewerbungsfrist: 26. Mai 2024

FIBAA Logo
Short Facts
  • Studienzweig Smart Technologies im Master Studium Mechatronik
  • Organisationsform: Vollzeit | Englisch
  • Studiendauer: 4 Semester | 120 ECTS
  • Optionales Double Degree mit Partneruniversitäten in Frankreich, Sevilla und den USA
  • Wahlmodule: Electrical Engineering, Mechanical Engineering
  • Voraussetzungen: Bachelor- oder gleichwertiger Bildungsabschluss in einschlägigen Studiengängen bzw. anderen Studiengängen mit einem bestimmten AusmaĂź facheinschlägiger Inhalte
  • Akademischer Grad: Master of Science in Engineering | MSc oder M.Sc.
  • Kosten: EUR 363,36 / Semester zzgl. gesetzlichem Ă–H-Beitrag fĂĽr Studierende aus EU- & EWR-Staaten

Vor dem Studium Mechatronik – Smart Technologies

Erfahren Sie mehr über das Studium, Möglichkeiten über Auslandsaufenthalte sowie Voraussetzungen für die Zulassung.

Ăśbersicht

Studierender im Master Mechatronik steuert eine Drohne

Um die Anwendungsnähe des Studiums zu garantieren, sind parallel zu den Vorlesungen zahlreiche Labore, Projekte und technische Fallstudien vorgesehen, welche ermöglichen, das theoretisch erlangte Wissen umzusetzen. Hierfür greift das MCI neben den eigenen Lehrenden auf ein internationales Netzwerk von Experten und Expertinnen aus der Praxis zurück.

Mechatronik Absolventinnen und Absolventen besetzen leitende Positionen in internationalen Unternehmen in der Automobilindustrie, im Sondermaschinenbau, in der Halbleitertechnik u.v.m. Das Master-Studium Mechatronik – Smart Technologies vermittelt dazu die notwendigen Methodenkompetenzen in den Bereichen Elektrotechnik, Mechatronik, Informatik und Smart Technologies. Dabei stehen die zukunftsorientierten Themen wie:

  • Regelungstechnik
  • Antriebstechnik
  • Leistungselektronik
  • Mehrkörpersimulation
  • Elektrodynamische Simulation
  • Robotik

im Mittelpunkt. In den Wahlmodulen Elektronik und Maschinenbau werden die neuesten Innovationen dieser Bereiche weiter z.B. anhand eines bereichsĂĽbergreifenden Projektes vertieft.

Studierende des Masterstudiums profitieren von der Möglichkeit, ein Jahr an renommierten Universitäten in Frankreich, Spanien oder den USA zu studieren, sich weiter zu spezialisieren und zusätzlich einen zweiten Abschluss (Double Degree) zu erwerben.

Die vermittelte Methodenkompetenz befähigt Studierende, in den verschiedensten Sparten Fuß zu fassen. Entsprechend gefragt am Arbeitsmarkt sind deshalb die Absolventinnen und Absolventen des Master-Studiums Mechatronik – Smart Technologies. Neben dem aktuellsten technischen Know-how erlernen die angehenden Ingenieure und Ingenieurinnen auch essentielle Kompetenzen in den Bereichen Management und Leadership, Entrepreneurship sowie Start-up Gründung.

Kontakt
 Benjamin Massow, BSc MSc | Interimistische Leitung Department & Studiengang Bachelorstudiengang Mechatronik
Benjamin Massow, BSc MSc Interim Head of Department & Studies +43 512 2070 - 3938

Sie haben Fragen zum Studium? Dann freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Studienberatung am MCI Innsbruck, ein Mann im Anzug erklärt einer jungen Frau die wichtigsten Aspekte zu Maschinenbau, Elektrotechnik, Automatisierung und Sensorik

Zulassung

Bewerbungen zum Studiengang werden laufend entgegengenommen. Die vollständigen und aussagekräftigen Unterlagen werden online eingereicht. Bewerbungen für mehrere Studiengänge am MCI parallel sind möglich und willkommen, sofern die Motivation zu den gewählten Studien schlüssig dargelegt werden kann. In diesem Fall ist die endgültige Studienwahl im Anschluss an die durchlaufenen Aufnahmeverfahren zu treffen.

 

Bewerbungsfrist

Aufnahmegespräch 
Termin 1 12.11.2023 20.11.2023
Termin 2 04.02.2024 12.02.2024
Termin 3 31.03.2024 08.04.2024
Termin 4 26.05.2024 03.06.2024
Termin 5 30.06.2024 08.07.2024

 

Zum Masterstudiengang Mechatronik – Smart Technologies sind Absolventen/-innen von ingenieurwissenschaftlich-technischen und naturwissenschaftlichen Bachelor- und Diplomstudiengängen zugelassen, deren Studienplan mindestens 75 ECTS facheinschlägiger Inhalte aufweist. Ăśber die Zulassungsfähigkeit entscheidet die Studiengangsleitung.

Dieser Masterstudiengang eignet sich als konsekutiv aufbauender Studiengang beispielsweise für Absolventen/-innen der Bachelorstudiengänge Mechatronik, Wirtschaftsingenieurwesen und Umwelt-, Verfahren- & Energietechnik.

Darüber hinaus werden Absolventen/-innen von Studiengängen zugelassen, deren Studienplan die oben genannten Mindestanforderungen erfüllt, wie beispielsweise Studiengänge aus dem Bereich Fertigungstechnik, Automatisierungstechnik, Robotik, Produktionstechnik, Maschinenbau, Werkstofftechnik, Bautechnik und Elektrotechnik.

Anerkennung nachgewiesener Kenntnisse im Masterstudium
Anträge auf Anerkennung von Studien, Prüfungen oder wissenschaftlichen Tätigkeiten können nach Aufnahme in den Studiengang an die Studiengangsleitung gerichtet werden. Einer lehrveranstaltungsbezogenen Anerkennung wird grundsätzlich der Vorzug gegenüber semesterweisen Anerkennungen gegeben.

In nur zwei Schritten zu Ihrem Wunschstudium am MCI:

Schritt 1 – Online Bewerbung: Werdegang & Motivation

Eine vollständige Online-Bewerbung besteht aus einem Lebenslauf, einem Motivationsschreiben, Bildungsweg und -abschlüssen, beruflichem Werdegang, gesellschaftlichen Leistungen sowie Studien- und Berufszielen. In Ihrer Bewerbung sollte sichtbar werden, warum Sie sich für das Studium am MCI bewerben.

Sie können sich gleichzeitig für mehrere Studiengänge bewerben, wenn Sie Ihre jeweiligen Beweggründe im Motivationsschreiben schlüssig darlegen können.

Schritt 2 – Online Aufnahmegespräch

Im zweiten Schritt werden alle Bewerber/innen zu einem Online Interview eingeladen.

In diesem Gespräch möchten wir Sie kennenlernen. Uns interessiert dabei unter anderem besonders, was Sie für ein Studium am MCI motiviert und welche beruflichen und persönlichen Ziele Sie mithilfe des Studiums erreichen möchten.

Innerhalb von drei Wochen nach dem Aufnahmegespräch informieren wir Sie über die Aufnahmeentscheidung.

Zwei Studierende und die Mechatronik Professorin Yeongmi Kim diskutieren in einem Robotik-Labor vor einem Whiteboard mit einer Tabelle

Im Studium Mechatronik – Smart Technologies

Ein MCI-Studium zeichnet sich aus durch inhaltliche Qualität, Wirtschaftsnähe sowie Internationalität. Durch die enge Zusammenarbeit mit unseren Partnern aus der Wirtschaft sammeln Studierende schon während ihres Master-Studiums wertvolle Praxiserfahrung. Persönlichkeitsentwicklung wie auch der Erwerb von sozialen und interkulturellen Kompetenzen bilden gleichermaßen einen wesentlichen Bestandteil des Studiums wie die Vermittlung von umfassendem fachlichem Know-how.

Facts

Organisationsform
Vollzeit | Englisch
Semesterzeiten
Wintersemester Oktober – Jänner und
Sommersemester März – Juni
Aufbau
1.- 3. Semester: Kernfächer und Spezialisierungsfächer
4. Semester: Masterarbeit mit dazugehörigen Seminar
Studienbeitrag
FĂĽr Studierende aus EU- & EWR-Staaten: EUR 363,36 / Semester zzgl. gesetzlichem Ă–H-Beitrag.
Details und Informationen fĂĽr Studierende aus Drittstaaten finden Sie unter Zulassung.

Module im Ăśberblick

Fach%
Kernbereich 28%
Projekte & Technische Fallstudien 13%
Wahlmodule 23%
Management & SchlĂĽsselkompetenzen 6%
Masterarbeit & Masterseminar 30%

Das Masterstudium Mechatronik – Smart Technologies ist ein englisches Vollzeit-Studium.

Vollzeit | Englisch

In Vollzeit-Studien finden Vorlesungen und Seminare wochentags statt, geblockte Einheiten ermöglichen eine intensive Auseinandersetzung mit einzelnen Thematiken.

Die Lehrveranstaltungen finden in der Regel von Montag bis Freitag jeweils in der Zeit von 09:00 bis 12:15 Uhr und/oder von 13:30 bis 16:45 Uhr statt. Im Ausnahmefall können die Zeiten aber auch abweichen und der Unterricht und/oder Prüfungen außerhalb der angegebenen Zeiten bzw. allenfalls auch an Samstagen stattfinden.

FĂĽr die Mechatronik im 21. Jahrhundert sind interdisziplinäre Lösungen essenziell und internationale MasterabschlĂĽsse finden groĂźen Anklang in der Wirtschaft. Das MCI bietet fĂĽr Masterprogramm Mechatronik – Smart Technologies aktuell drei Double Degree Optionen an Partneruniversitäten in Paris, Sevilla und den USA.

Unsere Double Degree Programme eröffnen die Möglichkeit das Masterstudium Mechatronik – Smart Technologies um weitere Spezialisierungen zu vertiefen und um spannende Auslandserfahrungen zu bereichern. Im Rahmen eines Double Degree Programms, wird das Masterprogramm auf 5 Semester erweitert. Studierende verbringen zwei Semester am MCI, zwei Semester an der jeweiligen Partneruniversität, schreiben im 5. Semester eine gemeinsame Masterarbeit und bekommen nach Abschluss des Studiums den akademischen Titel beider Universitäten verliehen. 

Das Studium wird mit dem akademischen Grad eines Master of Science in Engineering, kurz MSc oder M.Sc., abgeschlossen und entsprechend beurkundet (Abschlusszeugnis, Diplomurkunde, internationales Diploma Supplement, etc.). MCI Alumni sind berechtigt, ihren akademischen Grad in Verbindung mit der Marke „MCI“ zu führen, um in einem zunehmend intransparenten Bildungs- und Wissenschaftsmarkt Vertrauen und Orientierung zu bieten. Beispiel: BA (MCI).
Source: GZ BMWF-52.330/0195-I/6/2013

Wahlmodul Elektrotechnik

Der Schwerpunkt des Wahlmoduls Elektrotechnik liegt auf Kernkompetenzen wie Elektrodynamik, nichtlineare Elektronik, Embedded Computing und elektromagnetische Simulation. Diese sind feste Bestandteile des Lehrplans. Lehrveranstaltungen in Management, Leadership und Prozessmanagement runden das Curriculum ab.

Studienplan

 1234
Höhere Mathematik 3 | 4 3 | 4    
Regelungstechnik 3 | 4 2 | 3    
Sensoren & Aktoren 4 | 5      
Simulation und Optimierung 2 | 3      
Robotik   4 | 6    
Numerische Strömungsmechanik     2 | 3  
Prozessmanagement & Logistik     2 | 2  


Semesterwochenstunden | ECTS-Credits

 1234
Projekt 1   2 | 5    
Projekt 2      4 | 10  


Semesterwochenstunden | ECTS-Credits

 1234
Elektrodynamik 4 | 6      
Messmethoden 3 | 4      
Antriebssysteme   3 | 4    
Embedded Computing   3 | 4    
Simulation     5 | 7  
Industrieelektronik     2 | 3  


Semesterwochenstunden | ECTS-Credits

 1234
Strategisches Management & Marketing 1 | 1 1 | 1    
Kommunikations- und Vertriebstechniken 1 | 1      
Innovations- und Technologiemanagement   1 | 1    
Businessplanung     1 | 1  
Leadership Development     1 | 1  
Career Coaching & Leadership Development       1 | 1


Semesterwochenstunden | ECTS-Credits

 1234
Aktuelle Forschungsschwerpunkte 1 | 2 1 | 2 1 | 2  
Wissenschaftliches Arbeiten     1 | 1  
Masterarbeit inkl. Seminar       2 | 29


Semesterwochenstunden | ECTS-Credits

Wahlmodul Maschinenbau

In diesem Wahlmodul liegt der Fokus auf den modernen Aspekten des Maschinenbaus. Dies beinhaltet einerseits den Werkstoff und sein dynamisches Verhalten und andererseits den Schwerpunkt der Mechatronik. Dieser schlägt sich in Robotik, Handhabungstechnik, Hydraulik und Automatisierung nieder. Als Querschnittskompetenz durch alle Bereiche des Maschinenbaus kommen Simulationsmethoden in der Regelungstechnik, Strukturberechnung und Strömungsmechanik zum Einsatz, die Studierende darauf vorbereitet mit den Entwicklungen dieses innovativen Bereichs Schritt zu halten. 

Studienplan

 1234
Höhere Mathematik 3 | 4 3 | 4    
Regelungstechnik 3 | 4 2 | 3    
Sensoren & Aktoren 4 | 5      
Simulation und Optimierung 2 | 3      
Robotik   4 | 6    
Numerische Strömungsmechanik     2 | 3  
Prozessmanagement & Logistik     2 | 2  


Semesterwochenstunden | ECTS-Credits

 1234
Projekt 1   2 | 5    
Projekt 2      4 | 10  


Semesterwochenstunden | ECTS-Credits

 1234
Höhere Mechanik 3 | 4      
Materialwissenschaften 4 | 6      
Hydraulik & Pneumatik   3 | 4    
Maschinendynamik   3 | 4    
Simulation     5 | 7  
Handhabungstechnik     2 | 3  


Semesterwochenstunden | ECTS-Credits

 1234
Strategisches Management & Marketing 1 | 1 1 | 1    
Kommunikations- und Vertriebstechniken 1 | 1      
Innovations- und Technologiemanagement   1 | 1    
Businessplanung     1 | 1  
Leadership Development     1 | 1  
Career Coaching & Leadership Development       1 | 1


Semesterwochenstunden | ECTS-Credits

 1234
Aktuelle Forschungsschwerpunkte 1 | 2 1 | 2 1 | 2  
Wissenschaftliches Arbeiten     1 | 1  
Masterarbeit inkl. Seminar       2 | 29


Semesterwochenstunden | ECTS-Credits

Studieren im Ausland

Eine wesentliche Komponente jedes MCI-Studiums bildet Internationalität. Diese spiegelt sich in der Zusammensetzung des Lehrkörpers, der Studierenden, des Studienplans und der zu bearbeitenden Projekte wieder. Im Rahmen eines Master Studiums haben Studierende die Möglichkeit als Free-Mover ein Semester im Ausland zu verbringen, an den Double Degree Programmen unserer Partneruniversitäten teilzunehmen oder ihre Masterarbeit im Ausland zu verfassen.

Dr. Sabine Herlitschka, CEO Infineon Technologies, Villach

Als eines der führenden High-Tech Unternehmen Österreichs ist Infineon Technologies Austria für seine Wachstumsstrategie auf der Suche nach entsprechend hoch qualifizierten Nachwuchsarbeitskräften. Aufgrund der hohen Problemlösungskompetenz seiner Absolventinnen und Absolventen in Bezug auf Interdisziplinarität, Internationalität und Umsetzungsfähigkeit gehört gerade der Mechatronik Master des MCI zu einem der vielversprechendsten Studiengängen bundesweit.

Dr. Sabine Herlitschka, CEO Infineon Technologies, Villach

Forschung & Entwicklung

Die konsequente Verknüpfung von Wissenschaft und Praxis ist ein zentrales Anliegen der Unternehmerischen Hochschule®. Aus diesem Grund wird den Studierenden bereist während des Studiums Gelegenheit geboten, erworbene Kenntnisse in der Praxis anzuwenden. Die Zusammenarbeit mit Unternehmen und Organisationen unterschiedlicher Größe und Branchen ist dabei ein wesentlicher Grundpfeiler. Von dieser Zusammenarbeit profitieren nicht nur unsere Studierenden, sondern ganz wesentlich auch unsere Praxispartner.

  • Electronics & Data Analytics

Neben dem klassischen Maschinenbau sind die Informatik und die Elektrotechnik die wesentlichen Säulen der Mechatronik. Der Forschungsschwerpunkt Electronics & Data Analytics vereint die Felder der Elektronikentwicklung und Datenanalyse. Dieses Cluster konzentriert sich auf die Entwicklung von Hardwarekomponenten – von der Ideenfindung bis hin zum funktionsfähigen Prototypen. Parallel dazu widmet sich der Bereich der Data Analytics der umfassenden Verarbeitung und Analyse von Daten. Beginnend mit der Datenerfassung, über die Vorverarbeitung, bis hin zur detaillierten Analyse und der visuellen Darstellung von Ergebnissen, deckt dieser Bereich ein breites Spektrum ab. Ziel ist es, aus großen Datenmengen sinnvolle Informationen zu extrahieren und diese zur Optimierung von Prozessen, zur Entscheidungsfindung oder zur Entwicklung neuer Geschäftsmodelle zu nutzen.

 

Die Stärke dieses Schwerpunkts liegt in der synergetischen Verbindung von physischer Elektronik und digitaler Datenverarbeitung. Durch diese Kombination werden innovative Lösungen ermöglicht, die sowohl in der Industrie als auch in anderen Sektoren wie Gesundheitswesen, Umwelttechnik und intelligenten Städten Anwendung finden können. Der Ansatz ist dabei stets interdisziplinär und orientiert sich an realen Anwendungsfällen, um praxisrelevante Lösungen zu entwickeln, die sowohl technologisch fortschrittlich als auch gesellschaftlich relevant sind.

  • Fluids & Mechanics

Die in den vergangenen Jahren in den Bereichen Strukturmechanik, Partikeltechnologie und Strömungsmechanik erarbeitete Kompetenz wird im Cluster Fluids & Mechanics gebündelt. Die besondere Stärke des MCI besteht hierbei im fächer- und methodenübergreifenden Ansatz wie beispielsweise der experimentellen Verifikationsmöglichkeit der Simulation oder dem regelungstechnischen Eingriff in mechanische Systeme. Im Vordergrund steht dabei immer die für das jeweilige Problem geeignetste Lösung unter Berücksichtigung der erforderlichen Rahmenbedingungen.

  • Health Tech

Technologie wurde zu einem immanenten Teil unseres Lebens und erlaubt zunehmend holistische, präventive und nicht zuletzt integrative Lösungen. Der Mensch an sich steht dabei im Fokus - nicht nur in seiner Rolle als Patient oder Athlet. Parallel dazu haben sich die verfügbaren technologischen und informationstechnischen Möglichkeiten rasant weiterentwickelt und die Akzeptanz diese in Medizin, Gesundheit und Sport einzusetzen steigt.

Der Forschungsschwerpunkt Health Tech widmet sich der Herausforderung, innovative Technologien mit Trends in der Medizin, der Gesundheitsversorgung, im Sport sowie angrenzenden Feldern zu verbinden und daraus Produkte und Dienstleistungen in Zusammenarbeit mit Partnern aus Industrie und Forschung zu entwickeln oder deren Weiterentwicklung zu unterstützen. Übergeordnetes Ziel ist dabei einerseits die Gesundheit der Menschen zu erhalten und/oder wiederherzustellen und andererseits Sport in der Gesellschaft durch den Einsatz von Technologie zu fördern und den Athleten im Spitzensport zu erstklassigen Leistungen zu verhelfen.

  • Smart Production & Organization

Wandelnde Anforderungen an Unternehmen sowie deren Produktionsanlagen, Prozesse und Organisationsstrukturen stellen immer größere Herausforderungen dar. Die Evaluierung neuer Produkte, Geschäftsmodelle und Produktionsprozesse sowie die Modernisierung von Bestandsanlagen ist die Grundlage zukünftiger Wettbewerbsfähigkeit. Zielgerichteter Einsatz moderner Technologien und Produktionssimulationen, die Aufbereitung und Analyse von Daten sowie die Optimierung von Wertschöpfungsprozessen führt zu einer ganzheitlichen Betrachtung der Produktion und Organisation.

Electronics & Data Analytics

Hardware Development
Data Acquisition
Data Evaluation



Fluids & Mechanics

Particle & Separation Technology
Equipment & Process Optimization of Dispersed Systems
Structure Dynamics
Engines & Emissions

Health Tech

Sports Technology
Robotics in Health
Medical Devices

SMART PRODUCTION & ORGANIZATION

Automation & Robotics
Production Planning, Optimization & Simulation
Employee-Centric Production & Organizational Transformation
Data-Based Methods in Engineering & Production

Nach dem Studium Mechatronik – Smart Technologies

Ein Studium am MCI stellt eine Investition in eine erfolgreiche Zukunft dar. Durch enge Zusammenarbeit mit der Wirtschaft und die praxisnahe Ausrichtung aller Studiengänge sind MCI-Absolventinnen und Absolventen am Arbeitsmarkt besonders gefragt und verfügen bereits vor Studienabschluss über mehrere Jobangebote.

Berufsfelder

Wahlmodul Elektrotechnik

  • Forschung & Entwicklung
  • Schaltungsdesign & Schaltungslayout
  • Steuerung & Regelung
  • Simulation & Berechnung
  • Anwendungsberatung & Vertrieb
  • Team- und Projektleitung

Berufsfelder

Wahlmodul Maschinenbau

  • Forschung & Entwicklung
  • Projektierung & Konstruktion
  • Anwendungsberatung & Vertrieb
  • AnlagenĂĽberwachung,-steuerung,- und regelung
  • Simulation & Berechnung
  • Team- & Projektleitung

MCI Alumni & Friends

Mit dem Absolventenclub MCI Alumni & Friends fördert das MCI Kontaktpflege, berufliche Laufbahn, persönliche Entwicklung und Image des MCI und seiner Absolventen/innen. Wir freuen uns, wenn unsere Absolventen/innen über ihren Abschluss hinaus mit uns in Kontakt bleiben und uns an ihren vielseitigen Karrieren teilhaben lassen.

Success Stories

Mit dem Absolventenclub MCI Alumni & Friends fördert das MCI Kontaktpflege, berufliche Laufbahn, persönliche Entwicklung und Image des MCI und seiner Absolventen/innen. Wir freuen uns, wenn unsere Absolventen/innen über ihren Abschluss hinaus mit uns in Kontakt bleiben und uns an ihren vielseitigen Karrieren teilhaben lassen:

Das könnte Sie auch interessieren

Eine Vielzahl von Interessenten/innen für diesen Studiengang hat sich auch für das folgende Masterprogramm interessiert. Eine gleichzeitige Bewerbung für mehrere Studiengänge ist möglich, wenn Sie uns Ihre Beweggründe schlüssig darlegen.

Fragen und Antworten

Eine Bewerbung ist auch ohne Bachelor-Urkunde möglich und empfiehlt sich, um sich den Wunsch-Studienplatz frühestmöglich zu sichern. Der Bewerbung wird in diesem Fall ein aktuelles Transcript of Records beigefügt. Im Falle einer Aufnahme ins Studium wird die Bachelor-Urkunde vor Studienstart nachgereicht.

Mehrfachbewerbungen sind möglich und willkommen, jedoch sollten die Gründe für die Mehrfachbewerbung im Rahmen des Motivationsschreibens schlüssig dargelegt werden. Im Falle einer Studienplatzzusage für zwei oder mehr Studiengänge ist die endgültige Wahl nach Beendung des Aufnahmeverfahrens zu treffen.

Da die Aufnahmegespräche online stattfinden, ist eine Teilnahme auch aus dem Ausland möglich.

Von Staatsangehörigen aus folgenden Ländern wird ein Studienbeitrag in der Höhe von EUR 363,- pro Semester zzgl. gesetzlichem ÖH-Beitrag eingehoben:

  • EU-BĂĽrger/-innen
  • EWR-BĂĽrger/-innen inkl. schweizer BĂĽrger/-innen
  • Personen aus Drittstaaten, die lt. FHStG §2 unter die Personengruppe gemäß §1 der Personengruppenverordnung (BGBl II Nr. 340/2013 idgF.) fallen.

Von Staatsangehörigen aus Drittstaaten, die nicht den oben genannten angehören, beträgt der Studienbeitrag wie folgt:

  • Bachelorstudiengänge: EUR 6.250,- / Semester zzgl. gesetzlichem Ă–H-Beitrag
  • Masterstudiengänge: EUR 6.250,- / Semester zzgl. gesetzlichem Ă–H-Beitrag

Eine genaue Überprüfung der eingereichten Dokumente über die Staatszugehörigkeit erfolgt im Rahmen des Aufnahmeverfahrens. Bewerber/innen aus Drittstaaten können mit ihrer Online-Bewerbung ein Ansuchen auf ein Stipendium einreichen.

Studierende des Studiengangs haben die Wahl: Sie können innerhalb des Studienplans, aber auch außerhalb des Curriculums zwischen Modulen, Vertiefungen, ergänzenden Veranstaltungen, Freifächern, Kursen etc. wählen. Doch nicht nur das: Das Auslandssemester mit seinen zahlreichen Partneruniversitäten sowie auch Projekt- und Abschlussarbeiten ermöglichen Wahl- und Gestaltungsmöglichkeiten und machen das Studium zu einer individuellen Erfahrung.

In Vollzeit-Studien finden Vorlesungen und Seminare wochentags statt, geblockte Einheiten ermöglichen eine intensive Auseinandersetzung mit einzelnen Thematiken.

Einige Studien werden am MCI auch in Form eines berufsbegleitenden Studiums angeboten. Ein berufsbegleitendes Studium ist so organisiert, dass die Studierenden einer Beschäftigung im vollen Ausmaß nachgehen können. Inhalte und Umfang des berufsbegleitenden Studiums entsprechen jenen eines Vollzeit-Studiums. Die Lehrveranstaltungen und Seminare finden in der Regel geblockt an Freitagnachmittagen (ca. 13 bis 22 Uhr) sowie Samstagen (8 bis 17 Uhr) statt.

Grundsätzlich besteht Anwesenheitspflicht bei allen Lehrveranstaltungen. Überschreitet die Fehlzeit pro Lehrveranstaltung 25%, so wirkt sich dies auf den positiven Abschluss der Lehrveranstaltung aus.

Eine Befreiung von der Anwesenheitspflicht kann in begründeten Ausnahmefällen (z.B. Krankheit, Behördengänge sowie weitere persönliche Gründe) nach schriftlichem Antrag des/der Studierenden durch die Studiengangsleitung genehmigt werden.